Wunderwelt der Vögel

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Lara Paulussen; Hardcover, 48 Seiten

ISBN: 9783845833088

Couch-Wertung:

79%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Wahl der Kapitel ist sinnvoll und deckt ein breites Spektrum ab. Man vermisst hier aber doch das ein oder andere.

Bilder

Schöne Farbauswahl, tolle Illustrationen und verspielte Abbildungen der Vögel.

Text

Ausreichende Steckbriefe und kurze, erklärende Texte reichen aus. Ein Glossar und mehr Klarheit wären aber nötig gewesen.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Ein Buch, das Faszination weckt

Buch-Rezension von Julian Hübecker Mai 2021

Vögel sind überall um uns herum und daher so vertraut. Dennoch wissen viele kaum etwas über sie oder können die wenigsten bestimmen. Welche Vielfalt und Faszination in ihnen steckt, decken Carolin Hensler und Lara Paulussen auf.

„Vögel sind erstaunliche Tiere! Auf der Welt gibt es mehr als 11 000 Vogelarten, und doch ist jede einzelne anders und auf ihre Weise spannend.“

Es ist nicht einfach, aus 11 000 Arten eine Handvoll auszuwählen, um eine ganze Tierklasse zu repräsentieren. Es ist wahrlich eine Wunderwelt, die sich darin verbirgt und die nicht einfach zu erzählen ist. Dabei muss man nicht großartig in die Tropen reisen, um besondere Vögel zu beobachten: Im Sommer kann man bei uns den Mauersegler beim Segelflug beobachten, wo er Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h erreichen kann. Im März kann man die Rufe der Kraniche vernehmen, wenn sie aus ihren Winterquartieren zurückkehren, um in Nordeuropa zu brüten. Und im Winter tummeln sich Zaunkönige, Kernbeißer, Grünfinken und Kleiber an den Futterhäuschen, um sich die Bäuche vollzuschlagen.

In 11 Kapiteln werden diese und weitere Vogelarten vorgestellt und deren besondere Merkmale aufgezeigt. Stets wird auf einer Doppelseite ein Kapitel mit einem großflächigen Bild eingeleitet, das viel zu entdecken gibt. In „Besonderes Erscheinungsbild“ ist etwa eine Szenerie aus einem Tropenwald abgebildet, wo sich ein bunter Tukan, farbenfrohe Aras und ein schwirrender Kolibri tummeln. Nachfolgend werden dann einige Vögel näher vorgestellt, wobei auch der wissenschaftliche Name angegeben wird, was für kleine angehende Forscher ein wichtiges Instrument ist, unter Umständen von den Eltern aber vorher erklärt werden muss.

Beeindruckendes Farbenspiel

Lara Paulussen als Illustratorin hat sich in dem Buch so richtig ausgetobt und bunte Bilder hinterlassen, die sich zu betrachten lohnen. Dabei hat sie aber auf die korrekte Kolorierung der Vögel geachtet, das unerlässlich für ein Sachbuch ist. Besonders gelungen sind die Doppelseiten, die auch einiges bieten, das nicht unbedingt etwas mit Vögeln zu tun haben muss.

Fachlich ist das Buch überraschend korrekt, sodass der ein oder andere Schnitzer zu verzeihen ist. Im Kapitel „Singvögel“ wird beispielsweise ein Buntspecht vorgestellt, der mit dieser Vogelgruppe allerdings so gar nichts zu tun hat. Ob das nun als Falschinformation bei Kindern hängenbleibt, ist fraglich; andererseits wird es auch nicht viele Eltern geben, die so etwas berichtigen können.

Außerdem fehlt ein Glossar, um Fachbegriffe oder die Bedeutung eines wissenschaftlichen Namens zu erläutern. So ist ein leuzistisches Amselmännchen abgebildet und auch so bezeichnet, ohne aber irgendeine Erklärung zu liefern, was das bedeutet.

Fazit

Dieses Buch eignet sich sehr schön zum Betrachten und Entdecken und macht neugierig auf mehr. Kleine Fehler sind zu verschmerzen, wenn man das Buch als Ganzes betrachtet.

Wunderwelt der Vögel

Wunderwelt der Vögel

Deine Meinung zu »Wunderwelt der Vögel«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren