Gregs Tagebuch 15 - Halt mal die Luft an!

Erschienen: November 2020

Bibliographische Angaben

Hardcover, 224 Seiten

ISBN: 9783833906367

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Der Autor beweist einen unglaublichen Ideenreichtum.

Bilder

Die Comicfiguren sind mit markanten Strichen skizziert und bleiben unverwechselbar.

Text

In einer salopp-kecken Art erzählt Greg aus einem Alltag und lädt selbst Lesemuffel ein, ihm zu folgen.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Ein ungewöhnlicher Urlaub

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Jan 2021

So hat Greg sich die Sache nicht vorgestellt: Um der Enge des Kellers von Omas Haus zu entkommen, steigt die Familie Heffley in ein Wohnmobil und macht sich auf in den Urlaub. Doch so einfach ist es nicht, sich zu entspannen. Denn auf dem Tripp in die Wildnis kann so einiges schieflaufen. Das bekommen Greg, seine beiden Brüder und seine Eltern auch immer wieder zu spüren. Dass es Greg manchmal trotz allem sogar ein wenig gefällt, mag er eigentlich nicht in sein Tagebuch schreiben. Aber schließlich kann man es doch erkennen.

Lustig und kurzweilig

Das jüngste Tagebuch von Greg, dem Comichelden von Jeff Kinney, steckt wieder voller witziger Details und kurzweiligen Geschichten. Der Comiczeichner, der mit Gregs Tagebuch eine Mischung aus Comic und Roman geschaffen hat, skizziert eine chaotische Familie und ihren Alltag voller Unwägbarkeiten. Und gerade das mag das junge – und auch das ältere – Publikum faszinieren: Es sind lauter Dinge, die man durchaus auch selbst erleben könnte. Zumindest fast. Denn manchmal schießt Jeff Kinney auch über das Ziel hinaus – etwa, wenn die Jugendlichen die Camper mit Wassermelonen terrorisieren. Aber natürlich gehören selbst diese stark überzeichneten Szenen dazu und geben dem Tagebuch den richtigen Pfiff.

Voller Ideen

Die Mischung aus Comic- und Roman-Elementen spricht auch junge Leser an, die nicht so schnell zu einem Buch greifen. In einer saloppen Sprache erzählt der jugendliche Comic-Held von seinen Ferien und bringt die Leser zum Schmunzeln. Wer zum ersten Mal eines der Tagebücher von Greg in Händen hält, wird ohne Zweifel bald nach weiteren Bänden Ausschau halten. Denn der Held, der eigentlich gar keiner ist, wächst allen schnell ans Herz.

Fazit

Gregs Tagebuch ist etwas fürs Gemüt. Wenn man das Gefühl hat, dass mal wieder alles schiefläuft, kann diese Lektüre die Welt wieder ein Stückchen in die Waagerechte bringen. Amüsant, keck und voller Schabernack bringen die Geschichten um den ungewöhnlichen Urlaub der Familie Heffley zum Schmunzeln und Entspannen: Quasi ein Blogg in Buchform.

Gregs Tagebuch 15 - Halt mal die Luft an!

Gregs Tagebuch 15 - Halt mal die Luft an!

Deine Meinung zu »Gregs Tagebuch 15 - Halt mal die Luft an!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren