Couch-Wertung:

81%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine einfache, aber kindgerechte Idee dient hier als Grundgerüst für ein liebevoll gestaltetes Pappbilderbuch für die Kleinsten: Der kleine weiße Fisch sucht seine Mama und lernt dabei die Farben kennen.

Bilder

Die leuchtend bunten Bilder motivieren zum mehrmaligen Anschauen und machen Spaß. Ganz nebenbei lernen kleine Leser auch die Farben kennen und benennen…

Text

Der einfache Text in wenigen, kurzen Sätzen ist leicht verständlich. Ideal auch für jüngere Kinder, die der Geschichte so gut folgen können.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

2 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:99
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":1,"99":0,"100":1}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jan 2008

Der kleine weiße Fisch hat es nicht leicht: Er hat seine Mama verloren und kann sie einfach nicht finden. Aber auf seiner Suche im Meer begegnen ihm viele andere Tiere wie der Hummer, der Wal oder der Seestern. Und sie alle haben verschiedene Farben: Blau, Orange oder Gelb. In einfachen Sätzen und wunderschönen Bildern in bunten Farben erzählt der Autor und Illustrator Guido van Genechten eine kindgerechte Geschichte für die jüngsten Leser, die das Erkennen und Benennen der Farben fördert. Und ja, natürlich findet der kleine Fisch am Schluss auch seine Mama wieder, die alle Farben des Regenbogens auf ihren Schuppen trägt. Ein bezauberndes Pappbilderbuch für kleine Leser zum Farbenlernen - mit 24 bunten Seiten.

Da schwimmt er nun mitten im Meer, der kleine weiße Fisch, und weiß nicht mehr weiter. Er hat seine Mama verloren und das macht ihn sehr traurig. Auf der Suche nach ihr trifft er viele unterschiedliche Meeresbewohner, die eines gemeinsam haben: Sie leuchten in bunten Farben. Da ist zum Beispiel der rote Hummer mit seinen beiden Scheren, der orangenfarbene Seestern und die gelbe Schnecke. In Bildern mit großer Ausdruckskraft, leuchtenden Farben und einfachen Formen erzählt der belgische Autor und Illustrator Guido van Genechten von der Suche des kleinen Fisches nach seiner Mutter. Neben der kindgerechten Handlung, in die sich junge Leser problemlos hineinversetzen können, und der einfachen Sprache mit kurzen und kindgerechten Sätzen bezaubert das Pappbilderbuch vor allem durch seine Illustrationen.

Wunderbar wie der kleine weiße Fisch mit wenigen Pinselstrichen seine Mimik ändert - von erschrocken, über ängstlich bis misstrauisch. Vor dem schwarzen Hintergrund auf jeder Seite leuchten die bunten Farben der verschiedenen Meeresbewohner umso mehr und laden bei jedem Betrachten dazu ein, neue Farben zu entdecken und zu benennen. Das macht das Bilderbuch ideal zum Erlernen der Farben, bereits Kinder im Alter zwischen eineinhalb und zwei Jahren können diese Geschichte verstehen und einzelne Farben zuordnen.

Wer genau hinsieht, kann auch erkennen, dass der kleine weiße Fisch nicht ganz weiß ist - wie sein Name vermuten lässt. Nein, auf seinen Schuppen schimmern zart bunte Farben. Rot, Orange und Blau. Da wundert es nicht, dass er seine Mama wieder findet und sofort feststellt: Diese schimmert in allen Farben des Regenbogens!

Fazit:

Ein bezauberndes Pappbilderbuch, das in kurzen und einfachen Sätzen eine Geschichte aus der Erlebniswelt der jüngsten Leser erzählt. Das Buch lädt auf kindgerechte Weise schon Leser ab eineinhalb Jahren ein, Farben zu entdecken, zu benennen und wieder zu erkennen. Leuchtend bunte Farben und ausdrucksvolle Bilder mit einfachen Formen - dieses liebevoll gestaltete Buch ist genau das, was sich Eltern zum Vorleseeinstieg wünschen und verkürzt so ideal jeden verregneten Nachmittag.

Martina Muschelknautz


Deine Meinung zu »Kleiner weißer Fisch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren