Megastarke Rekorde

  • arsEdition
  • Erschienen: September 2021

übersetzt von Jens Dreisbach; Hardcover, 112 Seiten

ISBN: 9783845842554

Megastarke Rekorde
Megastarke Rekorde
Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
94%

Kinderbuch-Couch Rezension vonNov 2021

Idee

Ein breiter Querschnitt durch alle Themen lädt zum Stöbern ein.

Bilder

Die Bilder verdeutlichen, was der Text erklärt.

Text

Der Text ist meist auch für die jüngeren Leserinnen und Leser gut verständlich.

Vergnügliches Stöbern in Rekorden

2 Stunden und 45 Minuten muss jemand einplanen, der mit 60 km/h über die längste Brücke der Welt fahren will. Wo sie steht und wie lang sie ist, ist im Buch Megastarke Rekorde ebenso zu erfahren, wie welche Brücken sonst noch außergewöhnlich lang sind. Aber es geht in diesem Werk nicht nur um die längsten Brücken oder die größten Kuppeln, die höchsten Bauwerke oder die teuersten Bauten. Es geht auch um Kunst und Kultur. So erfahren die jungen Leserinnen und Leser etwa, dass nicht Harry Potter-Autorin J.K. Rowling die meisten Bücher verkauft hat – obwohl sie auch unter den Top-Ten figuriert – sondern ein Autor, der schon seit Jahrhunderten tot ist und doch mit 4 Milliarden verkauften Bücher auf Platz eins ist. Staunen kann das Publikum auch über „Killerkreaturen“. Hier besonders über den Umstand, dass in Nordamerika mehr Leute von Hirschen getötet werden, als von Grizzlys. Oder dass in den USA rund 76,5 Millionen Hauskatzen leben – in Deutschland immerhin 7,75 Millionen.

Kein eigentliches Nachschlagewerk

Obwohl es sich bei diesem Buch eindeutig um ein Sachbuch mit Aufzählungen handelt, ist es doch keine eigentliche Enzyklopädie. Dazu sind die jeweiligen Kapitel zu oberflächlich behandelt, auch wenn nebst den jeweiligen Top-Ten auch immer andere Informationen eingestreut sind, die beispielsweise einen tatsächlichen Vergleich möglich machen. So etwa, dass die größte Buchhandlung der Welt nicht nur in New York steht, sondern rund zweimal so groß ist, wie ein Fussballfeld. Und genau hier liegt die Stärke dieses Buches: Es bereitet Vergnügen, sich in die verschiedenen Rekorde zu vertiefen, zu staunen und die vielen weiteren Bemerkungen zu lesen. Sich das alles zu merken, ist nahezu unmöglich, zu groß ist die Fülle von Informationen. So gehört Megastarke Rekorde zu den Büchern, die man immer wieder mal aus dem Regal fischen und sich für einige Momente in eine schrille Welt vertiefen kann.

Gelungene Illustrationen

Rekorde sichtbar zu machen, ist gar keine leichte Aufgabe. Den Machern dieses Buches ist es jedoch sehr gut gelungen, die jeweiligen Themen in aufschlussreichen Illustrationen darzustellen und damit auch immer wieder einen optischen Eindruck von den jeweiligen Unterschieden zu gewinnen. So wird es möglich, tatsächliche Vergleiche zu ziehen und über die gewaltigen Unterschiede zu staunen.

Fazit

Geboten wird hier eine gut gewählte Sammlung von erstaunlichen Fakten. Die wohlüberlegte Bebilderung rundet das unterhaltsame und informative Buch optimal ab. Das Buch ist zwar auf Kinder als Zielpublikum ausgerichtet, vermag aber auch Erwachsene mühelos zu faszinieren.

Megastarke Rekorde

, arsEdition

Megastarke Rekorde

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Megastarke Rekorde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren