In der Nacht

übersetzt von Petra Sparrer; Illustrationen von Luisa Uribe; Pappbilderbuch, 14 Seiten

ISBN: 9783831043996

In der Nacht
In der Nacht
Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
92%

Kinderbuch-Couch Rezension vonApr 2022

Idee

Sichtbar zu machen, was passiert, wenn die Kinder schlafen, ist eine wunderbare Idee.

Bilder

Die Kinder vermögen sich anhand der gelungenen Bilder gut vorzustellen, was hier gerade geschieht.

Text

Mit wenigen Worten wird viel erzählt.

Auf nächtlicher Entdeckungsreise

Wenn es dunkel wird und die Kinder zu Bett gehen, geht das Leben draußen trotzdem weiter. Vieles passiert in der Nacht, wovon die Kinder keine Ahnung haben. Davon erzählt das Bilderbuch In der Nacht aus der Reihe «Aufgeklappt und viel entdeckt». Doch es sind nicht nur die großflächigen Bilder, die zur Entdeckungsreise einladen – vielmehr sind das die 75 Klappen, unter denen sich alles Mögliche verbirgt und die darauf warten, dass die kleine Betrachterin oder der kleine Betrachter seiner Neugier nachgibt und sie öffnet. Ob in der Stadt, auf dem Land, am Meer oder auf Bahnhof und Flughafen: Überall wird in der Nacht gearbeitet und gelebt.

Popup weckt die Neugier

Bei diesem Buch ist es die Vielzahl der Popup-Klappen, die die Neugier des jungen Publikums so richtig anstachelt. Zwar sind schon die Illustrationen von Luisa Uribe mit den geschlossenen Klappen ein facettenreicher Anblick und bevor es ums Entdecken der Klappeninhalte geht, können viele kleine Details betrachtet werden. Doch was sich unter den Klappen verbirgt, erzählt jeweils noch eine ganz andere Geschichte und macht das Nachleben an verschiedenen Orten wunderbar sichtbar. Die Klappen sind auch so gestaltet, dass sie dem Ungestümen Entdecker-Drang der Kinder zumindest anfänglich gut standhalten. Dass sich mit der Zeit Ermüdungserscheinungen ergeben und die eine oder andere Klappe eingerissen wird, lässt sich bei mehrmaligem Betrachten zwar nicht ganz vermeiden, doch kann man mit einem soliden Klebeband den Entdecker-Spaß noch lange beibehalten.

Gut gewählter Mix

Natürlich eignet sich nicht jeder Bereich gleich gut, um ein Leben in der Nacht sichtbar zu machen. Doch hier hat der Autor Paul Virr eine gute Auswahl getroffen. Zum einen zeigt er, was sich in der Natur abspielt, während die Kinder schlafen, zum anderen entführt er in Bereiche wie Bahnhof, Schifffahrt oder Flughafen, wo emsiges Treiben herrscht. Die Kinder lassen sich fasziniert in den Bann ziehen von den unzähligen kleinen Geschichten, die Paul Virr mit wenigen Worten auf den Klappen anspricht – er versteht es sogar, die kleinen Kinder in ein interaktives Geschehen einzubeziehen.

Fazit

Hier wird ein Bilderbuch vorgelegt, das sich an ein Publikum ab drei Jahren richtet und entsprechend aufgebaut ist. Allerdings ist es auch ein Bilderbuch, das selbst auf Erwachsene eine Anziehungskraft entwickelt. Das Nachtleben in vielen verschiedenen Bereichen ist sehr gut dargestellt.

In der Nacht

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »In der Nacht«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren