Mein großes Wimmelbuch Wald

Illustrationen von Isabelle Metzen; Pappbilderbuch, 12 Seiten

ISBN: 9783741525896

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
55%

Kinderbuch-Couch Rezension vonFeb 2022

Idee

Die Idee eines Wimmelbuches über ein bestimmtes Thema ist nicht neu und auch von der Umsetzung her kann sich das Buch nicht von der Masse abheben. Vor allem vom Umfang und der Art der Suchaufträge her weist das Buch gegenüber seinen Konkurrenten deutliche Schwächen auf.

Bilder

Die Bilder sind gelungen und sprechen Kinder an. Auf den verschiedenen Seiten lässt sich der Wald gut im Wandel der Jahreszeiten betrachten und wimmelbildtypisch gibt es viel zu entdecken.

Text

Text ist quasi nicht vorhanden und findet sich nur bei den Suchaufträgen, die jedoch für vierjährige Kinder viel zu einfach sind und aus denen man durch Zählen oder andere Schwierigkeiten mehr hätte machen können.

Auf Bildersuche im Wald

Im Wald gibt es viel zu entdecken, sodass ein Ausflug dorthin besonders viel Spaß macht. Neben Bäumen und Sträuchern lassen sich mit etwas Glück auch verschiedene Tiere in ihrem Alltag beobachten. Doch auch wer keinen Wald in der Nähe hat, hat mit Mein großes Wimmelbuch – Wald nun die Möglichkeit, von zuhause aus auf Waldentdeckungstour zu gehen und eine Familie bei ihren Ausflügen zu begleiten.

Der Wald im Wandel der Jahreszeiten

Wer genau hinschaut, kann zwischen vielen Bäumen und Sträuchern noch eine ganze Menge mehr entdecken. Kein Wunder, dass sich die fünfköpfige Familie, die aus Vater, Mutter, Tochter, Sohn und Baby besteht, das ganze Jahr über gerne dort aufhält. Mit Korb und Rucksäcken bepackt, machen sie sich auf den Weg in die Natur, wo ihnen direkt bei ihrem ersten Ausflug neben Störchen, Rehen und Wildschweinen auch viele andere Tiere begegnen, die ihnen dann bei ihrem Picknick Gesellschaft leisten. Ihre zweite Tour führt sie im Sommer an einen kleinen Teich, wo sich viele Frösche und Enten tummeln. Auch einige Beeren sind schon reif und lassen sich sammeln. Anschließend folgt bereits der Herbst mit seinen Pilzen und viel buntem Laub, bevor sich dann im Winter die Tiere vor der verschneiten Futterkrippe versammeln.

Wimmelbuch zum Selbererzählen

Isabelle Metzens Wimmelbuch kommt fast ganz ohne Worte aus. Auf fünf Doppelseiten hat sie eine Waldlandschaft erschaffen, in der es viel zu entdecken gibt. Die Geschichte zu den Bildern muss jedoch selbst erzählt werden, denn Text findet sich erst auf der letzten Doppelseite, die 18 Suchaufträge zu den verschiedenen Seiten beinhaltet. Auf welcher Seite sich die gezeigten Ausschnitte verstecken, muss dabei selbst herausgefunden werden.

Darin liegt allerdings auch schon die einzige Schwierigkeit des Buches, welches sich an Kinder ab vier Jahren richtet. Durch die geringe Seitenzahl und die sehr überschaubare Anzahl an einfachen Suchaufträgen, ist der Wimmelbuchspaß für diese Altersgruppe wahrscheinlich schnell vorbei und auch das Selbererzählen von Geschichten wird in diesem Alter kaum noch interessant sein. Für jüngere Kinder lässt sich auf den Seiten noch viel entdecken und gemeinsam mit Mama, Papa, Oma oder einer anderen Person darüber sprechen. Mit etwas Unterstützung lassen sich die Suchaufträge wahrscheinlich auch schon zwischen 2 und 3 Jahren lösen, sodass das Buch in dieser Altersklasse besser aufgehoben ist.

Die Bilder selbst sind kindgerecht mit vielen Details, wie es für Wimmelbilder typisch ist. Schön ist, dass in den Bildern immer dieselbe Familie bei ihrem Ausflug begleitet wird, sodass sich die einzelnen Figuren von den kleinen Betrachtern wiedererkennen lassen. Auch die Idee, den Wald im Wandel der Jahreszeiten abzubilden, eignet sich gut für Kinder, um ihnen die Unterschiede zu zeigen.

Fazit

Das Buch beinhaltet zwar einige gute Ideen, unter anderem den Wald im Wechsel der Jahreszeiten oder auch die immer gleichen Figuren, doch passt der Inhalt des Buches nicht zur Altersgruppe. Vierjährige sind dem Buch längst entwachsen und werden, wenn überhaupt, nur kurz Spaß an dem Buch haben, da die Suchaufträge deutlich zu wenig und sehr einfach sind. Für jüngere Kinder eignet sich das Buch hingegen besser, indem es zum Selbererzählen animiert oder auch eigene Suchaufträge überlegt werden können.

Mein großes Wimmelbuch Wald

, Ullmann Medien

Mein großes Wimmelbuch Wald

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Mein großes Wimmelbuch Wald«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren