Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

  • Thienemann
  • Erschienen: August 2022

übersetzt von Cornelia Panzacchi; Illustrationen von Torben Kuhlmann; Hardcover, 320 Seiten

ISBN: 9783522186018

Wertung wird geladen
Alexandra Fichtler-Laube
88%

Kinderbuch-Couch Rezension vonDez 2022

Idee

Alva ist eine besondere Heldin mit Schwächen und Stärken.

Bilder

Schöne und erhellende, aber viel zu wenige Illustrationen, von einem der bekanntesten Illustratoren Deutschlands.

Text

Super spannend zu lesen. Man möchte es kaum zur Seite legen.

Ein absolut bezaubernder und fesselnder Roman

Inmitten eines Gartens voller Obstbäume und überwuchert mit Pflanzen lebt Alva mit ihrem Pferd Captain. Seit dem unheimlichen Tod ihrer Mutter vor einigen Jahren verkriecht sich Alva in der zugigen Hütte, und Captain und die Pflanzen sind ihre einzigen tröstlichen Freunde. Vor allem ihre Gabe, das Flüstern der Pflanzen verstehen zu können, sorgt für einige Unterhaltung.

Ihre Mutter war eine Heilerin, die den Geheimnissen und Kräften der Pflanzen auf der Spur war und für viele Leiden die passende Medizin zusammenmischen konnte. Ihr Wissen hielt sie in einem Buch fest, welches nun Alvas wertvollster Besitz ist.

„Weiter und weiter, riefen sie. Wilder Fluss, wilde Wälder. Alt wie Eiche, sagten sie. Dunkel wie Stein. Geheimnisse in den Wäldern, Geheimnisse im Wasser.”

Als Alva Pflanzen für Captains verletzten Huf zusammensucht, fallen ihr schwarze Verfärbungen an einigen Blättern auf und die Nachricht einer tödlichen Krankheit, die auch die Menschen befällt, erreichen das Dorf.

Unwissenheit, Angst und die dunklen Machenschaften des Ortsvorstehers führen dazu, dass der Natur die Schuld an der Krankheit gegeben wird. Alvas geliebter Garten und alle Wildnis rund um das Dorf sind in Gefahr. Darum macht sie sich auf, die wahre Ursache und ein Heilmittel zu finden. Dabei findet sie heraus, dass ihre Mutter scheinbar schon beidem auf der Spur gewesen war.

Auf ihrer Suche bekommt die Einzelgängerin unerwartete und unerwünschte Hilfe.

Eine besondere Heldin

Selten erlebt man im Kinderbuch solch eine unbequeme, störrische und tiefgründige Heldin. Alva ist traumatisiert vom Tod ihrer Mutter und von den Geschehnissen drumherum. Die Leute im Dorf glauben nicht mehr an die Heilkräfte der Natur und Alva benutzt das Wissen ihrer Mutter aus dem Buch, um Tiere zu heilen. Sie weist alle Hilfsangebote unfreundlich ab, ebenso wie die seltenen Hilfsgesuche. Idris, dessen Bruder an der geheimnisvollen Krankheit erkrankt ist, kann zum Glück ein wenig verstehen, welche Ängste hinter Alvas Ablehnung stecken. Auch Ariana, die Nichte des bösen Ortsvorstehers, hat ein Interesse daran, ein Heilmittel zu finden. Eher zufällig machen sich die drei zusammen auf den gefährlichen Weg den Fluss entlang. Während der Reise werden sie verfolgt und sehen mit eigenen Augen die Auswirkungen der Krankheit, die ganze Ortschaften ausrottet.

Dieses richtig spannende und fesselnde Kinderbuch beschreibt die Auswirkungen von Umweltverschmutzung auf uns Menschen. Denn sie macht krank und kann ganze Landstriche unbewohnbar machen. Alvas Verständnis von den Pflanzen und ihr Vertrauen in die Kraft der Natur sind das treibende Element des Romans und häufig sind die Pflanzen diejenigen, die Hinweise sichtbar machen.

Zu Beginn jedes Kapitels findet sich eine Illustration einer Heilpflanze aus Alvas Buch und dessen Verwendung. Diese, sowie eine Karte der Gegend zu Beginn des Buches, sind sehr detailreich vom bekannten Kinderbuchautor und –illustrator Torben Kuhlmann gezeichnet und lassen die Leser wunderbar in dieses Buch eintauchen.

Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen ist einerseits in seinen Charakterzeichnungen sehr einfühlsam und nachdenklich machend geschrieben, ist aber auch in großen Teilen eine packende Abenteuergeschichte voller fieser Bösewichte, bedeutsamer Freundschaften und einer wichtigen Botschaft. Denn trotz allem Fortschritt, ist der Mensch immer noch von der Natur abhängig. Wir benötigen ihre Ressourcen für unser Gefallen, aber auch für unser Überleben.

Fazit

Voller Entschlossenheit und Hoffnung sind in Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen drei Kinder unterwegs, um Leben zu retten. Die aufregende Reise und die gefühlvollen Schilderungen von Sorgen und Ängsten machen dieses Kinderbuch zu einem Abenteuerroman mit Tiefgang.

Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

, Thienemann

Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Alva und das Rätsel der flüsternden Pflanzen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren