Couch-Wertung:

83%
Idee
Text

Idee

Absolut gelungen sind die Hauptfiguren dieses Buches, die allen Leserinnen einen schnellen Zugang zu der Geschichte eröffnen. Originell und überzeugend wird Abby die Herzen erobern.

Text

Umgangssprache und abwechslungsreiche Dialoge zwischen Jugendlichen erhöhen die Identifikation zwischen Leser und Handlung

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
1 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:88
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":1,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jul 2006

";Filmreife Katastrophen"; am laufenden Band. Der Titel dieses Kinderromanes ist Programm und wird die erwatungsvollen Leserinnen nicht enttäuschen. Welches Mädchen bisher meinte, die Hänseleien von den Jungs aus der letzten Reihe seien peinlich, wird hier eines besseren belehrt, denn wer Abby durch dieses Buch begleitet hat, wird schnell merken, was wirklich peinlich ist…

Abby ist ein Teenager, wie man sich ihn vorstellt: voller Tatendrang, lustig, liebenswert… und ziemlich chaotisch. In dem Band ";Abbys filmreife Katastrophen"; erleben wir gemeinsam mit dem pubertierenden Mädchen, die Höhen und Tiefen, die das Leben für sie bereit hält.

Gemeinsam mit drei Geschwistern, Vater, Großmutter und einem ganzen ";Haustierzoo"; lebt Abby Love in einem großen Haus. Außer ihrer Familie gibt es da noch ihre – mehr oder weniger chaotischen – Freundinnen Sandie, Kyra, Jenny, Kelli, Chloe und Salma, mit denen Abby sich durch den Schulalltag kämpft.

Karen McCombie schildert leicht und amüsant Situationen, wie sie wohl schon vielen Teenagern passiert sind: Stress in der Schule mit den ungeliebten Lehrern, Meinungsverschiedenheiten im Freundeskreis und Ärger zu Hause stehen bei Abby an der Tagesordnung. Und zu all diesen Übeln kommt auch noch dieser fiese Klassenkamerad Feargal, der wirklich keine Gelegenheit auslässt, um Abby zu demütigen.

Als Abby bei einer Schulveranstaltung für einen besonders gelungenen Aufsatz ausgezeichnet werden soll, kommt es zum GAU: Abby stolpert auf der Treppe zur Bühne und zieht sich nicht nur einen Bänderriss zu, sondern zeigt bei dieser Gelegenheit der ganzen Schule ihre blaue Unterhose- wie peinlich!!!

Dies ist nicht die einzige Episode, welche die Leserinnen zum Schmunzeln bringen und Abby die Schamesröte ins Gesicht steigen lassen wird. Die ständigen Auseinandersetzungen mit der ungeliebten Klassenlehrerin Mrs. Fisher, die einfach ";null Verständnis"; für die Mädchen hat und die immer böswilliger werdenden Gemeinheiten von Feargal und seiner Clique werden den meisten Leserinnen sehr bekannt vorkommen.

So stolpert Abby in diesem Buch – und mit ihr die Leser – von einem Fettnäpfchen ins nächste. Doch am Ende soll Abby sich doch, zumindest in einer Hinsicht getäuscht haben…
und man kann es sich fast schon denken, dass der fiese Feargal gar nicht mehr so fies, sondern eigentlich ganz süß und irgendwie auch ganz schön nett ist…

Karen McCombie schildert, in einer Sprache wie sie Jugendliche Leserinnen verstehen, eine Woche aus dem Leben einer ";Leidensgefährtin";. In den Zeiten der Pubertät kann man jede Unterstützung gebrauchen und Abby ist nicht nur eine Freundin, mit der man sich schnell verbunden fühlt, sondern wenn man die Abenteuer dieses Mädchens liest, sind die persönlichen Katastrophen plötzlich auch gar nicht mehr sooo schlimm. Die Entfernung zwischen zwei Fettnäpfchen beträgt eben ";ein Abby";.

Großartig, wie schnell die Autorin den Eingang zum Geschehen öffnet. Vor allem durch die exzellent gewählte Hauptperson wird schon nach wenigen Seiten ein enger Bezug zur Zielgruppe der jugendlichen Leserinnen geknüpft. Aber auch sprachlich werden sich die erfahrenen ";Leseratten"; hier sehr gut aufgehoben fühlen. Denn durch die gewählte Erzählweise bekommt man leicht den Eindruck, man stehe mitten im Geschehen. Karen McCombie schildert nicht einfach nur den Handlungshergang, sondern sie stellt anschaulich und mitreißend die Gefühle der Hauptperson dar. Dazu trägt vor allem die vorherrschende Umgangssprache bei. Und obwohl man hier sprachlich in die Ausdrucksweise von ";Kids"; rutscht, ist es in diesem Kinderbuch keinesfalls der ";Straßenslang";, der uns heutzutage leider immer öfter auf der Straße begegnet. Die Autorin gibt die Dialoge zwischen den Jugendlichen aus dem Buch so wieder, wie sie tatsächlich stattfinden könnten.

";Abbys filmreife Katastrophen"; ist bereits der siebte Band der beliebten Reihe von Karen McCombie. Wer mit diesem Buch erst auf den Geschmack gekommen ist, hat wirklich Glück: Denn er kann noch eine Menge von Abby Abenteuern nachholen.

Fazit:

Wie seinerzeit ";Hanni und Nanni"; die jungen Leserinnen begeistert haben, wird heute Abby die Leserinnenherzen erobern. Kurzweilig und mitreißend schildert Karen McCombie die Erlebnisse der liebenswerten Titelfigur, die dank ihrer Lebensnähe zu der Zielgruppe schnell eine herzliche Verbindung zu den Leserinnen knüpft.

Jugendliche Leserinnen erwartet mit ";Abbys filmreife Katastrophen"; keine tiefergehende Botschaft oder anspruchsvolle Lektüre. Karen McCombie bietet auf 216 Seiten einfach nur ";literarischen Smalltalk";. Unterhaltung pur.

Simone Brinkschulte


Abbys filmreife Katastrophen

Abbys filmreife Katastrophen

Deine Meinung zu »Abbys filmreife Katastrophen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.