Treppe rauf, Treppe runter

  • Esslinger
  • Erschienen: August 2022

Hardcover, 28 Seiten

ISBN: 9783480237869

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
91%

Kinderbuch-Couch Rezension vonOkt 2022

Idee

Eine spannende und innovative Idee, eine spannende und abwechslungsreiche Verfolgungsjagd in ein Wimmelbuch einzubauen.

Bilder

Die farbenfrohen Bilder überzeugen durch abwechslungsreiche Welten und sympathische Figuren.

Text

Der Text spielt nur eine Nebenrolle, da die Bilder klar im Vordergrund stehen.

Wo ist Minna?

Wimmelbücher gibt es inzwischen gefühlt zu jedem Thema und auch zu jedem Kinderhelden aus Film und TV, doch etwas Neues, was sich wirklich von der Masse abhebt, ist in diesem Bereich nur selten dabei. In Treppe rauf, Treppe runter – Folge der Spur! geht es nicht nur ums Suchen, stattdessen werden die kleinen Bilderbuchbetrachter zu Spurenlesern, die dem Bärenmädchen Minna durch abenteuerliche Welten folgen. Zum Glück lässt sich mit einem sorgfältigen Blick erkennen, welchen Weg Minna eingeschlagen hat, sodass man dem Bärenjungen Max bei der Suche nach seiner Freundin helfen kann. Ob Max Minna am Ende des Buches gefunden haben wird?

Immer hinterher!

Direkt auf der ersten Seite muss Bärchen Max zeigen, dass er ein guter Klettermeister ist, denn auf dem Campingplatz stehen die Wohnwagen übereinander und es geht über Leitern auf und ab. Zum Glück hat Minna mit ihrem Eis viele blaue Pfotenabdrücke hinterlassen, denen es sich folgen lässt. Auch auf der nächsten Seite hinterlässt Minna Spuren, denn beim Essen ihrer Kekse krümelt sie auf ihrer Tour durchs Baumhaus ziemlich stark. Als nächstes geht es unter die Erde, doch vorher hat das Bärenmädchen noch Blumen gepflückt, deren Blätter sie beim Laufen durch die Maulwurfsgänge überall verloren hat. Auch im Gespensterhaus findet Max Minnas Weg, denn mit ihrer Kerze hat sie überall Wachstropfen hinterlassen. Anschließend geht es für die beiden Bärchen noch unter Wasser durch ein U-Boot, hoch hinaus in die Berge und auf eine Raumstation ins Weltall, dann geht es wieder zurück auf die Erde, wo es Minna zunächst auf die Kirmes und ein Schiff zieht, bevor sie nach einem kurzen Abstecher in den Dschungel endlich nach Hause zurückkehrt.

Suchbuch für kleine Detektive

In Treppe rauf, Treppe runter ist Spürsinn und genaues Hinschauen gefragt. Ausgehend vom Bärenjungen Max müssen die kleinen Detektive Minnas Spur quer über die Seiten finden, die mal aus Bananenschalen, Bonbonpapier, Pfotenabdrücken oder auch Mondsteinen besteht. Der Weg kann dabei über Leitern, Treppen, Brücken oder auch Rutschen führen, denen mit dem Finger nachgefahren werden kann. Auf diese Weise werden die kleinen „Leser“ aktiv ins gemeinsame Buchlesen einbezogen, was viele Kinder besonders anspricht. Die Spur lässt sich zwar gut verfolgen, dennoch muss genau hingeschaut werden, welche Leiter Minna genommen hat oder wo sie abgebogen ist, sodass die Suche nicht zu einfach ist und der kindliche Ehrgeiz geweckt wird. Zusätzlich verstecken sich auf jeder Doppelseite noch eine schlafende Maus und eine Maus mit gepunktetem Rock, die es zu finden gilt. Eine besondere Herausforderung ist das Suchen nach einer Figur von der Vorderseite, die sich im neuen Bild versteckt. Bei der Fülle an verschiedenen Tieren oft gar keine leichte Aufgabe. Zum Glück gibt es am Ende eine Lösungsseite, in der sich die richtige Spur zu Minna und auch die versteckten Tiere einsehen lassen.

Gestaltung

Die Bilder selbst sind schön bunt und wuselig. Durch die sympathischen Figuren und verschiedenen Welten lässt sich auf jeder Seite etwas Neues entdecken. Da es insgesamt elf verschiedene Suchseiten mit mehreren Aufgaben gibt, wird das Buch auch nach mehrmaligem Betrachten nicht langweilig, da man sich die unterschiedlichen Wege und auch die Verstecke der zu suchenden Tiere nicht alle merken kann. Das Buch richtet sich an Kinder ab 4 Jahren, was auch gut passt. Das Buch lädt einerseits zum gemeinsamen Betrachten ein, eignet sich aber auch gut zum selbstständigen Anschauen, da es ohne viel Text auskommt und es auch alleine Spaß macht, die Wege mit dem Finger entlangzufahren und Max bei seiner Verfolgungsjagd nach Minna zu helfen.

Fazit

Ein tolles Buch, das durch sein spannendes Suchspiel für zusätzlichen Spaß beim gemeinsamen Lesen sorgt. Auch nach mehrmaligem Betrachten werden die farbenfrohen Seiten nicht langweilig und laden immer wieder zum Verfolgen der Spur über Treppen, Leitern oder auch Brücken ein!

Treppe rauf, Treppe runter

, Esslinger

Treppe rauf, Treppe runter

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Treppe rauf, Treppe runter«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren