Opas Insel

Erschienen: April 2021

Bibliographische Angaben

Originalausgabe erschienen unter dem Titel Granddad's Island; aus dem Englischen von Johanna Hohnhold; Pappbilderbuch, 32 Seiten

ISBN: 9783848901937

Couch-Wertung:

100%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die liebevolle Beziehung zwischen Opa und Enkel ist wunderbar spürbar.

Bilder

Die farbenfrohen Bilder laden zum Entdecken und Phantasieren ein.

Text

Der kurze Text ist stimmig und unterstreicht die Aussagekraft der Bilder.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Eine phantastische Reise

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Mai 2021

Sam besucht Opa. Er findet ihn auf dem Dachboden, wo ihn der Opa in die Geheimnisse einer magischen Welt einweiht. Durch eine spezielle Türe betreten die beiden ein großes Schiff, das sie über ein blaues Meer zu einer tropischen Insel bringt. Opa erkundet zusammen mit Sam das Eiland – und braucht dazu nicht mal den Gehstock, den er sonst benötigt. Die beiden erleben wunderschöne Momente und haben viel Spaß zusammen. Als Sam schließlich nach Haus muss, bleibt der Opa auf der Insel. Am nächsten Tag will Sam den Opa wieder besuchen. Doch Opas Haus ist leer. Auf der Fensterbank findet Sam eine Nachricht von Opa, die ihn an die schönen Stunden erinnert.

Ein Buch voller Magie

Auf den ersten Blick ist das Bilderbuch Opas Insel einfach eine bezaubernde Geschichte mit vielen bunten Bildern, die die Kinder zum Entdecken einer tropischen Welt einladen. Auf fast jedem der bunten Bilder finden sich Details, die erst beim zweiten, dritten, vierten ... Betrachten auffallen. Damit hat dieses Buch das Potenzial, zu einem immer wieder mit neuem Staunen betrachteten Bilderbuch zu werden, das auch ältere Kinder zu faszinieren vermag.

Ein Buch, das Abschied erleichtert

Auf den zweiten Blick ist dieses Bilderbuch aber eine wunderbare Basis, um einem Kind den Abschied von einem geliebten Menschen zu erleichtern. Denn der Opa bleibt nach den gemeinsamen Abenteuern verschwunden. Er bleibt auf der Insel, auf der Sam und Opa wunderbare Momente erlebt haben. Jedes Kind erlebt mit Menschen, die es liebt, ganz spezielle Momente. Der Gedanke, dass der Mensch nun dort, in dieser phantasievollen Welt der Zweisamkeit geblieben ist und es ihm da wohl ergeht, kann den Abschied verkraftbar machen.

Fazit

Ein gleichermaßen feinfühliges wie phantastisches Buch: Die Kinder können eine Reise in wunderbare Welten unternehmen und erleben den Abschied von einer geliebten Person nicht mehr als Bedrohung. Die schönste Art, loszulassen.

Opas Insel

Opas Insel

Deine Meinung zu »Opas Insel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren