Zahlen-Allerlei

  • Loewe
  • Erschienen: Februar 2022

Illustrationen von Sabine Büchner; Hardcover, 48 Seiten

ISBN: 9783743208278

Zahlen-Allerlei
Zahlen-Allerlei
Wertung wird geladen
Kathrin Walther
72%

Kinderbuch-Couch Rezension vonApr 2022

Idee

Eine Geschichte, die gleichzeitig zum Zählenlernen, Vorlesen und ersten Selberlesen ist, will an dieser Stelle etwas viel auf einmal, sodass einige Bereiche zu kurz kommen. Die Charaktere sind lustig und fantasievoll.

Bilder

Die Illustrationen sind witzig und passen gut zur schrägen Weltraumgeschichte. Der Bereich Zahlen wurde gut integriert und lädt zum Suchen und Entdecken ein.

Text

Der Text verläuft sehr linear und ist schon sehr fantasievoll, was nicht jedem gefällt. Zahlen kommen in der Geschichte zwar gehäuft vor, jedoch nicht so sehr, wie es der Titel erwarten lässt.

Mit Zahlenpower gegen Weltraumflöhe

Nicht nur bei uns auf der Erde, auch für Weltraumbewohner sind Computer nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken und übernehmen wichtige Aufgaben wie beispielsweise die Steuerung spezieller Raumschiffe. In genau so einem Raumschiff befinden sich die beiden Außerirdischen Yrg und Trapsodil, die sich auf einer langen Reise zum Planeten Krawatz befinden, wo Trapsodil den Vortrag „Weltraumflöhe und wie man sie wieder loswird“ halten soll.

Um sich die Zeit zu vertreiben, beginnen sie mit dem Computer „Ich sehe was, was du nicht siehst“ zu spielen, was sich als keine so gute Idee entpuppt, denn durch seine Stielaugen haben weder Trapsodil noch der Computer die geringste Chance gegen Yrg zu gewinnen. Der Computer, der das Verlieren nicht gewohnt ist, reagiert entsprechend ungehalten, fängt an zu schimpfen und lässt rote Blitze über seinen Bildschirm zucken, bis er schließlich gar nicht mehr reagiert. Doch ohne Computer ist es für die beiden Raumschiffpiloten unmöglich, den Planeten Krawatz zu erreichen. Ihnen bleibt nur eine Möglichkeit, sie müssen den geheimen Zahlencode finden, damit sich der Computer wieder selbst repariert. Zum Glück reagiert der Computer nach kurzer Zeit immerhin wieder ein wenig und schickt ihnen gereimte Botschaften, mit denen sie den Zahlencode zur Reparatur erraten sollen. Ob es die beiden Außerirdischen wohl rechtzeitig schaffen, sodass sie der Computer nach Krawatz navigieren kann?

Schräges Weltraumabenteuer für Zahlenfreunde

Zahlen-Allerlei ist eine schräge Geschichte, die sich als Bilderbuch mit längerem Text an Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen oder auch zum ersten Selberlesen an Schulanfänger richtet. Durch viele Phantasieworte und komplizierte Namen eignet sich das Buch jedoch eher weniger für Lesebeginner, da Wörter wie „Lüftungsschacht“, „Stielaugen“, „Knallrübe“ oder „Grunzwabbler“ eher nicht zum Alltagswortschatz gehören, der von Leseanfänger gut erkannt wird.

Die Handlung selbst ist lustig und spricht durch ihre fantasievolle und leicht verrückte Art Kinder an, wobei die Geschichte selbst nicht besonders viel Abwechslung zu bieten hat und relativ linear daher fließt, sieht man von Begegnungen mit einem bösen Grunzwabbler oder einem gefährlichen Sternensturm ab.

Eine besondere Bedeutung in der Erzählung haben Zahlen, wie sich dem Titel entnehmen lässt. Um sich wieder bedienen zu lassen, stellt der Computer gereimte Zahlenrätsel, die von den beiden Raumschiffbewohnern gelöst werden müssen, wie zum Beispiel: „Backt man eine Weltraumtorte, braucht man Mehl der feinsten Sorte, allerbestes Sternenmehl. Wie viele Säcke? Geh und zähl!“ Insgesamt gibt es jedoch nur sieben dieser Rätsel, was dann doch etwas enttäuscht, auch wenn Zahlen an noch weiteren Stellen vorkommen. Dadurch, dass sie im Text rot und fett hervorgehoben werden, eignen sie sich gut dazu, um von den kleinen Zuhörern selbst vorgelesen zu werden, wodurch das Erkennen der verschiedenen Zahlen geübt werden kann. Auch in den bunten Illustrationen verstecken sich überall Zahlen, die nur darauf warten entdeckt und benannt zu werden.

Gestaltung

Das Buch ist durchgehend bunt illustriert und besteht zu über der Hälfte aus Bildern, die sich teilweise auch auf die ganze Doppelseite ausdehnen und den Textteil hinterlegen. Die Illustrationen sind farbenfroh und passen mit ihren schrägen Figuren gut zum lustigen Weltraumabenteuer. In allen Abbildungen verstecken sich viele Zahlen, die sich entdecken lassen. Häufig gehen sie auch über den Zahlenraum von 0-9 hinaus, sodass zum richtigen Benennen schon ein erweitertes Zahlenverständnis erforderlich ist.

Fazit

Zahlen-Allerlei ist eine lustige Weltraumgeschichte mit einem Schwerpunkt auf Zahlen, der jedoch nicht ganz so im Vordergrund steht, wie es der Titel verspricht. Die sehr fantasievolle Geschichte verläuft linear, macht aber Kindern durch ihre schräge Art Spaß, wozu auch die farbenfrohen Bilder beitragen.

Zahlen-Allerlei

, Loewe

Zahlen-Allerlei

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Zahlen-Allerlei«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren