Der Code des Lebens

  • Knesebeck
  • Erschienen: März 2022

Illustrationen von Mieke Scheier; Hardcover, 64 Seiten

ISBN: 9783957285331

Wertung wird geladen
Rita Dell'Agnese
94%

Kinderbuch-Couch Rezension vonJul 2022

Idee

Wissenschaft einfach erklärt: Das gelingt hier ausgezeichnet.

Bilder

Die Illustrationen unterstützen den Text auf erklärende Weise.

Text

Der Text ist ausgewogen und wirkt nirgends belehrend, immer aber informativ.

Gut erklärt – auch für Erwachsene

Warum können am selben Busch violette und weiße Blumen wachsen? Und was hat es mit der Augenfarbe auf sich? Welche Verbindung haben eineiige Zwillinge und wie viele Gene haben Geschwister gemeinsam? Rund um die Gene, DNA und Gentechnik gibt es viele Fragen, auf die die Autorin Carla Häfner eine Antwort kennt. Die Medizinerin bricht dabei das komplizierte Thema auf eine Ebene hinunter, die es für Kinder ab etwa 10 Jahren verständlich macht. In sachlichen, aber anschaulichen Texten führt die Autorin die Kinder in die komplizierte Welt der Gene und DNA ein. Dabei wählt sie die Schritte so, dass sie von den Kindern problemlos mitvollzogen werden können. Häfner hat eine Sprache gewählt, die es auch den jüngeren Leserinnen und Lesern ermöglicht, sich mit der Materie vertraut zu machen. Durch ihre umfassende Einführung weckt die Autorin das Interesse nach weiteren Informationen.

Nicht nur für Kinder

Obwohl das Buch Der Code des Lebens sich an Kinder ab 10 Jahren richtet, ist es ein Werk, das auch Erwachsenen einiges zu bieten hat. Denn hier werden sehr komplexe Zusammenhänge schlüssig und einfach erklärt. Die Gestaltung, die mit vielen Illustrationen von Mieke Scheier arbeitet, kommt auch beim interessierten erwachsenen Publikum gut an. Denn vieles, was in Texterklärungen schwierig umschrieben werden muss, kann mit einem Bild einfacher verständlich dargestellt werden. So ist ein Sachbuch entstanden, das altersunabhängig funktioniert und auf einer breiten Ebene zu überzeugen weiß, selbst wenn man über die rudimentärsten Informationen hinaus etwas wissen will. Natürlich muss man sich stets bewusst sein, dass das Buch sich vornehmlich an ein kindliches Publikum richtet, doch sind hier wissenschaftliche Fakten auch für ein älteres Publikum spannend dargestellt.

Anregungen und Fragen

Schön ist, dass die Autorin zum Schluss ein kleines Quiz eingebaut hat und die Kinder zum eigenen Agieren auffordert, in dem sie eigene Forschungen anregt. Es könnte durchaus sein, dass sich einige Kinder zu diesem Bereich der Wissenschaft hingezogen fühlen, nachdem ihnen die Ärztin und die Illustratorin mit dem bebilderten Sachbuch die Türen geöffnet haben. Auch die Menge an Informationen ist gut abgestimmt und lässt den Kindern die Möglichkeit, sich im einen oder anderen Bereich noch vertiefte Informationen zum Thema zu holen.

Fazit

Von diesen Werken würde man sich mehr wünschen: Hier wird eine sehr komplexe Materie so präsentiert, dass man selbst ohne Grundwissen den Erklärungen folgen kann. Der Code des Lebens eignet sich wunderbar als Einstieg in den Bereich von Genen, DNA und Gentechnik.

Der Code des Lebens

, Knesebeck

Der Code des Lebens

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Code des Lebens«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren