Couch-Wertung:

75%
Idee
Bilder
Text

Idee

Sympathisch, spannend und lustig, das ist die Crew um die eigenwillige Hauptfigur Camillo, die einen gelungenen Charakter darstellt – und das nicht nur für Katzenfans

Bilder

Gelegentliche s-w-Zeichnungen lockern den Text auf und geben einen oberflächlichen Eindruck der tierischen Freunde.

Text

Viele Dialoge und kurze Sätze garantieren ein gutes Verständnis auch schon bei Leseanfängern

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
1 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:72
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":1,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jul 2006

Gespannt und mit einem Dauer-Schmunzeln werden Leseanfänger diesen Kinderkrimi verfolgen. Camillo und seine tierischen Freunde lösen das Rätsel um ihre verschwundenen Kameraden und zeigen ihren Zweibeinern, wer der Herr im Hause ist.

Camillo ist nicht nur der beliebteste, sondern auch einer der mutigsten Kater der Straße. Gemeinsam trifft er sich täglich mit seinen Freunden in einem Hinterhof und heckt neue Pläne aus. Eigentlich ist das Leben der Katzen aus Camillos Straße nicht so aufregend, aber als Camillo und seine Freunde der neuen vierbeinigen Nachbarin die Gegend zeigen wollen, verschwindet plötzlich Piepich, ein Kater aus der Gruppe. Schnell keimt der Verdacht auf, der unbekannte Mann mit der Baseballkappe könne etwas mit dem mysteriösen Verschwinden des Tieres zu tun haben.

Als die Tiere dem Fremden folgen, entdecken sie eine merkwürdige Fabrik, die mit verschlüsselten Internetseiten arbeitet und allem Anschein nach krumme Geschäfte mit Tierversuchen abschließt. Die tapfere Gruppe um Kater Camillo hat also allen Grund zu der Annahme, dass die dunklen Gestalten, die in dieser Fabrik beschäftigt sind, etwas mit dem Verschwinden ihres Freundes zu tun haben. Als bei dem ersten Rettungsversuch noch eine weitere Katze aus der Gruppe in der Fabrik verschwindet, überlegen sich die Tiere einen Plan, der sich gewaschen hat: Mit vereinten Kräften – da darf man sogar mal einen Hund um Hilfe bitten – gelingt es den Vierbeinern, die Tierfänger zu überführen und in die Hände der Polizei zu liefern.

Hermien Stellmacher schreibt eine charmante Geschichte über eine tierische Bande, die stets füreinander einsteht und mit gemeinsamen Kräften gegen ungeliebte ";Zweibeiner"; eintritt.

Sehr menschlich werden den Lesern die Katzen erscheinen, denn sie können nicht nur reden, sondern auch schreiben, lesen und mit Computern umgehen. Für Camillo ist sein Herrchen nur der obligatorische ";zweibeinige Dosenöffner";… Jeder Leser, der eine Katze zu Hause hat, weiß, wie treffend diese Schilderung aus Katzensicht ist.

In einfachen Worten und mit kurzen Sätzen erzählt die Autorin eine kurzweilige Geschichte, die ihren Höhepunkt in einer Schlacht mit Gesichtscreme und Kohlsuppenpillen findet.

Kurz und treffend spinnt die Autorin, selbst Katzenbesitzerin, eine Geschichte mit einem insgesamt gelungenen Spannungsbogen und so manchen humoristischen Einlagen. Um die Geheimnisse der mysteriösen Firma gemeinsam mit den Katzen nachzuvollziehen, bekommen junge Leser als Begleiter für dieses Buch einen Decoder, den man auf ";verschlüsselte"; Textpassagen legen kann, um so des Rätsels Lösung auf die Spur zu kommen. Dank dieser ";Zauberfolie"; entsteht eine zusätzliche Verbindung zwischen Leser und Buch, denn auch Camillo und seine Freunde benötigen einen solchen Decoder, um die geheime Schrift auf den Kisten der Firma zu entschlüsseln.

Neben der leicht verständlichen Sprache trägt eine große Schrift ebenfalls dazu bei, den Lesespass aufrecht zu erhalten. Aufgelockert wird das ganze noch durch verschiedene schwarz-weiß-Illustrationen, die meist einen oder mehrere der tierischen Charaktere darstellen

Fazit:

Zweibeiner aufgepasst, jetzt kommt ";Don"; Camillo! Gemeinsam mit seinen Freunden lädt er zum Mitfiebern ein und bleibt bis zur letzten Seite – ganz nach Katzenart – souverän und sympathisch. Spannend ist außerdem, dass die Leser durch den ";Decoder"; in das Ermittlungsverfahren der Katzen mit einbezogen werden.

Simone Brinkschulte


Deine Meinung zu »Camillo jagt die Katzenfänger«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren