Der Weltraumpostbote

  • Rotopol
  • Erschienen: Mai 2022

übersetzt von Ulrich Pröfrock; Hardcover, 152 Seiten

ISBN: 9783964510303

Wertung wird geladen
Alexandra Fichtler-Laube
88%

Kinderbuch-Couch Rezension vonSep 2022

Idee

Ein Postbote im Weltraum verspricht ganz viele verrückte Abenteuer.

Bilder

Tolle, abwechslungsreiche, witzige und bunte Illustrationen.

Text

Sehr gut leserlich, übersichtlich und gut verständlich.

Ab geht die Post!

Bob ist Postbote. Postbote im Weltraum. Er ist also dafür zuständig, dass Mitteilungen, Pakete und solche Sachen sicher und rechtzeitig die diversen Planeten in seinem Zustellungsgebiet erreichen. Bis jetzt hat Bob dies auch zur Zufriedenheit aller immer geschafft und ist mittlerweile der „Mitarbeiter des Monats“ vom Dienst.

Klar, dass Bob nun ganz entspannt seine Arbeitstage angehen kann.

„Das wird kein sonderlich herausfordernder Tag. Ich denke, zur Kaffeepause sind wir wieder zurück.”

Heute gibt es nur ein kleines Briefchen auszutragen. Ungünstigerweise dann, als ihm eine neue Auszubildende zugeteilt wird. Bob ist schwer enttäuscht, denn so wird er sicherlich nicht sehr hell mit seinem Können leuchten können. Natürlich kommt es anders! Und wie!

Finsterlinge wittern hinter genau diesem Brief das große Geschäft und beginnen auf ihren Höllenmaschinen die Verfolgung des Postbotenraumschiffs. Unterwegs wird nun auf den unglaublichsten Planeten zum Verstecken haltgemacht und auch noch ein singender Anhalter mitgenommen. Ob das gut geht?

Ein witziger Comic für Einsteiger

Dieser zweite Comic über den Weltraumpostboten Bob ist auch ohne Kenntnis des ersten Teils gut zu verstehen und macht sehr viel Lust darauf, im ersten Band nachzulesen, wie Bob seine Anfänge als Postbote im Weltraum erlebt hat.

Die ungewöhnlichen Zeichnungen und Figuren sind voller Fantasie und Witz und passen hervorragend ins Weltraumsetting. Die völlig abgedrehten, sehr lustigen und spannenden Abenteuer der beiden Briefzusteller fesseln die Aufmerksamkeit bis zum Schluss und sorgen für jede Menge Lesespaß.

Die Illustrationen des Comics erscheinen übersichtlich, teilweise wimmelig mit vielen Dingen zum Entdecken und streckenweise einfach und atmosphärisch. Die Texte in den Sprechblasen sind sehr gut leserlich und die Einteilung der Erzählung in kurze Kapitel bietet immer wieder einen kleinen möglichen Rastplatz.

Fazit

Atemlos folgen wir hier einem wechselhaften Postboten und seiner cleveren Auszubildenden durch eine abenteuerliche Tour durch den Weltraum. Schräg und voller Witz ist dieser Comic etwas sehr Besonderes.

Der Weltraumpostbote

, Rotopol

Der Weltraumpostbote

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Der Weltraumpostbote«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren