Wer ist Miss X?

  • Ueberreuter
  • Erschienen: Juli 2021

Illustrationen von Alexandra Helm; Hardcover, 224 Seiten

ISBN: 9783764171063

Wertung wird geladen
Sandra Dickhaus
90%

Kinderbuch-Couch Rezension vonOkt 2021

Idee

Ein Mädchen, das ihren Traum, Youtuberin sein zu wollen, nicht aufgibt, sondern kreativ umgestaltet – wunderbar!

Bilder

Sympathisch, passend und angenehm!

Text

Modern formuliert, ohne aufgesetzt zu wirken – das trifft den Zeitgeist junger Heranwachsender.

Ich wünschte, ich wäre Youtuberin!

Mathilda ist zwölf Jahre alt, gerade im besten Alter, um endlich mal etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Ihre „Do it yourself“- Tricks sind legendär, egal, ob es um Klamotten, leckere Gerichte oder Wellness geht – sie hat von allem Ahnung. Allerdings gibt es da ein kleines Problem: Der Veröffentlichung ihrer ausgeklügelten Tipps stehen die Bedenken ihrer Mutter im Wege. Typisch! Diese erlaubt auf keinen Fall einen eigenen Youtube-Kanal. Das kann doch nicht sein, so viele Zuschauer könnten von ihren Lifehacks profitieren. So geht das nicht, denkt Mathilda und hat auch schon eine kreative Lösung parat. Sie verabschiedet sich von ihrer digitalen Idee und geht das Ganze stattdessen analog an. Die Schülerpinnwand ist das geeignete Medium dafür. Gegen den Zeitgeist? Von wegen …

Eine wunderbare Zwölfjährige und ihr analoger Blog

Die Protagonistin Mathilda ist ein wunderbares Mädchen, humorig, nimmt sich selbst auch mal aufs Korn und verkörpert die typische Vertreterin der Altergruppe mit all ihren Gedanken und Gefühlen. Dies wird in einem modernen, sehr angenehm lockeren Schreibstil erzählt. Auch bindet die Autorin sprachliche Gepflogenheiten der reifenden Jugendlichen mit ein. Allerdings findet nicht jeder Mathildas Blog gut und es hagelt auf einmal Kritik, aber genau das bietet Realitätsnähe, denn im wahren Leben gibt es nicht immer nur Menschen, die der eigenen Meinung zustimmen. Auf Folien werden teils blöde Kommentare an die Pinnwand geschrieben, Mathilda schützt sich nur dadurch, dass sie diesen Blog anonym betreibt. So regnet es Kommentare wie „Was für´n Scheiß“ oder „Geh zurück in Kindergarten!“. Aber auch das wäre beim Betreiben einer Plattform auf Youtube der Fall gewesen, wenn auch in anderem Ausmaß. Hier beschränkt sich die Zahl der Follower auf die Anzahl der Schüler ihrer Schule. Doch Mathilda gelingt es, sich mit diesen teils wirklich hirnlosen Anmerkungen gezielt auseinander zu setzen und dem zu trotzen. Das vermittelt schon beim Lesen ein Gefühl für den richtigen Umgang mit Hatern.  Die passenden Illustrationen vermitteln den Eindruck, die Geschichte mögen zu müssen. Sie wirken weder kitschig noch überladen, sondern sehr angenehm.

Fazit

Dieses Buch, das wohl eher Mädchen begeistern mag, trifft den Zeitgeist und dringt gekonnt in die Lebenswelt der Zehn- bis Zwölfjährigen ein. Es nimmt sich der aktuellen Ängste momentaner Heranwachsender an, verpackt diese absolut nicht belehrend, sondern verwendet zur Schilderung der Geschehnisse eher einen lustig- ironischen Ton. Das schmälert keineswegs die Ernsthaftigkeit, eher im Gegenteil.

Wer ist Miss X?

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Wer ist Miss X?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren