Moki träumt vom Fliegen

Erschienen: Oktober 2020

Bibliographische Angaben

Hardcover

Band 1 von 2 aus der Moki-Reihe

ISBN: 9783982241708

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Moki ist eine sympathische Identifikationsfigur, um das Thema „Verwirklichung von Träumen“ vermittelt zu bekommen.

Bilder

Hoher Wiedererkennungswert, mit vielen Elementen, die zum langen Betrachten einladen.

Text

Sehr kurze Texte in Reimform, die aber das Wesentliche wiedergeben.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Träume sind nicht nur zum Träumen da

Buch-Rezension von Julian Hübecker Feb 2021

Moki hat einen Traum: er will fliegen wie die Vögel im Himmel. Als Elefant sind seine Möglichkeiten aber sehr begrenzt. Trotzdem will er nicht aufgeben und überlegt sich, wie er seinen Traum verwirklichen kann. Schafft er es, mit den Vögeln durch die Luft zu fliegen?

„Moki schaut gern hoch, zu den Vögeln hinauf,

einfach so fliegen und schweben – das möchte er auch.“

Henry Ford soll mal gesagt haben: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“ Das nimmt sich wohl auch Moki zu Herzen, denn trotz aller Vernunft will er sich wie ein Vogel in die Lüfte erheben. Das Problem: Für einen Elefanten ist er eigentlich viel zu schwer dafür. Außerdem haben Vögel doch keinen Rüssel! Prompt setzt er sich einen Papierkegel auf die Nase und hat sich so einen Schnabel gebastelt.

Nun also der schwierigste Schritt: das Fliegen. Mit konstruierten Flügeln und Anlauf stößt er sich mit einem Fahrrad von einer Rampe ab und… landet mit lautem Krawumms auf dem Boden. Sollte sein Traum etwa doch platzen? Als er einen verletzten Vogel findet und ihn gesund pflegt, hat er zumindest einen Freund gefunden. Vielleicht hat der ja eine Idee?

Sympathisch geschrieben, mit wichtiger Message

Mit Moki träumt vom Fliegen erfüllt sich der Autor Anatol Schulz selbst den Traum vom eigenen Buch und widmet dies seinen Kindern, die einen wichtigen Beitrag zur Fertigstellung geleistet haben. Dabei ist es nicht einfach nur ein Kinderbuch, das eine Geschichte erzählt, sondern in dem auch wichtige Werte vermittelt werden: Es geht um den Mut, etwas auszuprobieren, darum, auch mal zu scheitern, vor allem aber darum, dass man seinen Träumen folgt, so unwahrscheinlich diese auch zu erfüllen sind. Oftmals ergeben sich Wege und Möglichkeiten, an die man vorher nicht gedacht hat.

Moki ist ein niedlicher, kleiner Elefant mit roter Latzhose und Kappe, der mit seiner Schnabelnase einen hohen Wiedererkennungswert hat. Als Sympathieträger ist er in der richtigen Position, um als Identifikationsfigur zu dienen. Die Illustrationen des Autors bringen noch das nötige Etwas mit, um die Geschichte zu tragen: Großflächig, bunt und klar in der Aussage, laden sie hervorragend zum Betrachten ein, während die kurzen Reime vorgelesen werden.

Gelungen ist auch „Der große Mitmach-Spaß“ am Ende des Buches, wo man Moki und seine Freunde ausmalen, Zeichnen lernen, Fehlersuche spielen und weitere Rätsel und Aufgaben lösen kann. Das ist eine schöne Idee, um mit Moki noch mehr zu erleben.

Fazit

Moki träumt vom Fliegen ist eine liebevoll gestaltete Vorlesegeschichte, die sich auch nur zum Betrachten der Bilder eignet. Ein Mitmachteil rundet das Buch auf kreative Weise ab.

Moki träumt vom Fliegen

Moki träumt vom Fliegen

Deine Meinung zu »Moki träumt vom Fliegen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren