Couch-Wertung:

83%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Idee, normales Alltagsgeschehen mit Tieren zu besetzen ist nicht neu, aber absolut liebenswert umgesetzt. Sympathische kleine Schafe beweisen einmal mehr, dass mit etwas Köpfchen und Gelassenheit Einiges zu erreichen ist.

Bilder

Klare Umrisszeichnungen in angenehmen Pastelltönen. Insbesondere die beiden Schafe haben optisch einen hohen Wiedererkennungswert.

Text

Auf jeder Seite eins bis zwei einfach formulierte Sätze. Da die Bilder selbsterklärend angelegt sind, ist auch nicht mehr Text nötig.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:97
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":1,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Okt 2007

Die beiden putzigen Schafe BU und BÄ erleben die ulkigsten Sachen. Diesmal miaut sogar ihre Schubkarre. Als sie der Sache auf den Grund gehen, stellen sie fest, dass sie Besuch bekommen haben, doch der befindet sich in einer misslichen Lage. Zum Glück wissen sich BU und BÄ aber immer zu helfen.

Es ist Herbst geworden, die Blätter fallen von den Bäumen und die beiden Schafe, BU und BÄ sorgen für Ordnung im Garten. Da miaut es plötzlich laut und deutlich. Zunächst verdächtigen Sie die Schubkarre, finden aber schnell heraus, dass das Miauen von einer Katze stammt. Der unerwartete Besuch sitzt im Baum und kann scheinbar nicht mehr herunter. Nach einem vergeblichen Lockversuch mit leckerem Fisch bauen die beiden schlauen Schafe mit Hilfe eines langen Brettes eine Brücke, die direkt in ihr Schlafzimmer führt. Doch erst als BU eine Leiter anlegt, auf der morschen obersten Stufe einbricht und sich gerade noch auf den Ast retten kann, nimmt die Katz Reißaus ins Haus. Nun kommt BU aber nicht mehr vom Baum herunter. Der Versuch von BÄ, BU mit Hilfe einer flaschenzugartigen Konstruktion abzuseilen geht schief und beide landen glücklich im aufgetürmten Laubhaufen. Auf der Suche nach der Katze im Haus, müssen die Beiden feststellen, dass diese wieder friedlich im Baum sitz. Es dämmert ihnen, dass es der Katze vielleicht im Baum gefallen könnte. Daher gehen sie zufrieden, aber sicherheitshalber bei offenem Fenster, schlafen. Und tatsächlich gesellt sich die Katze bald hinzu.

Diese Geschichte aus der (Klein-)Reihe ";BU und BÄ" von dem schwedischen Ehepaar Landström, eignet sich sowohl als reines Bilderanschaubuch für kleine Zweijährige, ist aber auch noch für geduldige Vierjährige geeignet. Das liegt einerseits daran, dass sich beinahe auf jeder Seite die einzelnen Elemente wiederholen (Schafe, Baum, Küche, Werkstatt, Katze), andererseits es doch immer ein wenig spannend ist, wie die beiden schlauen Schafe ihr Problem lösen. Kleine finden sich wunderbar in dieser beschaulichen Welt zurecht, Größere werden schon manchmal schmunzeln über die etwas unbeholfene Art der Vorgehensweise von BU und BÄ.

Betrachtet man die gelungenen Illustrationen, kann man sofort verstehen, warum die Reihe in Schweden so gut ankommt. Klare Umrisszeichnungen zeigen zwei ganz niedliche Schafe mit Kulleraugen, die sich verhalten wie die Großen. Überwiegend in Pastelltöne getaucht, fügt sich die Bildumgebung in die Geschichte, lenkt aber niemals davon ab.

Die Namen BU und BÄ, direkt aus der schwedischen Vorlage übernommen, sind lustig, erinnern sofort an Schafe, können von Kindern leicht nachgesprochen werden und sind sehr einprägsam. Insgesamt enthält dieses Buch sehr wenig Text, der aber vollkommen ausreichend ist, da die Bilder selbsterklärend sind. Das macht es auch den Kleinen möglich, die Geschichte alleine zu verfolgen.

Das Buch endet, wie jeder normale Tag in der Familie endet, nämlich mit Zähneputzen und zu Bett gehen. Ein schöner Abschluss, der eine wunderbare Überleitung zum eigenen Schlafengehen der kleinen ";Leser" schafft.

Fazit:

Ein liebenswertes, in Schweden ausgezeichnetes Bilderbuch, das aufgrund der Einfachheit das Zeug zum Lieblingsbuch hat. Sympathische kleine Schafe beweisen einmal mehr, dass mit etwas Köpfchen und Gelassenheit Einiges zu erreichen ist.

Gabriele Jansen


Deine Meinung zu »BU und BÄ bekommen Besuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.