Prinz & Ritter

  • Windy
  • Erschienen: September 2021

übersetzt von Andrea Fischer; Illustrationen von Stevie Lewis; Hardcover, 32 Seiten

ISBN: 9783948417222

Wertung wird geladen
Julian Hübecker
96%

Kinderbuch-Couch Rezension vonJan 2022

Idee

Hervorragende Idee, ein LGBTQ-Märchen zu schreiben. Die Protagonisten sind sehr sympathisch gestaltet.

Bilder

Ganzseitig und deutlich illustriert.

Text

Flüssige Reime vervollständigen das Buch.

Ein LGBTQ-Märchen

In einem fernen Königreich hoffen König und Königin endlich auf eine Braut für ihren Sohn, den Prinzen. Doch keine will ihm gefallen, und der Prinz wird trauriger und trauriger. Kann er doch noch sein Glück finden?

„Es war einmal ein Königreich in einem fernen Land, da gab es einen schmucken Prinzen, gar ehrlich und charmant.“

Die Brautschau muss schließlich warten, als ein gefährlicher Drache das Volk angreift. Der mutige Prinz macht sich auf den Weg, den Drachen zu erschlagen, und ein Kampf entbrennt, den der Prinz beinahe verliert – bis ein strahlender Ritter auf hohem Ross daherkommt und den Prinzen im Kampf unterstützt. Da ist es um den Prinzen geschehen: Nicht eine Braut soll seine Zukunft sein, sondern ein Bräutigam. Ob das Volk zwei Prinzen akzeptieren wird?

Eine ungewöhnliche LGBTQ-Geschichte

Dieses Buch ist das erste vom Windy Verlag, das auf der Kinderbuch-Couch vorgestellt werden soll. Der Verlag hat sich zeitgemäßen Themen verschrieben, wozu auch diese wunderbare Geschichte gehört. Dass es nicht nur Prinzessinnen und Ritter, sondern auch Prinzen und Ritter gibt, ist vielen Kindern nicht klar. Doch warum sollten nicht auch in Märchen schwule oder lesbische Figuren auftreten dürfen? Auf verspielte, unkomplizierte Weise vermittelt die Geschichte, dass es mehr als Mann und Frau gibt, und verpackt die Message in ein kleines Abenteuer.

Passend dazu hat Stevie Lewis die Illustrationen beigesteuert, die farbkräftig und leuchtend die Seiten großformatig zieren. Selbst ohne Text ist die Geschichte sehr gut mitzuverfolgen, aber auch auf das Geschriebene will man nicht verzichten: Daniel Haack hat in Reimform und kurzen Sätzen (hervorragend übersetzt von Andrea Fischer) ein flüssig zu lesendes Märchen geschrieben. Rundum ein gelungenes Buch!

Fazit

LGBTQ-Themen finden sich immer mehr auch in Büchern für die Kleinsten. Dieses hier ist eine echte Herzensempfehlung und vermittelt viel mit wenigen, wohldurchdachten Worten und Bildern.

Prinz & Ritter

, Windy

Prinz & Ritter

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Prinz & Ritter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren