Züge

Erschienen: September 2020

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Gérard Lo Monaco; Übersetzungen von Christina Nömer; Hardcover, 12 Seiten

ISBN: 9783480236503

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Züge, Züge, Züge, Züge – vier Typen von früher bis heute, aufwändig in Szene gesetzt in tollen Pop-Up-Kulissen.

Bilder

Bilder voller Details zum Anfassen. Stabil und aufwändig verarbeitet.

Text

Hintendrauf auf den Pappseiten der Popup-Szenen gibt es jede Menge Infos zu den gezeigten Zügen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Züge zum Aufklappen

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Okt 2020

Ein „Buch“ kann man das hier nicht nennen: Es sind vier Doppelseiten mit Popup-Szenen. Die kann man einzeln betrachten; man kann das Buch als Leporello aber auch komplett auffalten und dann alle aufpoppenden Szenen nebeneinander anschauen. Anschauen? Natürlich nicht nur. Man kann es anschauen, anfassen, erleben, genießen. Denn alles ist dreidimensional und auch noch in verschiedenen Ebenen hintereinander und übereinander verteilt: Menschen, Tiere, Landschaft, Bahnhöfe – und natürlich: Züge.

Vier berühmte Züge von früher bis heute

Insgesamt vier werden ausführlich vorgestellt, auf jeder Doppelseite einer. Es geht los mit mit den Anfängen der Eisenbahn im 19. Jahrhundert und endet mit dem berühmten japanischen Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen aus der heutigen Zeit. Die Auswahl ist klein und relativ beliebig, denn es gäbe natürlich eine Menge mehr historisch relevante, berühmte und interessante Züge – von der Transsibirischen Eisenbahn über den Transrapid bis hin zur Wuppertaler Schwebebahn.

Für groß und klein

Die Seiten sind für die Fülle an gefaltetem Papier sehr stabil verarbeitet. Trotzdem nichts für kleine Patschehände. Ideal ist es sowieso für eisenbahnbegeisterte Eltern und Großeltern, die Freude daran haben, diese Leidenschaft an ihre Kleinen weiterzugeben.

Fazit

Ein Leporello, das in Pop-Up-Szenen verschiedene Züge in verschiedenen Situationen dreidimensional aufs Lesesofa zaubert. Dazu Informationen satt. Ein Kunstwerk, ein Spielzeug, ein Sachbuch – ein tolles Geschenk für EisenbahnliebhaberInnen jeden Alters.

Deine Meinung zu »Züge«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren