Schule für Anfänger

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Ina Worms; Hardcover, 32 Seiten

ISBN: 9783219118865

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Sachbuch, das mit dem Erstklässler Emil und seiner Familie zu einer wissensreichen Reise durch die Geschichte der Schule einlädt.

Bilder

Wunderschöne Zeichnungen mit tollen Figuren, denen man ihren Gefühlszustand immer genau ansieht, vervollständigen den Text.

Text

Kindgerecht gekürzte und angenehm verständlich formulierte Sätze lassen das Sachbuch zu einem Lesespaß werden.

Wertung wird geladen
Sandra Dickhaus
Schule damals und heute – eine wissensreiche Reise durch die Schulgeschichte

Buch-Rezension von Sandra Dickhaus Aug 2021

Emil kommt in die Schule. Endlich! Doch so genau weiß er gar nicht, was man da so macht. Warum trägt er eigentlich eine Schultüte? Wie werden Kinder in anderen Ländern eingeschult? Fahren alle mit dem Bus? Nachdem die elementarsten Fragen beantwortet sind, erlebt man den Schulalltag im Mittelalter, der Neuzeit und zur Zeit der Großeltern. Am Ende geht es um die Regeln, die in einer Schule bzw. im Klassenraum befolgt werden sollten, damit sich alle wohlfühlen. 

Ein neuer Lebensabschnitt für Kinder

Für Kindergartenkinder ist dieser Lebensabschnitt ein ganz besonderer, der  meist mit gemischten Gefühlen betrachtet wird. Nicht nur Vorschulkinder interessieren sich für das Thema, denn es umfasst weit mehr. Hier geht es nicht um typische Schulgeschichten, sondern es werden gezielt Fragen beantwortet, die sich jedes Kind stellt. Es eignet sich wunderbar zum Vorlesen, aber auch selber lesen. Auf sachliche Art und Weise werden die unterschiedlichen Themengebiete erklärt, dabei hat man aber nie das Gefühl, belehrt zu werden. Die schön gemalten Figuren rund um Emil, seine Familie, seine Schule und seine Fragen kommen in Sprechblasen selbst zu Wort. An dem jeweiligen Gesichtsausdruck kann man die Gefühlslage immer erkennen. Mit dieser Art des Dialogs kommt Abwechslung und Leben in die Wissensvermittlung. Zwischendrin beschreibt ein kurzer, altersgerecht formulierter Fließtext die Situationen, in denen sich die Figuren gerade befinden. Komplexe Erklärungen werden hier vereinfacht und in kurzen Sätzen wiedergegeben, dabei wird auch auf Fremd- oder unverständliche Wörter verzichtet. Wenn das Vorschulkind dann mal selbst lesen kann, wird es dieses Bilderbuch sicher mit Freude alleine betrachten und lesen.

Fazit

Positiv gestimmt kann sich das Vorschulkind nun auf die Einschulung freuen, aber auch Mama und Papa und eventuell die großen Geschwister finden in diesem Sachbuch noch Informationen, die sie vorher nicht wussten. Ein Lesespaß für die ganze Familie.

Schule für Anfänger

Schule für Anfänger

Deine Meinung zu »Schule für Anfänger«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren