Couch-Wertung:

67%
Idee
Bilder
Text

Idee

eine bekannte Frage wird originell und eigenwillig beleuchtet

Bilder

etwas zu gedeckte Farben mit surrealer Anmutung

Text

sehr schlichte Sprache ohne besondere "Highlights"

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:98
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":1,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jan 2005

[ab 4 Jahren]

Die eigenwillige Bilderwelt des Buches ";Zu Haus"; führt auf eine fantasievolle Reise und versucht zu erklären: ";Zu Hause, wo ist das eigentlich?";

Eine Henne fragt sich: ";Zu Haus, was ist das? Wo ist das?"; Um sich diese Fragen beantworten zu können, versetzt sie sich in anderer Lebewesen Welten. Mal sitzt sie z.B. im Schneckenhaus, mal rudert sie in einem kleinen Boot übers Meer, sie lebt als Henne im gestreiften Kleid im Bienenstock oder sitzt wie ein Vogel im Vogelkäfig. Aber wohin sie sich auch denkt, richtig wohl fühlt sie sich nirgends und es kommt so manche Frage auf. Am Ende ihrer Reise weiß sie, dass sie dort, wo sie herkommt und ihre Familie ist, am besten aufgehoben ist.

Das Buch ";Zu Haus"; von Heinz Janisch gewinnt nach dem zweiten, intensiven Betrachten an Bedeutung. Zunächst verwirren uns die eigenwilligen Illustrationen, die gedämpften Farben lassen uns die oft für Kinderbücher typische Leichtigkeit vermissen. Die sehr schlichte Sprache steht in starkem Kontrast zu den Bildern. Die Kombination dieser Faktoren bedrückt zunächst ein wenig, macht aber auch neugierig und automatisch verweilt man länger auf den Seiten. Mit Offenheit dem ";etwas anderen"; gegenüber, man kann hineingleiten, in diese Welt der Fantasie, der kauzigen Gestalten und der gedämpften Farben. Begleiten wir also die dicke Henne auf ihrer Reise durch verschiedene Welten und sehen die Gegebenheiten mit ihren Augen. Da tun sich Fragen auf, die genau so gut von Kindern hätten formuliert werden können. ";Sagen wir Schneckenhaus. Käm ich manchmal heraus?"; oder ";Sagen wir Höhle im Eis. Wird's da niemals heiß?"; Vertrauen wir also auf die Offenheit, die Neugier und die Fantasie unserer Kinder und sicherlich werden sie es am Ende verstanden haben: Zu Haus ist: ";Jetzt und hier. Zu Haus bin ich immer bei dir.";

Fazit:

Wer das Bewährte liebt und auf Nummer sicher gehen möchte, findet wohl geeignetere Bücher zum Thema. Wenigstens aber sorgt dieses Buch für Abwechslung im Bücherschrank. Für Kinder mit viel Fantasie ein echter Schmöker.

Antje Saam

Deine Meinung zu »Zu Haus«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren