Papanini: Pinguin in Gefahr

Erscheint vsl.: März 2021

Bibliographische Angaben

Hardcover, 192 Seiten

ISBN: 9783961291632

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}

Endlich ist es so weit: Emma darf Papanini in der neuen Forschungsstation in Abu Dhabi besuchen. Doch nach der anfänglichen Wiedersehensfreude stellt sich heraus, dass Papanini in der kleinen Lalita eine neue Freundin gefunden hat. Emma ist ganz schön eifersüchtig, denn schließlich soll Lalita sich eigentlich um die Falken des Scheichs kümmern! Als eines Tages jedoch der kostbarste Falke geklaut wird, müssen sich die beiden Mädchen wohl oder übel zusammenraufen. Gemeinsam mit Papanini machen sie sich auf die gefährliche Suche nach dem Vogel. Ob sie die Entführer schnappen können? Immerhin ist die Wüste Abu Dhabis ein ganz schön heißes Pflaster. Ob das wohl gutgeht?

Papanini: Pinguin in Gefahr

Papanini: Pinguin in Gefahr

Deine Meinung zu »Papanini: Pinguin in Gefahr«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
06.02.2021 13:55:56
leseratte1310

Ich kenne Papanini, den kleinen Pinguin mit dem Sprachfehler, schon aus dem Buch „Papanini - Pinguin per Post“.
Als Papanini unverhofft bei Emma auftauchte, wurde es recht chaotisch und am Ende sogar ziemlich abenteuerlich, denn jemand hatte es auf den Pinguin abgesehen. Glücklicherweise ist aber alles gutgegangen und Papanini konnte mit Professor Herwig zu der neuen Forschungsstation reisen.
Nun darf Emma ihn endlich in Abu Dhabi besuchen. Doch dann muss sie feststellen, dass der Pinguin eine neue Freundin hat und Emma wird eifersüchtig auf Lalita, die für die Falken des Scheichs zuständig ist. Es wird auch wieder abenteuerlich, denn der kostbarste Falke des Scheichs Said wird gestohlen. Nun müssen die Mädchen zusammenhalten, ob sie wollen oder nicht, und sich auf die Suche nach dem Falken machen. Natürlich ist Papanini wieder dabei und es wird auch wieder sehr gefährlich.
Es ist eine sehr unterhaltsame Geschichte, die zum Ende hin sogar richtig spannend wird. Auch dieses Mal gibt es einen finsteren Gesellen, dem das Handwerk gelegt werden muss, was nicht ungefährlich ist.
Der Schreibstil ist kindgerecht und die tollen Illustrationen passen auch sehr schön zur Geschichte.
Die Figuren sind alle wieder toll dargestellt. Papanini sorgt wie gewöhnlich für Chaos. Emma ist ein hilfsbereites Mädchen mit einem guten Herz. Sehr gut hat mir Lalita gefallen, die es sehr schwer hat. Sie muss viel arbeiten, damit sie überhaupt zur Schule gehen kann. Zum Glück gibt es auch noch Pria-Ram, den Fahrer des Scheichs.
Ein unterhaltsames und spannendes Kinderbuch zum Vorlesen und Selberlesen.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren