Isidor bleibt wach

Erschienen: Oktober 2021

Bibliographische Angaben

übersetzt von Tobias Scheffel; Hardcover, 56 Seiten

ISBN: 9783895654169 

Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die kleinen und großen Helden sind gut gelungen und sehr sympathisch.

Bilder

Die Bilder machen das Buch zu einem optischen Erlebnis.

Text

Die Geschichte ist schlüssig und leichtfüßig erzählt, so dass kleine Leseanfänger gut mithalten können.

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
Das Leben wird durch Freunde reicher

Buch-Rezension von Rita Dell'Agnese Okt 2021

Isidor will es einfach nicht gelingen, einzuschlafen. Dabei ist doch Winter und Bären schlafen normalerweise im Winter. Weil Isidor Ablenkung sucht, macht er sich auf den Weg, nachzuschauen, ob er als Einziger wach ist. Als er zum Dachs kommt, lädt der Isidor gleich zu einer warmen Suppe ein. Schließlich ziehen sie zusammen los, um andere Tiere zu suchen, die nicht schlafen. Das Duo stößt auf einen kleinen Hasen, der fast im Schnee erfroren ist und auf zwei Hunde, die vor den Schlägen auf dem Bauernhof geflüchtet sind. Die Tiere sitzen zusammen und erzählen Geschichten. Bis ein Schneesturm aufkommt. Isidor kann zwar seine neuen Freunde durch seinen Pelz schützen, er selber fällt aber in eine tiefe Starre. Nun gilt es, ihn wieder zu wärmen.

Hübsche Geschichte über den Wert der Freundschaft

Autor Fréderic Stehr geht in seinem Buch Isidor bleibt wach sehr liebevoll an die Sache. Er zeigt den Wert der Freundschaft gleich auf mehrere Arten auf. Zunächst ist da die Einsamkeit in der eigenen Höhle, die Isidor hinaustreibt. In der Gestalt von Dachs findet der Bär einen liebenswürdigen Gesellen, der großzügig die Suppe mit allen teilt. Mit warmherziger Großzügigkeit begegnen die beiden später auch anderen Tieren und so formiert sich nach und nach eine Gesellschaft, die nicht nur gut zueinander schaut, sondern durch die Gemeinschaft auch den Gefahren trotzen und das Leben angenehmer gestalten kann. Denn jeder hat seine eigenen Fähigkeiten, die er für das Wohl aller einsetzen kann. Diese Botschaft erreicht die kleinen Leserinnen und Leser mühelos.

Gefällige Illustrationen

Fréderic Stehr versteht sein Handwerk nicht nur als Autor, sondern auch als Illustrator. Mit geübter Feder verwandelt er seine Geschichte auch in ein visuelles Erlebnis. Die Bilder erzählen in eigener Sprache, was auch der Text aussagt. Sehr gelungen fängt Fréderic Stehr dabei die Gegebenheiten des Winters ein: Die Kälte, aber auch die Ruhe und die Zeit, in der alles ein wenig langsamer geht. Und letztlich verströmt Stehr mit seinen Bildern auch eine wohltuende Behaglichkeit, so dass man sich gerne zu der Tiergruppe dazu setzen und den vielen Geschichten lauschen möchte.

Fazit

Isidor bleibt wach ist ein wunderbar inspirierendes Bilderbuch, das sich sowohl an kleine Leseanfänger wie auch an Eltern richtet, die ihrem Kind gerne Geschichten vorlesen. Bild und Text bilden eine gute Einheit und ergeben eine jener Geschichten, nach denen man sich einfach nur wohl fühlt.

 

Isidor bleibt wach

Isidor bleibt wach

Deine Meinung zu »Isidor bleibt wach«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren