Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine zauberhafte und phantasievolle Traumreise.

Bilder

träumerische Atmosphäre, grazile Formen, schön komponierte Farbwelten

Text

von hoher Leichtigkeit – eigenwillig.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
1 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:76
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":1,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2004

[ab 4 Jahren]

"Kleiner König, wer bist Du?" begeistert durch eine zauberhafte Idee und leichte Illustrationen voller Harmonie und hoher künstlerischer Prägnanz. Die hochwertige Aufmachung des Bilderbuches aus dem Aufbau-Verlag ist ein haptischer und optischer Genuss.

Der kleine König sitzt in seinem kleinen Haus, auf seinem kleinen Stuhl und wartet… Aber worauf wartet der König? Auf ein Pferd? Nein!!! Auf einen Löwen? Nein!!!";

Draußen sitzt ein gelber Vogel und spielt Flöte. Der Himmel ist so blau und duftet. Der kleine König öffnet die Tür und ruft: Auf Wiedersehen, lieber Tisch! Auf Wiedersehen lieber Stuhl! Die Sonne wartet!

Halt! Schreit der kleine Stuhl.

Auf dem Tisch liegt ein Buch! Bitte, schau mich an! ruft das Buch!

(Antoine Schneider)

Der Beginn der Erzählung lässt erahnen mit welcher Leichtigkeit Antoine Schneider den kleinen König auf eine friedliche und zärtliche Traum- und Fantasiereise schickt. Auf den kleinen König wartet ein Buch, aus dem ein gelber Vogel flattert und ihn mitnimmt nach Afrika und Alaska. Unterwegs trifft er das kleine Mädchen Valerie. Hand in Hand wandern Sie durch den Wald, wo Sie auf einen Hasen treffen, der ihnen ein buntes Ei mitgibt, damit Sie ihn nicht vergessen mögen. Hinter dem Wald gelangen Sie wieder zum Haus - auf dem Tisch liegt das Buch, der Vogel und das Mädchen verschwinden zwischen den Buchseiten. Die Traumreise geht zu Ende - bis zum nächsten Mal?

Das Bilderbuch versprüht von Anfang an seinen ganz eigenen Zauber. Die Illustrationen von Isabel Pin verzichten auf unnötiges optisches Beiwerk, enthalten viel freien Raum, um die träumerische Atmosphäre mit sprechenden Tieren und Gegenständen ganz entfalten zu können. Grazile Formen und schön komponierte Farbthemen schaffen eine eigenständige, kunstvolle, aber dennoch vertraute Welt.

In dem Moment, wo der kleine König und das Buch ihre Reise beginnen, werden die Seiten rechts und links grafisch wunderbar abgesetzt, so dass es den Anschein hat, man habe ein dickes Buch aufgeschlagen - herrlich. Die Typographie ist wunderbar klar gesetzt und auch auf dunkleren Seiten hervorragend lesbar.

Fazit:

Nehmen Sie Ihre Kinder mit auf eine zauberhafte Traumreise, die sicherlich die eine oder andere Frage aufwerfen wird, da nicht alles so ist wie es wirklich ist und irgendwie anders. Aber damit hat dieses Kinderbuch schon das wichtigste erreicht, die Phantasie in uns und unseren Kindern anzuregen, ihnen die wunderbare Welt der Phantasie und Träume zu öffnen und ihnen damit auch ein ganzes Stück in ihrer eigenen kindlichen Welt zu begegnen.

Stefanie Eckmann-Schmechta

Deine Meinung zu »Kleiner König, wer bist Du?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.