Ein Licht im Wald

Erschienen: August 2021

Bibliographische Angaben

Hardcover, 40 Seiten

ISBN: 9783715208305

Couch-Wertung:

80%
Idee
Bilder
Text

Idee

Das kleine Kaninchen ist ein idealer Held für diese Geschichte.

Bilder

Die Bilder leben durch ein gekonntes Spiel mit Dunkelheit und Licht.

Text

Der Text ist auch für kleine Leseanfänger gut verständlich.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Die eigene Angst besiegen

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Okt 2021

Ein kleines Kaninchen genießt die sonnige Wiese. Als es einer Hummel in den Wald folgt, verirrt es sich in der Dunkelheit, denn mittlerweile ist der Tag der Nacht gewichen. Als es schon verzweifelt über all die Gefahren nachdenkt, die ihm im Wald drohen, findet es ein geheimnisvolles Licht, das sich zu einer Kugel formen lässt. Durch das Licht fühlt sich das Kaninchen mutiger und macht sich auf den Weg, den Wald zu verlassen. Da begegnen ihm gar seltsame Tiere, die alle ein Stück von seinem Licht bekommen, da jedes von ihnen es ganz dringend benötigt. Durch das Teilen seiner Kugel schwindet das Licht des Kaninchens immer mehr. Als es einem ganz großen Kaninchen begegnet, bietet es diesem das letzte Stück seiner Lichtkugel an.

Kennenlernen, wovor man sich fürchtet

Es ist eine Geschichte mit Hintergrund, die Autor und Illustrator Raphaël Kolly in seinem Debüt verarbeitet hat. Das ängstliche Kaninchen – trotz allem Held der Geschichte –  begegnet auf seiner Reise durch den Wald all den Figuren, vor denen es zuvor große Angst hatte. Und sie alle sind dankbar, dass das Kaninchen ihnen etwas von seinem Licht abgibt. Im Gegenzug kann das Kaninchen jeweils die Angst vor diesen Tieren ablegen und wird mutiger auf seinem Weg. Das so lange, bis es den Ausweg aus der bedrohlichen Situation gefunden hat. Durch das nähere Kennenlernen der Gefahr, verliert diese ihren Schrecken. Damit macht Kolly den Kindern Mut, sich ihren Ängsten zu stellen. Er verleitet im Gegenzug aber auch dazu, Gefahren, vor denen das Kind gewarnt wurde, nicht ernst zu nehmen. Die Tiere, denen das Kaninchen von seinem Licht abgibt, sind in der Regel natürliche Feinde des Kaninchens, denen es durchaus zu Recht mit Vorsicht begegnen würde.

Sehr schön gezeichnet

Als Illustrator hat Raphaël Kolly die Geschichte wunderbar eingefangen und umgesetzt. Die Dunkelheit, die das Kaninchen umgibt, legt sich für einen Moment als belastende Schwärze über alles, bis das Licht die Wärme und damit auch ein Stück Mut zurückbringt. Liebevoll begleitet der Autor und Illustator seinen kleinen Helden durch den dunklen Wald und versteht es meisterhaft, den schwindenden Lichtschein der immer kleiner werdenden Kugel einzufangen. So ist das Buch vor allem optisch eine warmherzige und positive Erfahrung.

Fazit

Die Idee, ein Kaninchen seine Angst besiegen zu lassen ist eine gelungene Basis für eine sehr schöne optische Umsetzung. Die Aussage des Buches selber ist allerdings nur beschränkt geeignet, mit einem Kind das Thema Angst aufzuarbeiten.

Ein Licht im Wald

Ein Licht im Wald

Deine Meinung zu »Ein Licht im Wald«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren