Anders? Genau richtig!

Illustrationen von Nikolai Renger; Hardcover, 16 Seiten

ISBN: 9783328301172

Wertung wird geladen
Claudia Goldammer
77%

Kinderbuch-Couch Rezension von Claudia Goldammer Mär 2022

Idee

Einige Tiere sind anders als die meisten anderen. Aber gar nicht so leicht zu entdecken.

Bilder

Fröhliche, sympathische und humorvolle Zeichnungen laden zum Entdecken ein.

Text

Die zweizeiligen Reime animieren zum Suchen der anders aussehenden Kinder, wirken aber teilweise etwas holperig.

Für die Vielfalt

Alle Zebras sind gestreift und Löwen haben immer wilde Mähnen? Haie gucken grimmig und Pinguine sehen grundsätzlich so aus, als würden sie auf einen Opernball gehen? Nun, wer genauer hinguckt, wird schnell merken, dass es durchaus Unterschiede gibt und sich zwischen wilden Löwenmähnen auch gut frisierte Exemplare befinden können.

Sven Gerhardt zeigt in Anders? Genau richtig!, dass Vielfalt unser Leben ausmacht und bereichert. Egal, ob groß, klein, dick, dünn, gestreift oder gepunktet, jede Erscheinungsform gehört dazu, jedes Lebewesen ist Teil der Gemeinschaft. Im Grunde genommen sollten Äußerlichkeiten gar keine Rolle spielen. Im vorliegenden Kleinkinderbuch spornen sie die kleinen Betrachter*innen allerdings an, genau die Tiere zu finden, die in dem Gewimmel offensichtlich anders aussehen. Eben das Zebra mit den Punkten oder die Pinguine im Freizeitlook. Dennoch sind auch diese Tiere Teil ihrer Gemeinschaft und fallen darin gar nicht auf, weshalb ein scharfes Auge und ein genauer Blick gefragt sind, um die besonderen Tiere zu finden.

Das Bunte im Blick

Zur Suche ermutigt werden die Leser*innen auf jeder Doppelseite von einem zweizeiligen Reim mit direkter Ansprache, der allerdings nicht immer ganz flüssig ist und stellenweise etwas gewollt wirkt. Das machen allerdings die fröhlichen und lebendigen Zeichnungen wieder wett. Mit viel Liebe zu überraschenden und fröhlichen Details (die Tattoos der Haie sind eine wahre Pracht) zeigen sie die Tiere in ihrer natürlichen Lebenswelt. Gemeinsamkeiten sind ebenso fröhlich herausgearbeitet wie Besonderheiten. Die den Tieren zugeschriebenen typischen Charaktereigenschaften sind vermenschlicht und symbolhaft dargestellt und so verwundert es nicht, wenn die Elefanten Gewichte stemmen oder ein Affe einen bemalten Gips trägt.

Die Anzahl der zu suchenden Tiere steigt von Seite zu Seite, weshalb Kinder nebenbei zudem ein Gefühl für den Zahlenraum von 1 bis 6 vermittelt bekommen.

Fazit

Ein fröhliches und unterhaltsames Buch, das spielerisch zeigt, dass jedes Lebewesen einzigartig und ein wichtiger Teil der Gemeinschaft ist.

Anders? Genau richtig!

Sven Gerhardt, Penguin Junior

Anders? Genau richtig!

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Anders? Genau richtig!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren