Couch-Wertung:

77%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein wissenschaftliches Buch, das sehr tiefgehend ist und sich an einen kleinen Leserkreis richtet.

Bilder

Wenige s-w-Zeichnungen tragen zum weiterführenden Verständnis des besprochenen Themas bei und unterstützen das Verständnis.

Text

Viele Texte in Interview- Form sorgen dafür, dass Kinder sich direkt angesprochen fühlen können, verständliche Texte ohne Fach- Chinesisch.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
1 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:47
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":1,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Aug 2006

Aufgepasst und mitgedacht! Mit diesem Kinderbuch bringt der Fischer Verlag mal ein Sachbuch ganz anderer Art heraus. Sehr fachspezifisch wird uns mit diesem Werk die Welt der Wissenschaft näher gebracht. Doch Vorsicht: Nicht jedes Kind wird dieses Buch freudestrahlend in Empfang nehmen. Hier wird weniger die Wissbegierde geweckt, als vielmehr bestehende Kenntnisse und Interessen vertieft.

Hier kommen sie noch einmal zum Zug, die Altmeister der Wissenschaften. Wohl jedes Schulkind hat sich schon mal gefragt, spätestens, wenn die Bruchrechnung thematisiert wird, wer sich den ganzen ";Quatsch"; wohl hat einfallen lassen. Hier wird erklärt und deutlich gemacht, warum sich die Ägypter die Bruchzahlen haben einfallen lassen, warum Schiffe schwimmen und warum fast alles nach unten fällt.

";Alles ist Zahl";, so eine zentrale Aussage dieses Buches. Es geht nicht nur um mathematisches Hintergrundwissen, dessen Vermittlung dieses Buch auch leistet,
vielmehr soll hier aber das Verständnis für die großen Zusammenhänge geschaffen werden. Der Inhalt des Buches geht weit über den gängigen Schulstoff hinaus. Wer von uns weiß, was vollkommene Zahlen sind?! Unsere Kleinen werden es wissen, wenn sie dieses Buch lesen: Vollkommene Zahlen, sind Zahlen, die gleich der Summe ihrer Teiler sind. Beispiel gefällig? Auch davon wimmelt es auf den Seiten dieses Buches.

Doch nicht nur die pure Mathematik wartet darauf, entdeckt zu werden. Auch die Lehre von den vier Elementen wird hier erläutert. Wir wissen heute, dass es die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde gibt. Doch käme von uns einer auf die Idee, Liebe und Hass als zusätzliche weltliche Kräfte zu bezeichnen? Der griechische Philosoph Empedokles behauptete, diese beiden Kräfte bedingen die Bewegungen der Elemente. Ein anderer Grieche hingegen, Demokritos, wollte die Elemente lieber begrenzen. Ihm waren vier Elemente zuviel. Demokritos versuchte seinerzeit, zu beweisen, dass die Erde nur aus einem Element besteht, das nur in verschiedenen Formen auftrat.

Diese kurze Zusammenfassung gibt nur einen Bruchteil dessen wieder, was dieses Buch an Inhalten bietet. Unglaublich, was für eine Vielzahl von wissenschaftlichen Themen hier in einem einzigen Buch Platz finden. Und manchmal erscheint es schon etwas sehr viel, was hier in Kürze erklärt wird. Doch bei diesem wissenschaftlichen Werk handelt es sich ganz eindeutig nicht um leichte Lektüre: Hier wird ganz klar eine bestimmte Zielgruppe angesprochen, nämlich mathematisch und naturwissenschaftlich stark interessierte Kinder.

Denn inhaltlich mag man kaum vermuten, dass es sich hierbei um ein Kinderbuch handelt. Welches Kind möchte sich schon in seiner Freizeit mit dem Satz des Pythagoras beschäftigen oder den Satz des Euklid erkunden? Doch der Autorin Anna Parisi gelingt es, die vermittelten Sachthemen so zu verpacken, dass Kinder sie durchaus verstehen können – natürlich immer vorausgesetzt, es besteht Interesse an den angebotenen Themen.

Die Texte sind oft in Form eines Interviews aufgebaut. So bekommen junge Leser das Gefühl, es seien ihre eigenen Fragen, die von den Wissenschaftlern beantwortet werden. Es macht den ";trockenen Stoff"; einfach etwas lebendiger. Und ein weiterer Pluspunkt: Trotz der extrem sachlichen Themen kommt Anna Parisi ohne ";Fach- Chinesisch"; aus. Alle Fragen und Themenkomplexe werden kompetent beantwortet und ohne unnötige Umschweife auf den Punkt gebracht. Des weiteren finden wir neben den Texten kleine schwarz-weiß-Zeichnungen, die die Texte auflockern und das Thema auch optisch etwas aufgreifen.

Fazit:

Ein wissenschaftliches Buch, das leicht verständlich auch komplexe Themen erläutert und mit seinem Inhalt weit über den Schulstoff hinausgeht.

Hier ist jedoch vorheriges Abwägen empfehlenswert, denn nicht jedem Kind wird ein solches Buch lesenswert erscheinen: Wichtig ist, dass ein bereits bestehendes Interesse vorhanden ist, auf das die aufgezeigten Themen aufbauen können. Für wissenschaftlich interessierte Kinder, die den in der Schule vermittelten Stoff hinterfragen, kann dieses Werk eine wirkliche Bereicherung sein.

Simone Brinkschulte


Wandernde Sterne oder Wie die Wissenschaft erfunden wurde

Wandernde Sterne oder Wie die Wissenschaft erfunden wurde

Deine Meinung zu »Wandernde Sterne oder Wie die Wissenschaft erfunden wurde«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.