Couch-Wertung:

81%
Idee
Bilder

Idee

Intelligent und fantasiereich umgesetzt. Mehr als nur ein Bilderbuch.

Bilder

Große, doppelseitige Illustrationen, trotz "Wimmelbuch-Atmosphäre" in einer ruhigen Bildsprache, angenehme Farbgebung

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:92
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":1,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2004

[ab 18 Monaten]

Das Winterwimmelbuch ist ein Bilderbuch, in dem es immer etwas zu entdecken gibt. Erst mag man die großformatigen Seiten für ganz normale Momentaufnahmen unseres Alltages halten, bis man - na was ist denn das? - erkennt, dass hier ganz ohne Worte Geschichten aus dem Leben erzählt werden.

Das Winterwimmelbuch von Rotraut Susanne Berners ergänzt die Wimmelbücher-Reihe des Gerstenberg Verlages, die alle in einer der vier Jahreszeiten spielen. Pünktlich zur kalten Jahreszeit erscheint nun das Winterwimmelbuch. Mehr als noch bei anderen großformatigen Such- und Wimmelbüchern, ist es der Illustratorin Rotraut Susanne Bernes gelungen, in einfacher Bildsprache viele nette Geschichten zu erzählen, die von Seite zu Seite ihre Fortsetzung finden.

Manche Geschichten beginnen auf der ersten Seite, manche erst in der Mitte und andere enden bereits auf der dritten Seite. Und wenn man gerade glaubt, man hätte bereits alle Handlungsstränge gefunden, findet sich ein weiterer neuer Hauptdarsteller, der sich überwiegend - und das im wahrsten Sinne des Wortes -, im Hintergrund hält: Der Motorradfahrer entpuppt sich nämlich als der Heilige Nikolaus persönlich. Aber hier gibt es auch Lene und Thomas, die eigentlich einen Zahnarzttermin haben, aber erst ihren Papagei einfangen müssen. Und dann sind sie auch noch dafür verantwortlich, bzw. ihr Papagei, dass Susanne sich einen neuen Hut kaufen muss. Es ist im Winterwimmelbuch gut gelungen, die verschiedenen Geschichten miteinander zu verbinden. Da ist beispielsweise die Geschichte von Oliver, der einen Schlitten für Linus kauft und ihn dann mit der Katze Monika ausprobiert, die den ganzen Weg über irgendwie dabei ist - nur hier und da macht einmal Halt vor einem Fischgeschäft oder in der Spielzeugabteilung. Auf ganz anderer ";Mission"; war eigentlich Ina, die sich zum Schlittschuhfahren im Park verabredet hatte. Aber unterwegs findet sie die Schlüssel und das Portemonnaie von Manfred, dem Jogger, der seinen Verlust erst gar nicht bemerkt. Sieglinde wiederum hat wirklich Pech mit ihrem Auto, denn sie fährt, gerade aus der Werkstatt kommend, mit ihm direkt gegen das Bushaltestellenschild.

Am Unfallort werden einige der Hauptdarsteller ihrer Tiere wieder habhaft: Elke, die einen Tannenbaum kaufen will, fängt ihren Hund Lenzo wieder ein und Lene und Thomas gelingt es, endlich ihren entflogenen Papagei dingfest zu machen. Dies ist nur ein kleiner Teil der Geschichten, die sich im Winterwimmelbuch abspielen und die nur darauf warten, entdeckt und begleitet zu werden. Dabei helfen die ";Verfolgung"; des blauen Autobusses sowie Darstellungen auf der Umschlagseite des Buches, wo man die wichtigsten Darsteller finden kann.

Das ";Wuseln"; in Rotraut Susanne Bernes Winterwimmelbuch ist nicht zuviel und wirkt gut strukturiert. Für kleine Kinder ist das Winterwimmelbuch ein tolles Bilderbuch in dem es viel zu entdecken gibt. Für die größeren (ca. ab 3 Jahren) wird es sicherlich eine helle Freude sein, die verschiedenen Geschichten zu finden und sie mit ihrer Fantasie zu begleiten. Ein wirklich langlebiges Bilderbuch, das nicht nur die Beobachtungsgabe schult, sondern auch der Fantasie freien Lauf lässt.

Die einfachen colorierten Strichzeichnungen sind in eher reduzierten Farben gehalten. Dies trägt dazu bei, dass die Seiten nicht überfrachtet wirken. Die Bilderwelt besteht aus vielen, liebevoll dargestellten Details. Hintergründe und Randgeschehnisse präsentieren sich eher klar und dezent , um den eigentlichen Schauplätzen Raum zu lassen. Die Hauptdarsteller sind in klassichen und kindgerechten Zeichnungen dargestellt und lassen sich eher durch ihre Kleidung unterscheiden, als durch ihr characteristisches Aussehen - ansonsten aber wären die vielen alltäglichen Situationen so kaum darstellbar gewesen.

Fazit:

Ein Such- und Wimmelbuch mit dem besonderen Clou: Es werden Bildergeschichten erzählt und über das Buch hinweg fortgesetzt. Groß und Klein werden ihre helle Freude daran haben, dem bunten Treiben der vielen Darsteller zu folgen und sie in immer neuen Situationen zu entdecken. Gerade für die kalte Jahreszeit genau das richtige Buch, um es sich gemeinsam, laut plaudernd, auf dem Sofa gemütlich zu machen. Das Winterwimmelbuch erbringt meiner Meinung nach den besten Beweis, dass Bilderbücher auch ganz ohne Worte auskommen können. Hier kommt es viel mehr darauf an, die Geschichten mit eigenen Worten zu begleiten; mit unseren Worten und in besonderem Masse mit denen des Kindes!

Stefanie Eckmann-Schmechta

Deine Meinung zu »Winter Wimmelbuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.