Was mir mein Bauch erzählt

Erschienen: März 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Bine Penz; Hardcover, 26 Seiten

ISBN: 9783702239503

Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Mischung aus fiktiver Beispielgeschichte mit Sachinformationen spricht Kinder an und bringt ihnen die Hintergründe zu Bauchschmerzen näher. Die Protagonisten sind sympathisch und in ihnen und ihrem Alltag können sich wahrscheinlich die meisten Kinder wiederfinden.

Bilder

Die Bilder bieten eine Mischung aus bunten Illustrationen der Handlungsgeschichte und anschaulichen Skizzen zum Sachteil.

Text

Der Text ist altersgerecht und gut verständlich. Die Geschichte ist unterhaltsam und alltagsnah, der Sachteil erklärt die eigentlich komplizierten naturwissenschaftlichen Vorgänge einfach und verständlich.

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
Warum habe ich Bauchschmerzen?

Buch-Rezension von Kathrin Walther Aug 2021

Von Husten, Schnupfen und Bauchschmerzen werden wahrscheinlich die meisten Familien in regelmäßigen Abständen heimgesucht. Für Kinder ist es dabei meist schwer nachzuvollziehen, wo und wie sie sich mit Viren, Bakterien und Co. angesteckt haben, schließlich sind die kleinen Erreger so winzig, dass man sie mit bloßem Auge nicht sehen kann. Auch für Bauchschmerzen können Viren verantwortlich sein, doch gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, wie es zu Bauchgrummeln, Übelkeit und anderen Beschwerden in dieser Region kommen kann. Dass ein gesunder Lebensstil dabei helfen kann, seltener unter Bauchschmerzen zu leiden und welche verschiedenen Arten von Bauchweh es gibt, lässt sich im Buch Was mir mein Bauch erzählt entdecken.

Wenn der Bauch wehtut

Toni geht es nicht gut, denn er hat Bauchschmerzen. Er kann sich überhaupt nicht erklären, woran das liegen kann, denn eigentlich hat er nichts Falsches gegessen. Zum Glück weiß seine Mama, dass Wärme gegen die Schmerzen hilft und bringt ihm eine Wärmflasche. Auch seine Schwester Pia wird am nächsten Tag von Bauchweh geplagt, wobei es bei ihr eine andere Ursache hat, denn sie hat zu wenig getrunken und leidet nun unter einer Verstopfung. Gut, dass sich auch dieses Problem durch ein wenig Wasser und Bewegung relativ einfach beheben lässt. Damit es unserem Bauch gut geht, ist außerdem eine abwechslungsreiche Ernährung wichtig, wie Toni aus dem Kindergarten weiß.

Doch nicht nur das Essen spielt eine Rolle, wie es sich in unserem Inneren anfühlt. Geht es uns nicht gut oder haben uns wie Toni mit jemandem gestritten, kann es passieren, dass uns ganz flau wird. Am nächsten Tag ist Toni auf Robins Geburtstag eingeladen. Auch dort sind Bauchschmerzen ein Thema, denn Conny leidet unter Lactoseintoleranz und verträgt keinen Milchzucker, gleichzeitig ist seine Freundin Alex nicht dabei, da sie unter Magen-Darm-Grippe leidet, die durch Viren oder Bakterien ausgelöst wird und ansteckend ist. Einen Tag später erwischt es ihn dann richtig, als er eine Blinddarmentzündung bekommt. Ob er wohl operiert werden muss?

Bauchschmerzen sind nicht gleich Bauchschmerzen

Wer weiß, wie und wodurch Bauchschmerzen entstehen können, kann sich auch besser vor ihnen schützen. Auch weiß man dann, wie man sich am besten verhält, um wieder gesund zu werden, falls es doch mal so weit gekommen ist und der Bauch schmerzt. Julia M. Nagy erklärt in ihrem Buch anschaulich und kindgerecht, wie die häufigsten Bauchschmerzen im Kindesalter entstehen und informiert, was man gegen sie tun kann. Anhand ihres Protagonisten Toni und seiner jüngeren Schwester Pia lässt sie die kleinen Bilderbuchbetrachter miterleben, wie es den Geschwistern im Alltag ergeht und welche unterschiedlichen Bauchschmerzarten sie bekommen.

Die fiktive Geschichte wird dabei von einem Sachteil ergänzt, in dem sich Hintergrundinformationen und Wissen befinden. So wird beispielsweise erklärt, was Intoleranten und Allergien sind, wie sich eine Blinddarmentzündung äußert und sie behandelt wird oder woraus unser Essen besteht. Durch die Beispielgeschichte fällt es nicht schwer, sich in die Situationen hineinzuversetzen, die wahrscheinlich im Alltag der meisten Kinder so oder so ähnlich stattfinden können. Sprachlich ist das Buch für Kinder ab fünf Jahren gut verständlich, wobei an der ein oder anderen Stelle die österreichische Herkunft durchscheint, was jedoch nicht weiter stört.

Dass das Buch unter Zusammenarbeit mit der medizinischen Universität Innsbruck und der Bundesbildungsanstalt für Pädagogik in Innsbruck entwickelt wurde und die Autorin am Projekt „Growing ideas“ mitwirkt, in welchem naturwissenschaftliche Inhalte für Kinder im Kindergartenalter verständlich und nachvollziehbar erklärt werden, zeigt sich in der durchdachten Gestaltung des Buches.

Umsetzung

Das Buch bietet eine passende Mischung aus Bildern und Text. Jede Doppelseite hat ihren eigenen Schwerpunkt und erzählt einmal von Tobi und Pia in ihrem Alltag, zusätzlich befindet sich in einem Bereich der Sachteil. Die Illustrationen sind dabei schön bunt und sprechen Kinder an. Die farbenfrohen Bilder geben den Inhalt der Rahmengeschichte rund um Tobi und Pia wieder. Der Sachwissensteil wird durch kleine Skizzen übersichtlich veranschaulicht und grenzt sich dadurch klar vom restlichen Bild ab. Am Ende des Buches befinden sich noch drei Darstellungen unseres Körpers, in denen einmal die äußeren Körperteile, einmal die inneren Körperteile und außerdem die Bauchorgane abgebildet sind. Durch die Beschriftung und eine kurze Erklärung wird klar, wozu die unterschiedlichen Bereiche zuständig sind und wie sie arbeiten.

Fazit

Insgesamt ein gelungenes Buch, das Kindern zeigt, wie Bauchschmerzen entstehen, welche Ursachen sie haben und wie man sie ein wenig durch einen gesunden Lebensstil vermeiden kann. Die Mischung aus fiktiver Geschichte mit kurzen Infotexten macht das eher sachliche Thema auch für Kinder interessant, vor allem, da die Beispielgeschichte sehr alltagsnah ist, sodass sich jedes Kind in ihr wiederfinden kann. Ein empfehlenswertes Buch, egal ob man gerade Bauchschmerzen hat und etwas Trost braucht oder wissen möchte, wie man Bauchweh vermeiden kann!

Was mir mein Bauch erzählt

Was mir mein Bauch erzählt

Deine Meinung zu »Was mir mein Bauch erzählt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren