Couch-Wertung:

79%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Buch, das durch Löcher zusammengehalten wird, führt durch eine Vielfalt an Themen rund um den Globus

Bilder

Durchdachte Illustration mit integrierten Fotos; auch optisch gute Gliederung der Seiten mit vielen humorvollen Details

Text

Direkte, klare Sprache bei den Erklärungen; teilweise Umgangssprache, die das ein oder andere Loch bereichert

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:99
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jan 2008

";Die Welt ist voller Löcher" beweißt, zeigt und erklärt dieses umfangreiche Sachbuch für neugierige Dauerfrager. Ob kostbare, tierische, musikalische oder schwarze Löcher, Löcher in der Landschaft oder im Haushalt bis schließlich zum letzten Loch, wir werden begleitet von einem wahren Experten.

Franz von Loch ist der bedeutendste (und wohl auch einzige) Löchersammler unseres Planeten und präsentiert wortgewandt und ausdauernd seine Lieblingsstücke. Am Anfang des Buches stellt er sich Eugen Hohl zum Interview und erläutert den Werdegang seiner Leidenschaft, streift die wichtigsten Stücke seiner Sammlung und kommt schließlich zur Definition. Spätesten hier wird klar, dass das Thema ungeahnte Ausmaße besitzt und schwer zu überschauen ist.

Herr von Loch gliedert seine Sammlung in fünf Kapitel. Das erste Kapitel nennt er Marktplatz der Löcher und beginnt, genau wie die folgenden Abschnitte, mit einer gereimten Einleitung. Wie auf einem wirklichen Marktplatz wimmelt es hier von unterschiedlichsten Löchern, die auf einer Doppelseite durch eine gemeinsame Eigenschaft zusammen gehalten werden. So sind besonders kostbare Löcher in der Welt der Kunst zu finden, wie zum Beispiel eine Lochmünze aus dem 7. Jahrhundert. Süße und salzige Löcher gibt es in vielen Speisen rund um die Welt, vom Donut bis zum Emmentaler Käse, warum und wie sie entstehen, werden in kurzen Texten erläutert.

Wesentlich größere Löcher werden im nächsten Kapitel vorgestellt. Die Erde bietet rätselhafte Höhlen, Felsentore, Gletscherspalten und Vulkane. Auch hier arbeitet das Buch sowohl mit Fotos, als auch mit Illustrationen, die unterhaltsam kombiniert werden.
Die Behausung von Tieren füllt ebenfalls ein ganzes Kapitel und zeigt Querschnitte durch Fuchsbau, Termitenhügel und Fledermaushöhlen.

Sehr viel dichter am Alltag sind die Löcher rund um den Körper. Mund, Nase, Ohr erhalten eine wohlverdiente Doppelseite und lassen noch Platz für Beispiele aus dem Tierreich, so dienen die großen Ohren des Wüstenfuchses auch zur Regulierung der Körpertemperatur. Herr von Loch taucht zwischen seinen Sammelstücken mehrfach auf und steuert nützliches und ausgefallenes Wissen durch eine Sprechblase bei.

Besondere ";Hingucker" sind die unregelmäßig gestanzten Löcher in den Seiten.
In dem letzten Kapitel, ";Künstliche Löcher" flitzt eine Maus durch ein Rohr auf einer sonnigen Baustelle. Auf der nächsten Doppelseite mit der Überschrift ";Eingelocht" kommt die gleiche Maus aus einem Loch in der Kerkerwand, ein Mäusegrinsen bekommt zwei unterschiedliche Charaktere, nur durch ein kleines Loch in der Seite.

Zu guter Letzt blättert eine knöchern hohle Figur gemütlich in der Gruft Gazette und man erfährt Erstaunliches über exotische Gräber, der Grabkammer Tutenchamuns, die Pariser Katakomben und die Grabstätte des Sängers Jim Morrison. Für die einen ist es eine Touristenattraktion, für Franz von Loch eine ganz klare Sache, ";Wir kommen aus einem Loch ... und wir pfeifen aus dem letzten Loch."

Claire Didier hat sich mit der Spezies Loch ein Thema ausgewählt, welches nahezu alle Bereiche des Lebens auf unserer Welt betrifft. Diese Vielfalt garantiert, dass Kinder neben bekannten Beispielen aus ihrer Umgebung auch spektakuläre Lochphänomene anderer Länder entdecken werden.
Trotz der Fülle sind die Seiten übersichtlich aufgebaut und wirken an keiner Stelle überladen. Die Illustrationen sind mit kräftigen Farben versehen und sind mal schwungvoll und mal präzise ausgeführt. Regelmäßig werden Fotos in die Zeichnungen integriert, welches oft einen verblüffenden Effekt erzielt.

Der Text ist kurz und verständlich an die verschiedenen Exemplare angelehnt, wobei der amüsante Teil oft mit einem Augenzwinkern hinzugefügt wird.
Unterschätzt wird bei manchem berühmten Loch, dass auch schon Kinder in Themen tief eintauchen und der Sache auf den Grund gehen wollen. So ist der Aufbau eines Ameisenhügels optisch sehr anschaulich und mit vielen kurzen Textinformationen gespickt, die Seite über Vulkane listet dagegen lediglich die verschiedenen Typen auf und beantwortet die Frage, wie ein Vulkan entsteht, weiniger sorgfältig.
Sympathieträger ist auf jeden Fall Herr von Loch, der ansteckend neugierig seine Nase in jedes alte und neue Exemplar seiner Sammlung steckt und sich unübersehbar gerne Fragen stellt, denn er hat nicht ohne Grund ein recht großes Loch im Bauch.

Fazit:

";Die Welt ist voller Löcher" ist ein buntes Sachbuch, das in erster Linie unterhaltsam ist. Der Informationswert wird an einigen Stellen schon einen acht Jährigen enttäuschen, was allerdings durch die Vielfalt der Themen entschädigt wird. Besonders gefällt die klare Struktur, die durch viele kleine Details und vor allem Löcher aufgelockert wird, und humorvoll den Leser an die Seiten fesselt.

Christina Buschmann


Deine Meinung zu »Die Welt ist voller Löcher«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.