Sommer mit Opa

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Alexander von Knorre; Broschur, 160 Seiten

ISBN: 9783845843810

Couch-Wertung:

92%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Figuren sind witzig, teilweise schrill aber immer erfrischend.

Bilder

Die Illustrationen geben dem Buch weiteren Pfiff.

Text

Man kann sich voll und ganz in die Geschichte hineinfallen lassen.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Rundum Spaß mit dem Hippie-Opa

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Jun 2021

Opa Franz will mit Jonas und Marie nach Italien. Denn die Eltern der Beiden müssen arbeiten. Also machen sich die Drei mit dem alten VW-Bus von Opa auf den Weg in den Süden. Zur Fahrt gehört natürlich auch eine ausgiebige Pause irgendwo im Nirgendwo. Dumm nur, dass danach der klapprige VW-Bus seinen Dienst verweigert. Wenigstens stimmt aber die Umgebung: Rundherum nur Wald, ein kleiner See und Wiesen. Also wird Italien gestrichen – Opa, Jonas und Marie bleiben auf der Lichtung. Was zuerst wie ein Unglück ausgesehen hat, entpuppt sich immer mehr zum Glücksfall. Denn den Weg zur Waldlichtung kennt auch die geheimnisvolle Lucky, die mit Jonas und Marie ganz schön viel Spaß haben kann. Und Opa Franz beweist, dass einen echten Hippie so schnell nichts aus der Ruhe bringt.

Herrlich komische Figurenzeichnung

An sich ist ja Opa Franz der Anti-Opa schlechthin. Eine der zentralen Figuren von Sarah Welk entspricht in gar nichts dem traditionellen Bild, das man sich von einem Opa macht. Er ist ein typischer Alt-Hippie, der seine Überzeugung weiterhin uneingeschränkt lebt. Nicht immer nur zur Freude seiner beiden Enkelkinder: Und genau das macht die Geschichte so überzeugend und liebenswert. Das unkonventionelle Verhalten von Opa verlangt von den Kindern, deren Eltern mit der Hippie-Szene nichts am Hut haben, einiges ab. Diesen Konflikt stellt die Autorin mit einem wunderbaren Augenzwinkern gut dar. Allerdings schießt sie da auch immer mal wieder ein wenig über das Ziel hinaus. Im Prinzip gibt es etliche Elemente, die den Kindern von Pippi Langstrumpf vertraut sein dürften: Eine unkonventionelle Lebensweise (allerdings vom Opa, nicht von der Freundin), die viel Spaß, Tiefsinnigkeit und Liebe beinhaltet, ein Junge und ein Mädchen, die die Abenteuer in vollen Zügen genießen und hier anstelle des Pferdes ein schräger VW-Bus.

Eine Wohlfühlgeschichte

Die Geschichte mit den ungewöhnlichen Sommerferien ist eine regelrechte Wohlfühlgeschichte und eignet sich sowohl für verregnete Tage, an denen einfach nichts passen will, wie auch für den Urlaub, in dem man sich einfach unterhalten lassen möchte. Die süffige Sprache und die stillen Momente geben dem Buch eine spezielle Note und die Illustrationen von Alexander von Knorre komplettieren das Buch auf eine überzeugende Weise.

Fazit

Spaß haben mit Opa: Diese Nachricht kommt in diesem Roman wunderbar durch und verspricht einige Lesestunden, bei denen man auch mal einfach zum Schmunzeln kommt. Diese unbeschwerte Geschichte mit manch tiefsinnigen Betrachtungen weckt den Wunsch nach weiteren Abenteuern mit Opa Franz.

Sommer mit Opa

Sommer mit Opa

Deine Meinung zu »Sommer mit Opa«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren