Meine wilden Nachbarn - Tiere in der Stadt

Illustrationen von Katrin Wiehle; Pappbilderbuch, 16 Seiten

ISBN: 9783407754936

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
90%

Kinderbuch-Couch Rezension vonOkt 2021

Idee

Eine gelungene Idee, Kindern die tierischen Bewohner einer Stadt näher zu bringen.

Bilder

Die Tiere sind sehr einfach, aber einprägsam gestaltet.

Text

Im Bilderbuch finden sich viele leicht verständliche Informationen.

Tiere, die in der Stadt leben

In der Stadt leben nicht nur Menschen, sondern auch einige Tiere. Und zwar solche, die man gar nicht auf den ersten Blick wahrnimmt. Zum Beispiel die Fledermäuse oben im Dachboden, ganz dicht unter den Ziegeln. Oder die Ratten, die in der Kanalisation leben. Manche Tiere wiederum gehören fest zum Leben der Menschen. Die Katzen und Hunde, aber auch Vögel, Meerschweinchen oder Kaninchen. Was in der Stadt alles für Tiere leben, erzählt Katrin Wiehle in ihrem Naturbuch Meine Wilden Nachbarn – Tiere in der Stadt. Da stellt das Eichhörnchen auf dem Balkon der alten Dame Unfug mit dem Blumenstock an, sucht der Waschbär im Mülleimer Essen und läuft der Fuchs rasch über die Straße.

Viel zu entdecken

Die Illustrationen von Katrin Wiehle sind sehr einfach gehalten, die Tiere an sich nur grob skizziert. Dennoch sind sie leicht zu erkennen und auch kleinere Kinder können sie sehr schnell zuordnen. Erst recht, da die Autorin gleich zu Beginn die ganze Tierpalette vorstellt und die Kinder dadurch die Möglichkeit bekommen, Seite für Seite nach den Tieren zu suchen. Da sind viele kleine Erfolgserlebnisse durch genaues Hinsehen schon vorprogrammiert. Sehr schnell lernen die Kinder durch die Hinweise der Autorin, auch im Alltag genauer hinzusehen. Nach der Lektüre dieses Buches werden viele der Tiere, die bis dahin nahezu unbemerkt blieben, in den Fokus der Kinder rücken.

Gute Informationen

Kathrin Wiehle belässt es nicht dabei, mit ihren Zeichnungen auf die Tiere aufmerksam zu machen. Sie liefert auch zahlreiche Informationen, die dazu dienen, die einzelnen Tiere und ihre Aufgabe im Ökosystem genauer kennen zu lernen. Dass Wiehle dazu noch ein paar nette Features eingebaut hat, so etwa den Schwan, der sich in ein Schwanen-Tretboot verliebt, freut wohl besonders die Eltern, die das Bilderbuch mit ihrem Kind bestaunen und bearbeiten. Das Buch erinnert im Übrigen auch an einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, es ist auf umweltfreundlichen Karton gedruckt und kommt so auch ganz im Sinne von Familien, die auch Nachhaltigkeit schauen, daher.

Fazit

Dieses Bilderbuch eignet sich gut dazu, den kleineren Kindern die städtische Tierwelt und den Unterschied etwa zu den Bewohnern der Stadtrand-Zone zu erklären. Zudem sorgen die Bilder für Kurzweil, da die Kinder immer wieder etwas zu entdecken und zu erfahren haben. 

Meine wilden Nachbarn - Tiere in der Stadt

, Beltz & Gelberg

Meine wilden Nachbarn - Tiere in der Stadt

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Meine wilden Nachbarn - Tiere in der Stadt«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren