Couch-Wertung:

80%
Idee
Bilder
Text

Idee

Es ist eine herrliche Idee, dem jungen Leser auf so einfache und doch interessante Art und Weise einiges an Wissen über unsere großen vierbeinigen Freunde zu vermitteln.

Bilder

Die sehr farbenfrohen, detaillierten und eindrucksvollen Illustrationen laden den jungen Leser zum mehrmaligen Lesen ein. Die vielen Klappen und Stanzungen bewirken Interesse und Neugierde.

Text

Eine bildhafte Sprache, nahe am Kind, erreicht eine einfache Darstellung teilweiser schwieriger Sachverhalte.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
1 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:71
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":1,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jul 2006

[ab 5 Jahren]

";Mein erstes Wissen – Pferde und Ponys"; ist ein Kindersachbuch, das durch seinen Ideenreichtum und die spürbare Sympathie zu dieser Tiergattung vor allem junge ";Pferdenärrinnen"; begeistern wird. Die einzelnen Themenbereiche werden interessant in Szene gesetzt und durch zahlreiche Abbildungen unterstützt.

Am Anfang eines jeden Kapitels finden sich doppelseitige Panoramabilder, die einen ersten Überblick über das folgende Themengebiet geben.

Im ersten Kapitel ";rund ums Pferd"; werden grundsätzliche Dinge über Pferde erläutert. Die Geschehnisse auf den Weiden, die Verwandten der Pferde und Ponys und das Leben der Pferde mit den einzelnen Gangarten geben erste Auskünfte über Pferde und Ponys. Wie nach jedem Kapitel, finden wir auch hier ein abschließendes Rätsel, welches das vermittelte Wissen bei seinen Leserinnen vertiefen soll.

Im zweiten Kapitel geht es um den Bereich ";Stall und Wiese";. Hier gibt es Informationen zur (richtigen) Pferdepflege. Mit ";Reiten und Turnieren"; beschäftigt sich das dritte Kapitel: Die erste Reitstunde, der richtige Sitz und die verschiedenen Turniere sind hier das Thema.

Das vierte und letzte Kapitel zeigt schließlich ";Pferde bei der Arbeit"; und bildet damit auch den geschichtlichen Hintergrund der damaligen engen Lebensgemeinschaft zwischen Mensch und Pferd ab. Die Bandbreite erstreckt sich von Pferden als Kutschtiere bis hin zu Pferden im wilden Westen.

Daniela Dietz gelingt es durch die an das Lesealter angepassten Texte die unterschiedlichen Sachverhalte sehr gut darzustellen. Sie bevorzugt in der Regel kurze Sätze, so dass das Verständnis und damit die ";Verarbeitung"; der Sachinformationen leichter fällt. Die Erläuterungen finden in den wundervollen Illustrationen von Milada Krautmann immer ihre unmissverständliche Verdeutlichung, was durch die sehr naturgetreuen Darstellungen der Tiere noch verstärkt wird. So lassen sich zum Beispiel aufgrund der äußeren Erscheinungsform schon Pferderassen unterscheiden.

Durch das dreigliedrige Konzept ";entdecken – verstehen – ausprobieren"; gelingt es sogar schwierige Sachverhalte, wie z. B. die Unterschiede in den einzelnen Gangarten der Pferde, verständlich darzustellen.

Durch die über 30 Klappen und Stanzungen gewinnt der junge Leser einen näheren Einblick, es gibt auf jeder Seite etwas Neues zu entdecken.

Zu bemängeln sind geringfügige Sachfehler, wie z. B. auf S. 10: Dort sind die Erläuterungen bzw. Lösungen vertauscht: Ein Fuchs hat ein rotbraunes und ein Rappe ein schwarzes Fell. Ferner ist beim ersten Lesen eine der vielen Klappen geknickt bzw. eingerissen. Durch den rosafarbenen Umschlag wird die Zielgruppe, die sich ja bekanntermaßen in der Mehrheit aus Mädchen zusammensetzt, schon deutlich festgelegt. Aber Jungs sollte diese Tatsache nicht abschrecken, denn hier ist viel interssantes und wissenwertes zu finden, was ";Mann"; als angehender Reiter sicherlich gut gebrauchen kann.

Fazit:

Ein eindrucksvolles und schönes Kindersachbuch, welches durch viele Extras, wie z. B. Klappen und Stanzungen, überzeugt. Beim ersten Blick wirken die Illustrationen direkt interessant, sie laden zu einem näheren Hingucken ein. Der Autorin gelingt es, unterstützt durch die großartigen Illustrationen, jedes Kapitel für sich in Szene zu setzen.

Anne Bruns


Deine Meinung zu »Pferde und Ponys«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.