Wie alles begann

  • Gerstenberg
  • Erschienen: Januar 2022

übersetzt von Ursula Bachhausen; Hardcover, 80 Seiten

ISBN: 9783836961400

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
63%

Kinderbuch-Couch Rezension vonMär 2022

Idee

Die Idee ist innovativ, die Umsetzung verfehlt jedoch die Intention.

Bilder

Die Eindimensionalität lässt den informativen Charakter vermissen. Es ist spannend anzuschauen, das Buch soll aber vermutlich mehr „können“.

Text

Die kurzen Texte erklären nur sehr wenig und kaum das Nötigste.

Schön anzusehen, aber weniger zum Verstehen

Das Leben auf der Erde ist viel älter, als wir Menschen es sind. Urtümliche Wesen tummelten sich auf einem Planeten, der kaum an das gegenwärtige Antlitz erinnerte. Und doch sind all diese Tiere und Pflanzen direkte oder indirekte Vorfahren von uns! Es wird Zeit, diesen Stammbaum näher zu erkunden …

„Wer mehr über die Erde erfahren will, muss daher eine Reise in längst vergangene Zeitalter unternehmen, die viele Jahrmillionen dauerten – so lange, dass wir es uns kaum vorstellen können!“

Alles begann vor über 4,5 Milliarden Jahren, als die Erde noch ein glühender Feuerball war, sich aber so langsam abkühlte. Wasser sammelte sich in den tiefen Tälern der Erdkruste und gigantische Ozeane bildeten sich. Während die Oberfläche noch zu giftig war, um zu überleben, begann im Nass ein Vorgang, der bis heute andauert: die Evolution. Einzeller bildeten den Grundstock für eine Formenvielfalt an Lebewesen, die irgendwann den Weg an Land fanden und sich zu Pflanzen und Tieren entwickelten.

Warum wir das alles wissen? Kapitel 2 verrät es uns: Fossilien sind der beste Beweis für das vergangene Leben und erzählen von erfolgsgekrönten Experimenten der Evolution. Doch eines ist ebenso sicher: Kein Lebewesen bleibt für immer auf der Erde. Irgendwann ist die Zeit des Aussterbens gekommen, weshalb viele Geschöpfe uns fremd anmuten, während andere uns faszinieren. Diese Aussterbeevents sind notwendig, um Platz für neue Experimente zu schaffen. Schließlich ist eines jener Äste der Evolution die Art, zu der wir gehören.

Ungewöhnliche Aufmachung

Kaum etwas ist so faszinierend, wie die Evolution, gleichzeitig wird sie ebenso oft missverstanden und daher als Märchen abgetan. Aber es ist wichtig zu verstehen, wo wir herkommen, um uns unserer Verantwortung für die Welt bewusst zu werden. Illustratorin und Autorin Aina Bestard macht dies in einem Schlusssatz klar: „Es liegt an uns, wie unsere Welt in Zukunft aussehen wird!“ Mit jeder Art, die wir dem System entnehmen, nehmen wir der Evolution auch die Möglichkeit, zu experimentieren.

Bestard ist einen sehr ungewöhnlichen Weg gegangen, um die Erdgeschichte und die Evolution spannend rüberzubringen: Das Buch ist im Querformat verarbeitet und die Illustrationen im Stil von Stichen und Lithografien des 19. Jahrhunderts gehalten. Diese wurden früher standardmäßig genutzt, um wissenschaftliche, präzise Abbildungen zu schaffen. Die Wirkung in dem Buch ist nicht zu bezweifeln, jedoch fehlt die Detailgenauigkeit und die Ein- bis Dreifarbigkeit der Abbildungen lässt Tiefe vermissen.

Auch die Idee, die verlorene Tiefe durch Transparentpapier darzustellen, will nicht aufgehen. So wird eine urzeitliche Wasserlandschaft mit verschiedenen Lebewesen bevölkert und übereinander gelagert, sodass eine dreidimensionale Wirkung entstehen soll. Das Papier ist jedoch nicht transparent genug, um alle Schichten erahnen zu können.

Fazit

Die Idee der lithografischen Aufmachung ist im ersten Moment neu und einzigartig. Die erhoffte Begeisterung lässt jedoch zu wünschen übrig. Wenn es nur um die Optik ginge, wäre es ein Pluspunkt. Allerdings geht die informative Wirkung absolut unter.

Wie alles begann

, Gerstenberg

Wie alles begann

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Wie alles begann«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren