Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan

übersetzt von Petra Knese; Illustrationen von James L. Barry; Broschur, 210 Seiten

ISBN: 9783407756909

Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan
Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan
Wertung wird geladen
Kathrin Walther
74%

Kinderbuch-Couch Rezension vonAug 2022

Idee

Die Idee, die erfolgreiche Reihe als Graphic Novel umzusetzen, ist gelungen und spricht die junge Zielgruppe an.

Bilder

Die Bilder sind modern und passen gut zur Geschichte. Teilweise ist es jedoch schwierig, die vielen verschiedenen Charaktere zu unterscheiden.

Text

Der Text ist stellenweise nicht immer direkt zu verstehen, was einerseits an der Umsetzung als Graphic Novel liegt und andererseits daran, dass Vorkenntnisse durch die Romanreihe hilfreich sind, auch wenn sich das Buch laut Beschreibung für Neueinsteiger eignet.

Katzen müssen nicht niedlich sein

Für Federschweif ist es nicht leicht, ihren Platz im FlussClan zu finden, wurde sie doch als junge Katze beinahe von ihrem eigenen Clan getötet, da sowohl sie als auch ihr Bruder Sturmpelz nur HalbClan-Katzen sind, deren Vater aus dem DonnerClan kommt. Glücklicherweise konnten beide fliehen und mit ihrem Vater beim DonnerClan leben. Als der alte Anführer Tigerstern des FlussClans getötet wurde und sich der Clan komplett neu strukturiert, kehren die beiden Katzengeschwister schließlich in ihren alten Clan zurück, um dort zu Kriegern zu werden. Doch Federschweif kann der neuen und alten Co-Anführerin Leopardenstern nicht verzeihen, schließlich unterstützte sie, dass Tigerstern ihren Tod wollte.

Im Gegensatz zu ihrem Bruder fühlt sie sich einsam und ist weiterhin voller Misstrauen. Doch dann trifft sie bei einer Patrouille auf die Streunerin Sasha mit ihren beiden Jungtieren, die vom FlussClan aufgenommen werden. Schnell werden die beiden gute Freunde. Doch Sasha trägt ein düsteres Geheimnis mit sich, welches sie Federschweif anvertraut, wodurch ihre Freundschaft jedoch für immer zerstört wird. Sasha verlässt den Clan und Federschweif verspricht ihr, ein wachsames Auge auf ihre Jungen zu haben. Doch dann kommt es zu einem dramatischen Zwischenfall, der alles ändert …

Warrior Cats für Neueinsteiger und Fans?

Die eigentliche Romanreihe rund um die Warrior Cats gibt es bereits seit 2001. Sie umfasst inzwischen sieben Staffeln mit je 6 Bänden und mehrere Einzelbücher, doch sind die Geschichten als Graphic Novel neu. Da die Handlung bei so vielen Bänden inzwischen ziemlich komplex und verstrickt ist und aus vielen verschiedenen Charakteren besteht, ist es inzwischen schwer, mit einem der neueren Bände in die Welt der Warrior Cats einzutauchen; die Graphic Novels richten sich laut Beschreibung jedoch sowohl an Fans als auch an Neueinsteiger, sodass kein Vorwissen benötigt wird.

Die Geschichte wird aus Sicht der FlussClan-Katze Federschweif erzählt. Zunächst gibt es einen Rückblick, was bisher geschah, bevor die eigentliche Handlung einsetzt. Ganz so einfach ist der Einstieg ohne Vorkenntnisse dabei dann aber doch nicht. Eine Menge Namen, die sich teilweise auch noch ändern, wenn die Katzen ihre Kriegernamen bekommen, verschiedene Clans und einige Vorgeschichten, die die Gegenwart beeinflussen, sorgen zunächst für Verwirrung, die sich erst im Laufe der Geschichte weitestgehend löst. Die Handlung selbst ist abwechslungsreich und interessant. Geheimnisse, Intrigen und viele verschiedene Charaktere, bei denen nicht immer klar ist, auf wessen Seite sie stehen, sorgen für Spannung bis zum Ende.

Den vielen unterschiedlichen Figuren sind verschiedene Charakterzüge zugeordnet, die im Zusammenspiel für viel Abwechslung sorgen, teilweise jedoch auch recht vorhersehbar sind. Auch das Ende der Geschichte ist etwas unbefriedigend und wirkt zu „glatt“.

Gestaltung

Die Umsetzung als Graphic Novel ist weitestgehend gelungen. Der moderne Stil der Illustrationen passt gut zur Handlung. Wer gerne eine harmonische Geschichte sucht und vor brutalen Szenen zurückschreckt, ist hier falsch, denn es werden Jagd und Kämpfe zwischen den Clans oder auch untereinander dargestellt. Da ziemlich viele Katzen in der Story vorkommen, fällt es teilweise schwer, sie in den Abbildungen voneinander zu unterscheiden, sodass an einigen Stellen nicht direkt klar ist, um wen es sich gerade handelt.

Das Zusammenspiel von Text und Bild ist weitestgehend stimmig. An mehreren Stellen ist die Reihenfolge der Sprechblasen jedoch nicht direkt ersichtlich. Teilweise wirkt der Text etwas knapp und lückenhaft, wo man sich mehr Informationen gewünscht hätte, um der Geschichte problemlos folgen zu können.

Fazit

Insgesamt ist die Überarbeitung der Reihe als Graphic Novel eine originelle Idee. Die Umsetzung weist jedoch einige Schwächen auf, die vor allem Neueinsteiger betreffen wird, die sich noch nicht sicher in der „WarriorCats-Welt“ bewegen. Fans werden wahrscheinlich schnell in die neue Erzählform hineinfinden, könnten am Ende jedoch durch die relativ einfache Handlung enttäuscht werden.

Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan

, Beltz & Gelberg

Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan

Deine Meinung zu »Warrior Cats - Schatten über dem FlussClan«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren