Omas magische Wolle-Gäääng

Erschienen: Juli 2021

Bibliographische Angaben

übersetzt von Jessika Komina und Sandra Knuffinke; Hardcover, 256 Seiten

ISBN: 9783737357883

Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Figuren sind witzig und durchwegs gelungen.

Bilder

Die Illustrationen passen zum locker-frechen Text perfekt dazu.

Text

Die Geschichte liest sich süffig und ist auch für Leseanfänger gut zu schaffen.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Magische Pullover und geheime Zirkel

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Okt 2021

Will ist von sich selber überrascht, als er beim Räumen der Wohnung nach Omas Tod einen gestrickten Pullover findet, den er unbedingt als Andenken haben möchte. Auch für seine kleine Schwester findet Will das Richtige: Ein Corgi. Auf dem Heimweg kommen Will und seine Mutter an der alten Spinnerei vorbei. Dort scheint einiges in Gang zu sein und Will beschleicht ein ganz seltsames Gefühl. Das verstärkt sich noch, als der neue Besitzer der alten Fabrik bei Wills Familie seine Aufwartung macht, um zum Tod von Oma zu kondolieren. Dabei stibitzt er was, doch Will sieht nicht genau, was sich der seltsame Jasper Fitchet in die Tasche gesteckt hat. Unerwarteten Besuch bekommt die Familie auch von ein paar alten Damen, die sich als Omas Strickkränzlein entpuppen. Will findet bald den Weg in die Strickliesel, wo die alten Damen noch immer zusammen stricken. Und dort erfährt er, dass mit den Stricksachen von Oma magische Dinge vor sich gehen. Und Jasper Fitchet gar Arges im Sinn hat. Da müssen sich Will und die alten Damen etwas einfallen lassen.

Alles, was ein Abenteuerroman haben muss

Elka Evalds packt in ihren Roman alles, was zu einem richtigen Abenteuer dazu gehört. Da sind ein paar Helden, die unterschiedlicher nicht sein könnten und gerade deshalb ein unschlagbares Team bilden. Und es gibt einen Bösewicht, der mit ganz und gar unsauberen Methoden, nämlich unter anderem mit dem Einsatz von diebischen Frettchen und dunkler Magie kämpft. Und es gibt ein magisches Geheimnis, das es unter allen Umständen zu schützen gilt. All dem hat die Autorin ein wunderbar sympathisches Gesicht verpasst – natürlich mit Ausnahme des Bösewichts Jasper Fitchet. Die übriggebliebenen Mitglieder des Strickzirkels sind ebenso bezaubernd, wie es Will als kleiner Held ist. Und dass es hier um just die Sache handelt, die in vielen Familien noch heute zum Leben gehört, nämlich Omas Freude am Stricken, macht das Buch noch liebenswerter.

Witzig illustriert

Der locker-freche Ton, in dem der Roman von Elka Evalds verfasst ist, findet sich auch in den Illustrationen von Teemu Juhani wieder. Die Bilder überzeugen von einer kecken Feder und unterstreichen, was der Text erzählt. Dazu kommt, dass noch die eine oder andere lehrreiche Information eingeflochten ist. So wird das Buch zu einem Erlebnis gleich für mehrere Sinne. Und es wird wohl nach der Lektüre der eine oder andere den von Oma gestrickten Pullover, Schal und Mütze oder Handschuhe mit ganz anderen Augen sehen und ein winziges Stückchen von der Magie dieses Buches mitnehmen.

Fazit

Diese Abenteuergeschichte vermag nicht nur Kinder zu fesseln. Sie zaubert ein Lächeln aufs Gesicht – und verlangt auf jeden Fall nach einer Fortsetzung.

Omas magische Wolle-Gäääng

Omas magische Wolle-Gäääng

Deine Meinung zu »Omas magische Wolle-Gäääng «

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren