Apfel, Birke, Löwenzahn - Kennst du unsere Pflanzen?

Erschienen: Januar 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Hans-Günther Döring; Hardcover, 26 Seiten

ISBN: 9783788622367

Couch-Wertung:

88%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Idee eines Buches über die heimische Natur ist nicht neu. Die Umsetzung mit Klappen, kurzen Texten und vielen Illustrationen ist jedoch sehr gut gelungen.

Bilder

Die Bilder mit ihren Klappen laden zum genauen Betrachten und Erkunden ein und ergänzen die Texte passend. Teilweise lassen sich die abgebildeten Pflanzen jedoch nur schwer anhand ihrer Bilder in der Natur erkennen.

Text

Die Sprache der Texte ist altersgerecht, sodass auch Kinder im Vorschulalter sie gut verstehen können. Fachbegriffe und komplexere Vorgänge werden anschaulich erklärt.

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
Unterwegs in der heimischen Natur

Buch-Rezension von Kathrin Walther Mai 2021

Kinder sind von Natur aus neugierig. Schließlich gibt es für sie überall etwas zu lernen und zu entdecken. Häufig sind es ganz alltägliche Dinge, die ihr Interesse wecken und die sie faszinieren. Gerade draußen in den Wiesen und Wäldern finden sich viele Dinge, die es zu erforschen gilt, schließlich wächst auf unseren Wiesen nicht nur Gras, neben den Halmen sprießen noch viele andere Blumen oder auch Kräuter. Beim genauen Betrachten lassen sich auch im Wald viele unterschiedliche Gewächse finden, denn das Baum nicht gleich Baum ist und auf dem Boden noch viele verschiedene Sträucher wachsen, lässt sich schnell erkennen. Wer nun wissen will, um welche Pflanzen es sich in unserer heimischen Natur genau handelt, findet in Apfel, Birke, Löwenzahn die passenden Antworten.

Pflanzen im Garten, im Wald und auf der Wiese

„Was sind Pflanzen?“ – mit dieser scheinbar ganz einfachen Frage beginnt die Reise durch die heimische Botanik. Nach einer kurzen allgemeinen Erklärung geht es dann auch schon ins Detail. Zunächst wird der Aufbau und die Lebensweise der Pflanzen näher betrachtet, bevor es anschließend mit den Blumen weitergeht und der Frage: „Warum blühen Blumen bunt?“. Da nach der Bestäubung die Samenbildung folgt, geht es im nächsten Abschnitt um die Verbreitung von Löwenzahn, Keulenbärlapp und Co. Dass neben dem bekannten Löwenzahn auch noch viele andere Pflanzen auf der Wiese wachsen, wird auf der nächsten Doppelseite deutlich. Danach geht es im Wald um die unterschiedlichen Bäume und Sträucher, die sich unter anderem durch ihr Gehölz von den Wiesenpflanzen unterscheiden. Auf dem Acker und im Garten geht es lecker weiter, bevor zum Schluss mit Wasserpflanzen und hiesigen „Dschungelpflanzen“ ganz spezielle Pflanzenformen angeschaut werden. Bei so viel geballtem Wissen bleiben ganz sicher keine Fragen offen!

Pflanzenwissen für Einsteiger und Fortgeschrittene

Nicht nur weit weg, auch vor der eigenen Haustür gibt es viel zu entdecken, wie Apfel, Birke, Löwenzahn zeigt. In dem Buch, das sich an Kinder ab vier Jahren richtet, finden sich nicht nur viele heimische Pflanzen, auch Sachwissen zur Lebensweise der Bäume, Sträucher und Gräser lässt sich erforschen. Jede Doppelseite widmet sich dazu einem bestimmten Thema, zu dem es anschauliche Bilder, kurze Infotexte und sogenannte „Entdeckerklappen“ gibt. Hinter den Klappen verstecken sich beispielsweise Detailansichten in Form einer Vergrößerung, Querschnitte oder auch eine zeitlich versetzte Abbildung, bei der zum Beispiel ein Baum im Sommer mit grünem Laub und im Herbst mit buntem Laub gezeigt wird.

Neben einem allgemeinen Teil, in dem es um Wachstum und Verbreitung von Pflanzen geht, wird im weiteren Verlauf des Buches speziell auf die heimischen Pflanzen eingegangen, die sich mithilfe der Abbildungen im Wald und auf der Wiese finden lassen. Vier verschiedene Arten von Infokästen bieten zusätzliche Inhalte. Bei „Schon gewusst?“ finden sich Zusatzinformationen, unter „Unglaublich!“ gibt es Rekorde oder besonders außergewöhnliche Dinge und unter „Nachgefragt“ werden in Interviews Experten zum Thema befragt. Besonders interessant sind die Kästen mit der Überschrift „Mach mit!“, denn hier können die kleinen Leser selbst aktiv werden und bekommen beispielsweise den Vorschlag, eine Sonnenblume aus einem Sonnenblumenkern zu ziehen.

Illustrationen und Gestaltung

Illustrationen und Text stehen im Buch in einem ausgeglichenen Verhältnis zueinander und ergänzen sich gegenseitig. Die in den kurzen und gut verständlichen Texten erklärten Sachverhalte werden in einem zugehörigen Bild gut veranschaulicht, sodass auch Kinder die Informationen gut nachvollziehen können. Auf diese Weise lassen sich auch Fachbegriffe wie Kreuzblütler, Fotosynthese oder Keimling gut verstehen. Obwohl die Illustrationen dem Original sehr nahe sind, fällt es teilweise dennoch schwer, mit ihrer Hilfe die entsprechende Pflanze in der Natur wiederzuerkennen, da Bilder doch immer etwas ungenauer als Fotos sind. Die Klappen fügen sich passend in die Bilder ein und ergänzen sie sinnvoll durch zusätzliches Wissen. Die Seiten des Buches sind aus dünner Pappe, sodass sich auch die Klappen mithilfe der gestanzten Mulden gut öffnen lassen und sie ausreichend stabil sind.

Fazit

Insgesamt ist Apfel, Birke, Löwenzahn ein gelungenes Sachbilderbuch, in dem Kinder auf spielerische Weise viel über die heimische Pflanzenwelt erfahren können. Die Texte vermitteln erstes Fachwissen und werden passend durch die detailreichen Illustrationen und Klappen ergänzt, sodass auch schwierigere Sachverhalte für Kinder gut nachvollziehbar sind.

Apfel, Birke, Löwenzahn - Kennst du unsere Pflanzen?

Apfel, Birke, Löwenzahn - Kennst du unsere Pflanzen?

Deine Meinung zu »Apfel, Birke, Löwenzahn - Kennst du unsere Pflanzen?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren