Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*?

Erschienen: Juli 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Birgit Jansen; Broschur, 128 Seiten

ISBN: 9783968460468

Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein wichtiger Beitrag zur Akzeptanz und Selbstliebe.

Bilder

Bunt und fröhlich, mit vielen Extras und Illustrationen.

Text

Nicht zu überladen und locker geschrieben.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Unsere bunte Gesellschaft

Buch-Rezension von Julian Hübecker Sep 2021

Zumindest die Abkürzung LGBT werden schon viele gehört haben. Dass es daneben noch viel mehr gibt, bringt die Erweiterung LGBTIQ* zum Ausdruck. Spätestens hier hört das Wissen für viele auf. Was bedeutet zum Beispiel das Sternchen? Je mehr man sich schließlich damit befasst, desto mehr wird auch klar: „Normal“ gibt es nicht. Die Gesellschaft ist bunt und vielseitig – genau wie dieses Buch.

„Hast du dich schon mal gefragt, ob du okay bist, so wie du bist?“

„Schwul“, „lesbisch“ und „hetero“ – damit wäre doch eigentlich jegliche Art zu lieben erklärt. Oder? Mittlerweile sollte jedoch jedem klar sein, dass man Menschen nicht in ein Korsett schnüren kann. Neben L(esbisch), G(ay), B(isexuell), T(ransgender), I(ntergeschlechtlich) und Q(ueer) zeigt das Sternchen am Ende der Abkürzung an, dass es dazwischen noch viele weitere Schattierungen.

Dazu gehört auch, dass nicht nur zwei Geschlechter existieren – also Männer und Frauen. Manche fühlen sich ihrem biologischen Geschlecht nicht zugehörig, andere haben sogar zwei Geschlechtsmerkmale (intergeschlechtlich) und wieder andere wollen nicht in typische Rollenbilder reingezwängt werden, sondern ihre eigene geschlechtliche Identität ausleben. Das kann bei anderen durchaus für Verwirrung sorgen – gerade deshalb ist Aufklärung richtig und wichtig. Vor allem Kinder brauchen einen offenen Zugang, um auch ihrer eigenen, sich in der Pubertät entwickelnden Sexualität gegenüberzustehen. Themen wie „Coming Out“, „Geschlechtsidentität“ oder „Diskriminierung“ werden daher sensibel besprochen.

Ein „Begleiter in die Welt von Gender und Diversität“

Drei Autorinnen und Autoren haben ein wichtiges Buch geschaffen, das rundum überzeugt. In zehn Kapiteln werden die Themen zwar ausführlich, aber nicht überladen vorgestellt. Die Texte werden immer wieder durch bunte Einschübe in Form von Grafiken, Sprechblasen und Merksätzen aufgelockert und bieten ein verspieltes Ambiente. Überhaupt ist das Buch sehr bunt und divers ausgebaut: Farbkleckse und Illustrationen machen das Lesen zu einem Wohlgefühl, und Kindern oder Jugendlichen wird damit auf Augenhöhe begegnet.

Toll ist auch die Möglichkeit, sich in eigenen Notizen selbst kennenzulernen. „Welche Eigenschaften von dir magst du am liebsten?“ oder „Brief an mein späteres Ich“ geben eine Plattform zur Selbstverwirklichung. Dadurch können Unsicherheit abgebaut oder zumindest ein klareres Selbstbild aufgebaut werden. Ein Identifizieren mit solchen, die womöglich Ähnliches durchgemacht haben, bieten zahlreiche Interviews und Erfahrungsberichte mit und von queeren Menschen. Man merkt schnell: Man ist nicht alleine, sondern Teil einer großen Community, die bei Bedarf Antworten auf schwierige Fragen geben kann.

Fazit

So bunt wie unsere Gesellschaft: Das Buch vermittelt Diversität und erklärt grundlegend, was es damit auf sich hat. Übersichtlich und freundlich gestaltet, ist es ein Muss, um Hürden abzubauen.

Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*?

Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*?

Deine Meinung zu »Was ist eigentlich dieses LGBTIQ*?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren