Warum gibt es eigentlich Streit?

Erschienen: Juli 2021

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Lena Ellermann; Hardcover, 32 Seiten

ISBN: 9783551250759

Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine originelle Idee, ein anschauliches Buch über Streit zu verfassen, das Kindern das Thema verständlich näher bringt und gute Tipps für ein harmonischeres Miteinander liefert.

Bilder

Die Bilder sind zwar relativ schlicht, passen jedoch gut zum Comicstil des Buches und den vielen kurzen Texten und Abschnitten. Die Emotionen, die beim Thema Streit eine große Bedeutung haben, lassen sich gut erkennen.

Text

Der Text ist kindgerecht und gut verständlich. Das Thema Streit wird von verschiedenen Seiten betrachtet und lässt sich so auch von Kindern gut nachvollziehen.

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
Streiten, aber richtig!

Buch-Rezension von Kathrin Walther Sep 2021

Wenn jeder macht, was er will und Regeln nicht eingehalten werden, kann das ziemlich anstrengend sein. Keiner nimmt mehr auf den anderen Rücksicht, nimmt sich, was er möchte, auch wenn es jemand anderem gehört oder jemand anderes es gerade braucht. Dass so etwas für ein harmonisches Zusammenleben nicht funktionieren kann, ist klar und Streit ist vorprogrammiert. Doch welche Gründe gibt es noch für Streit und wie kann man reagieren, wenn es doch so weit gekommen ist? Diesen und weiteren Fragen geht Sandra Grimm in ihrem Bilderbuch nach.

Streit überall

Wo man auch hinsieht, überall nur Streit und schlechte Laune. Die Eichhörnchen streiten sich um eine Nuss, das Baby möchte auf den Arm, zwei Mädchen wollen dieselbe Schaukel und die beiden Brüder möchten beide das gelbe Auto. Auch bei den anderen Bewohnern der Straße ist die Laune nicht besser. Woran das liegen kann, klärt die Autorin auf der nächsten Seite, die sich ganz dieser Frage widmet. Dass es manchmal nicht immer einen Grund gibt und sich Streit für die Beteiligten meistens ziemlich schlecht anfühlt, wird anschließend thematisiert.

Ab einem gewissen Punkt werden auch beim Streit die Grenzen überschritten, wenn beispielsweise Dinge zerstört werden, jemandem Angst gemacht wird oder es mehrere auf eine einzelne Person abgesehen haben. Wie man richtig streitet und welche Regeln es dafür gibt und was man tun kann, um sich anschließend wieder zu vertragen, darf in einem Buch über Streit natürlich auch nicht fehlen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, gibt es auch noch einige Tipps, wie man Streit vermeiden oder seine Wut anderweitig loswerden kann. Zum Schluss folgen noch einige Infos zu Mobbing, der Notwendigkeit von Regeln und Ideen, wie man auch über unsere Landesgrenze hinaus für Frieden sorgen kann.

Streiten uns sich wieder vertragen

Jede Doppelseite widmet sich einer Fragestellung, die in mehreren kurzen Texten, Sprechblasen oder Stichworten behandelt wird. Durch die kreative Gestaltung, die teilweise an einen Comic erinnert, macht es trotz des ernsten Themas Spaß, sich mit der Problematik auseinanderzusetzen. Mit vielen witzigen und anschaulichen Beispielen, die so auch im Alltag passieren könnten, fühlen sich Kinder ab vier Jahren direkt angesprochen und können sich in die Situationen hineinversetzen. Das Buch liefert gute Ideen und Ansätze, wie mit Streit umgegangen werden kann und zeigt, dass Streit normal ist und zum Leben dazugehört. Genauso gibt es Tipps, wie man sich konstruktiv bei einem Streit verhalten kann und wie man sich anschließend wieder vertragen kann und welche Regeln auch bei größter Wut nicht gebrochen werden sollten. Unter „Auszeit“ oder „Wut-Ventil“ gibt es zudem Hinweise, wie man große Wut loswerden kann, ohne dass es zu Regelübertritten kommt.

Gestaltung

Die Illustrationen im Buch sind abwechslungsreich und kreativ. Im Comicstil finden sich überall auf der Seite verteilt kurze Textabschnitte, die in Sprechblasen oder anderen gestalterischen Formen wie Rettungsschirmen oder Heftseiten zu finden sind. Auf diese Weise sind die einzelnen Abschnitte nicht zu lang und bieten die Möglichkeit, miteinander über das Gelesene ins Gespräch zu kommen. Die Figuren sind relativ einfach gezeichnet, wobei sich die Emotionen gut in ihren Gesichtern ablesen lassen. Die einzelnen Charaktere spiegeln Vielfalt wider. So finden sich neben verschiedenen Hautfarben auch Kinder im Rollstuhl, internationale Namen oder einen Papa, der sich um das Baby kümmert. Insgesamt sind die Seiten farbenfroh und oft auch wuselig, sodass es viel zu betrachten und entdecken gibt.

Fazit

Insgesamt ein gelungenes Buch, in welchem das Thema „Streit“ kindgerecht und anschaulich betrachtet wird. Die Situationen sind alltagsnah, sodass Kinder gut etwas mit den Beispielen anfangen können und es ihnen nicht schwerfällt, sie auf ihr Leben zu übertragen. Auch die Gestaltung ist abwechslungsreich und lockert das ernste Thema auf. Ein empfehlenswertes Buch für alle großen und kleinen Streithähne, in dem jeder passende Tipps und Regeln findet.

Warum gibt es eigentlich Streit?

Warum gibt es eigentlich Streit?

Deine Meinung zu »Warum gibt es eigentlich Streit?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren