Die Mississippi-Bande

Erschienen: September 2021

Bibliographische Angaben

übersetzt von Cornelia Panzacchi; Hardcover, 368 Seiten

ISBN: 9783522185851

Couch-Wertung:

97%
Idee
Bilder
Text

Idee

Vier Freunde mit unterschiedlichem Charakter, aber engem Zusammenhalt. Das Abenteuer kann beginnen.

Bilder

Zu Beginn jedes Kapitels finden sich Illustrationen, die direkt mit der Geschichte zu tun haben.

Text

Hochspannend, fesselnd und mit viel Herz für seine jungen Protagonisten.

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
Mit dem Zug und Mississippi-Dampfer nach Chicago

Rezension von Julian Hübecker Dez 2021

Vier Kinder angeln aus den Bayou-Sümpfen eine Dose mit 3 Dollar darin. Sie beschließen, das Geld in einen Revolver zu investieren, doch stattdessen erhalten sie eine kaputte Taschenuhr. Diese Uhr ist der Beginn eines großen Abenteuers, das die Freunde quer durch die USA führen und sie am Ende reich machen wird.

„Alles begann mit dem Mord an Mr Darsley. Oder auch nicht. Wenn ich es mir recht überlege, begann es eigentlich ein paar Wochen zuvor, an dem Nachmittag, an dem wir mit dem Bau des Einbaums fertig wurden.“

Die Mississippi-Bande – das sind Te Trois, Eddie, Julie und ihr kleiner Bruder Tit. Ihre Heimat sind die Bayous, die Sümpfe der Südstaaten, wo die Armen weitab der reichen Städter leben. Niemand kennt die Sümpfe so gut wie sie, ihr geheimer Unterschlupf ist ihr persönlicher Rückzugsort. Als sie eines Tages eine Blechdose aus den Sümpfen angeln, finden sie darin 3 Dollar – für die Kinder ein Vermögen. Ihnen ist schnell klar, dass sie das Geld gemeinsam ausgeben wollen. Im Katalog des Versandhandels „Walker and Dawn“ suchen sie etwas Passendes. Sie einigen sich auf einen Revolver – und damit beginnt das Abenteuer ihres Lebens …

Denn statt der Waffe erhalten die Kinder eine kaputte Taschenuhr; offenbar sind sie Opfer einer Verwechslung. Mysteriös wird es, als sie ein geheimnisvoller Fremder aufsucht und ihnen im Tausch gegen die Uhr viel Geld bietet. Als er die vier übers Ohr hauen will, finden sie heraus, dass das Versandhaus eine hohe Belohnung auf die Rückgabe der Uhr ausstellt. Die Freunde beschließen, die Uhr persönlich vorbeizubringen und die Reise über den Mississippi und mit dem Zug bis nach Chicago aufzunehmen. Dabei ist Zusammenhalt wichtig – denn sie können nur einander vertrauen.

Ein grandioses Abenteuer nach Art von Mark Twain

Ich freue mich immer, wenn ich das erste Mal ein Buch von einem Autor lese und danach so begeistert bin, dass ich am liebsten jedes Werk aus der gleichen Feder zur Hand nehmen möchte. Dies ist so ein Moment! Das Buch Die Mississippi-Bande vom französischen Autor Davide Morosinotto macht bereits mit seinem Untertitel neugierig: „Wie wir mit drei Dollar reich wurden.“ Diese Entwicklung klingt so unwahrscheinlich, dass man einfach wissen muss, wie es die Kinder geschafft haben. Und tatsächlich reiht sich eine schicksalshafte Fügung an die andere, wird aber so glaubhaft beschrieben, dass man es als einen jener Zufälle abstempelt, die das Leben manchmal mit sich bringt.

Unterteilt ist das Buch in vier Teile; jeder wird von einem anderen der Kinder erzählt. Dadurch gewinnt man schnell einen Bezug zu den Charakteren, die auf ihre eigene Art ihren Beitrag leisten. Zum Anfang jedes Kapitels gibt es außerdem Illustrationen, die stark mit der Geschichte verknüpft sind. Im ersten Teil „Der Bayou“ sind es Auszüge aus dem Versandkatalog, im zweiten Teil „Der Fluss und die Straße“ erlebt man die Reiseroute der Bande, im dritten Teil „Die Stadt“ sind es Zeitungsausschnitte, die mit einem Mordfall zu tun haben und direkt mit der Taschenuhr in Zusammenhang stehen, und in Teil vier „Das große Haus“ ist es eine ganz besondere Überraschung, die hier noch nicht verraten werden soll. Als zusätzliches Gimmick gibt es für abenteuerlustige Leserinnen und Leser dann noch ein kleines, herausnehmbares Büchlein, welches Tipps und Anleitungen für jeden Abenteurer enthält.

All das macht das Buch zu einem Allrounder: Die Geschichte ist hochspannend und saugt einen förmlich in die Zeit um 1900; die Protagonisten verhalten sich altersentsprechend, sind aber nicht auf den Kopf gefallen; viele Extras ergänzen das Leseabenteuer; das Ende nimmt eine sehr emotionale Richtung, die aber richtig erscheint. Selten habe ich so viel Lust gehabt, herauszufinden, was ein Autor sich noch für Geschichten erdacht hat.

Fazit

Die Mississippi-Bande ist ein spannendes Abenteuer, das einen mitnimmt auf eine ungewöhnliche Reise. 3 Dollar, ein Mordfall und vier Kinder verbinden sich auf einzigartige Weise und begeistern Seite um Seite.

Die Mississippi-Bande

Die Mississippi-Bande

Deine Meinung zu »Die Mississippi-Bande«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren