Die weiße Wölfin

  • Loewe
  • Erschienen: Februar 2022

Illustrationen von Simona M. Ceccarelli; Hardcover, 208 Seiten

ISBN: 9783743208377

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
86%

Kinderbuch-Couch Rezension vonMär 2022

Idee

Eine schöne Idee, wilde Tiere so kennenzulernen. Die Wölfe kommen natürlich rüber.

Bilder

Realistische Darstellungen bringen Dynamik in die Geschichte.

Text

Das Ende überzeugt gar nicht. Der Rest der Geschichte ist jedoch spannend und interessant.

Auf der Spur der Wölfe

Vollmut rechnet eigentlich mit vier Welpen, die sie in der Wurfhöhle zur Welt bringen wird. Doch dann sieht sie, dass sich noch ein kleines Würmchen neben seinen Geschwistern kringelt. Ihre jüngste Tochter nennt sie Fünf, und obwohl sie so klein ist, ist sie selbstbewusster und mutiger, als gut für sie ist. Werden diese Eigenschaften ihr helfen, zur größten Jägerin des Waldes zu werden?

„Doch nun – ringelte sich ein fünfter Welpe auf dem Höhlenboden. Er war winzig, das kleinste Wolfsjunge, das Vollmut je gesehen hatte. Es war heller als seine Geschwister und ein Mädchen.“

Das Wolfsrudel im Flusstal besetzt das beste Revier weit und breit: offene Ebenen, die sich hervorragend zur Jagd eignen, und ein Ausblick, von dem aus man Feind und Beute gleichermaßen im Auge behalten kann. Nun wird das Rudel noch größer: Vollmut bringt fünf Welpen zur Welt, die von den restlichen Rudelmitgliedern freudig begrüßt werden. Fünf, das kleinste Geschwister, überrascht sie alle mit ihrem Mut und dem Wunsch, eine Anführerin zu werden.

Doch zuerst muss sie die Regeln der Wölfe kennenlernen – etwa, dass Raben wertvolle Verbündete sind, da sie aus großen Höhen schnell Beutetiere ausmachen können. So wird der Rabe Raak zu Fünfs treuem Gefährten. Auch wer zuerst fressen darf und wer sich hinten anstellen muss, ist eine wertvolle Lektion, die Fünf von den erwachsenen Wölfen lernen wird.

Als Fünf größer wird, wird das Rudel von einem Feuer überrascht, das das Flusstal niederbrennt. Die Eltern sind verschollen, und so beschließt das Rudel, sich zu trennen. Fünf muss all ihr Können unter Beweis stellen, um zu überleben. Kann sie ein neues Rudel finden und sich als Anführerin behaupten?

Wissenswertes über Wölfe

In der neuen Reihe Das Geheime Leben der Tiere werden Tiere vorgestellt, indem aus ihrer Sicht Geschichten erzählt werden. Zum Thema Wald macht der Wolf den Anfang – und die weiße Wölfin Fünf begeistert von der ersten Seite an. Wölfe sind nicht nur charismatisch und stolz, sondern haben auch einen schlechten Ruf. Seit einigen Jahren haben sich wieder über 100 Wolfsrudel in Deutschland angesiedelt, und die Debatte, ob diese Raubtiere für uns gefährlich sind, heizt sich immer mehr auf. Dass der schlechte Ruf ungerechtfertigt ist, glauben viele nicht. Umso schöner, dass man mit Fünf eine interessante Begleiterin hat, die ihre Art einmal vorstellt.

Natürlich ist da die Gefahr, dass die Tiere allzu sehr vermenschlicht werden und mit den wilden Verwandten nichts gemeinsam haben. Doch Vanessa Walder scheint sich sehr gut vorbereitet zu haben (eine Auflistung von Büchern und Filmen zum Thema gibt es am Ende des Buches): Der biologische Hintergrund ist richtig und Fehler sind nur sehr wenige zu finden (Springböcke haben nichts in Nordamerika zu suchen). Die Verhaltensweisen der Wölfe sind authentisch und es wird nichts beschönigt. Wölfe sind nunmal Raubtiere und müssen jagen; die Jagdszenen sind zwar nicht explizit, aber es wird klar, dass Beutetiere getötet werden müssen, damit das Rudel überleben kann. Wer nach der Geschichte noch mehr über Wölfe lernen will, dem begegnen noch einige interessante Informationen im Anhang.

Auch die Illustrationen von Simona M. Ceccarelli sind auf hohem Niveau! Die Wölfe sind realistisch dargestellt und in natürlichen Posen gezeigt. So manche Jagdszene bringt Spannung und Dynamik in die Geschichte. Nur das Ende stört leider sehr. Die Intention der Autorin ist klar, das hätte aber trotzdem nicht sein müssen.

Fazit

Auf Tuchfühlung mit faszinierenden Wesen: Die Geschichte ist authentisch und die Verhaltensweisen sind sehr natürlich gehalten. Die weiße Wölfin Fünf repräsentiert ihre Art hervorragend.

Die weiße Wölfin

, Loewe

Die weiße Wölfin

Weitere Bücher der Serie:

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Die weiße Wölfin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren