Daliahs Garten - Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers

Erschienen: Juli 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von VerenaKörting; Hardcover, 288 Seiten

ISBN: 9783570178782

Couch-Wertung:

87%
Idee
Text

Idee

Altbekannte Elemente aus bekannten Kinderbüchern lassen etwas Neues und Wunderbares entstehen.

Text

Kurze Kapitel, klarer Schreibstil – ideal auch für Leseanfänger.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
In voller Blütenpracht

Buch-Rezension von Julian Hübecker Sep 2021

Daliah ist im Schloss Lilienfels aufgewachsen und hat es geliebt, den hiesigen Garten aufzusuchen und all die Wunder dort zu entdecken. Doch dann stirbt der Besitzer, und sie muss mit ihren Eltern, die dort als Gärtner gearbeitet haben, ausziehen. Der Garten lässt sie aber nicht mehr los, und als sie Rahim, den Sohn des neuen Eigentümers, kennenlernt, eröffnet sich ihr ein zauberhaftes Abenteuer.

„Aus Erfahrung wusste sie längst, dass Gefühle nicht unbedingt weniger wurden, wenn man sie mit anderen teilte – ein Lachen konnte sogar ansteckend sein, genau wie Freude.“

Daliah ist traurig, dass sie den Garten von Schloss Lilienfels zurücklassen muss. Gerne schaut sie immer wieder in ihr Notizbuch, in dem sie die vielen Wunder, ungewöhnlichen Pflanzen und Schätze einträgt, die sie dort gefunden hat. Als Rahim neu auf ihre Schule kommt, ist sie ihm erst skeptisch gegenüber, da er nun wohnt, wo sie aufgewachsen ist und sich immer zuhause gefühlt hat. Doch dann erzählt Rahim mehr über sich und auch, dass sein Vater seit dem Einzug wie ausgewechselt ist. Er verhält sich seinen Kindern gegenüber kalt und ablehnend, verkriecht sich in sein Arbeitszimmer und das Schlimmste: Er will den Garten plattmachen und in eine Golfanlage umwandeln.

Daliah will das unbedingt verhindern und begibt sich mit Rahim zum Garten, wo sie auf Belladonna trifft, die über diesen wacht und Teil der Familie Lilienfels ist. Sie spricht von einer geheimen Welt, aus der magische Irrlichter entkommen sind und nun Menschen ihrer Gefühle berauben und sie als dunkle Hülle zurücklassen. Daliah, die Farben sehen kann, muss mit Rahims und Belladonnas Hilfe die Gefühle zurückbringen, bevor der Garten vernichtet wird.

Eine Mischung aus „Alice im Wunderland“ und „Der geheime Garten“

Daliahs Garten ist ein magisches Buch, das die florale Thematik voll ausschöpft. Überall blüht und duftet es nach Blumen, die in all ihrer Pracht geschildert werden. Ob der Blumenladen von Daliahs Eltern oder der Garten von Schloss Lilienfels – Fabiola Turan hat ihr Bestes getan, um die Blumen- und Pflanzenpracht opulent zu beschreiben. In Kombination mit magischen Elementen – etwa die erwähnten Irrlichter – wird das Buch zu einem kleinen Highlight, in dem man sich schnell verliert.

Rahim und Daliah sind ein gutes Team, um das Abenteuer zu bestehen. Daliah ist mutig und selbstbewusst, ihre Fähigkeit ist nicht zu ausladend, sondern im nachvollziehbaren Rahmen. Rahim bleibt etwas mehr im Hintergrund. Er wirkt manchmal etwas schroff und scheint sich in einer Schale zu verstecken, die man erst knacken muss, um ihn wirklich kennenzulernen. Daher ist hier noch nicht sein volles Potenzial ausgeschöpft.

Fazit

Schon das Cover verspricht eine reiche Blütenpracht. Die Atmosphäre ist stimmig und die Kombination aus Abenteuer und Magie sehr gelungen.

Daliahs Garten - Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers

Daliahs Garten - Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers

Deine Meinung zu »Daliahs Garten - Das Geheimnis des grünen Nachtfeuers«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren