Minna Melone

  • cbj
  • Erschienen: Februar 2022

Illustrationen von Mareike Ammersken; Hardcover, 128 Seiten

ISBN: 9783570179598

Minna Melone
Minna Melone
Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
89%

Kinderbuch-Couch Rezension vonDez 2022

Idee

Eine sehr schöne Idee, die kleine Wanderratte aus der Welt der Phantasie erzählen zu lassen.

Bilder

Die Bilder unterstreichen den Text auf optimale Weise.

Text

Der Text ist etwas zu komplex gestaltet für das Zielpublikum.

Bezauberndes Plädoyer für mehr Phantasie

Die kleine Wanderratte Minna Melone will im Wahrlichwald die Tiere mit ihren Geschichten unterhalten. Aber niemand möchte ihr zuhören. Denn die Wanderratten haben den Ruf, kaum etwas Gutes zu bringen. Nur Zara kann ihre Neugier letztlich nicht mehr im Zaum halten: das kleine Eichhörnchen beginnt damit, sich mit Minna Melone auseinanderzusetzen. Sie genießt den Auftritt der Wanderratte und lässt sich von ihren Erzählungen in Bann schlagen. Nach und nach tun es ihr die anderen Tiere gleich. Sie erfreuen sich an den Geschichten, von denen sie wissen, dass sie wohl nicht ganz der Wahrheit entsprechen und lassen sich von der bunten, aufregenden Welt faszinieren.

Den Unterschied kennen

Auf eine höchst geschickte Art verfasst der Autor Sven Gerhardt ein Plädoyer für mehr Phantasie. Er gibt der kleinen Wanderratte Minna Melone nicht nur eine Stimme und Farben, er macht sie auch zu einer ganz und gar liebenswerten Figur – Wanderratte hin oder her. Der Phantasie – und damit der „Unwahrheit“ nimmt der Autor ihren Schrecken – aber in einer Form, die auch für Erziehungspersonen in Ordnung ist. Denn er macht den Unterschied zwischen Phantasie und Unwahrheit auf eine gut nachvollziehbare Art deutlich und ordnet diese richtig ein. So können sich die Kinder und Erwachsenen, die sich mit dem Buch beschäftigen, zurücklehnen und sich von der bunten Welt der Minna Melone ebenso faszinieren lassen, wie es die verschiedenen Waldbewohner im Wahrlichwald tun.

Freundliche Bilder

Begleitet wird die Geschichte der kleinen Wanderratte von den Illustrationen aus der Hand von Mareike Ammersken. Es sind freundliche Bilder, die sich gut in die Geschichten integrieren, ohne aber zu viel Raum einzunehmen. Denn bei diesem Werk handelt es sich nicht um ein Bilderbuch, das vor allem durch optische Elemente punkten will. Vielmehr eignet sich die Welt von Minna Melone wunderbar als Vorlesebuch, obwohl es sich an ein Publikum ab sechs Jahren richtet. Die in perfekte Kapitel unterteilten Geschichten sind vom Inhalt her altersgerecht gestaltet und vermögen die kleinen Zuhörerinnen und Zuhörer in bunte Phantasiewelten zu versetzen. Allerdings eigenen sie sich nicht als Lektüre für kleine Leseanfängerinnen und Leseanfänger. Dazu ist die Sprache zu komplex, sind die Sätze zu lang. Das ist ein Manko, denn die Geschichte selber wäre durchaus dazu geeignet, die Lust am Lesen zu entfachen.

Fazit

Die wundersamen Geschichten der kleinen Wanderratte Minna Melone verbreiten gute Stimmung und sind eine farbenprächtige Vorleselektüre für Kinder ab etwa sechs Jahren. Der Text hätte aber mehr noch auf die Bedürfnisse von Leseanfängern zugeschnitten werden können.

Minna Melone

, cbj

Minna Melone

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Minna Melone «

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren