Couch-Wertung:

87%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine Umsetzung des Baustellenthemas, die Kindern Spaß macht und viel Raum zum Entdecken lässt. der natürliche Spieltrieb des Kindes wird hier sehr geschickt „ausgenutzt“, um erstes Wissen zu vermitteln.

Bilder

Die Illustrationen sind sehr kindgerecht und detailgetreu. Die dargestellten Personen und auch der Rabe Robin sind sehr sympathisch und sprechen die Kinder direkt an.

Text

Die kurzen erklärenden Texte sind einfach aber sehr informativ und stellen zu den dargestellten Situationen eine gelungene Ergänzung dar, ohne das Buch mit Inhalten zu überladen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
1 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:87
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":1,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jan 2005

Kleine Bagger- und Baumaschinenliebhaber werden sicherlich sofort von diesem Sachbuch über die Baustelle begeistert sein. Zuviel Interessantes wird gezeigt und kann bewegt werden, als daß es auch nur ansatzweise langweilen könnte.

Auch dieses Buch aus der Reihe ";Wieso? Weshalb? Warum?-Junior hält, was es Kindern verspricht: Mit Spaß und auf spielerische Art die Welt begreifen.

Das kleine handliche Bilderbuch für die Kleinen führt mit lebensnahen Illustrationen und vielen Klappen durch den Hausbau. Der kleine Rabe Robin nimmt den kleinen Leser ";an die Hand"; und macht sich mit ihm auf die Reise, die, ganz klar, auf die Baustelle geht. Zunächst werden die Baumaschinen beschrieben, die auf der Baustelle helfen oder es wird erklärt, was ein Bauarbeiter eigentlich den ganzen Tag so macht.

Auf einer Seite kann das Kind - die noch ganz jungen gemeinsam mit dem Vorleser - jedem Handwerker die entsprechenden Werkzeuge zuordnen, die er für seine Arbeit benötigt. Welche Bauphasen, vom Plan des Architekten bis hin zum Innenausbau, ein Haus durchlaufen muß bis es endlich fertig ist, fehlt natürlich bei dieser kleinen Exkursion auch nicht. Aber damit noch nicht genug: Denn zu einem Haus muß auch eine Straße führen und so zeigt Rabe Robin, wie eine Straße eigentlich entsteht. Und wer glaubt, daß die Reise damit wohl zu Ende ist, der irrt: Sie führt sogar in ferne Kontinente wie Afrika oder etwa die Antarktis, denn es gibt da ja noch sehr viele verschiedene Arten ein Haus zu bauen. Am Ende seiner Führung möchte der Rabe Robin den kleinen ";Schlaufüchsen"; auch noch zeigen, wie denn die Tiere leben und daß sie auch, auf ihre ganz eigene Art natürlich, Häuser bauen.

Dieses kleine Buch mit Spiralbindung hält eine ganze Reihe Überraschungen bereit. Die vielen Kläppchen,die sich auf jeder Seite befinden, befriedigen nicht nur die Neugierde der kleinen ";Baumeister"; sondern sind auch aktiv. So kann man mittels Kläppchen einen Kran bewegen, mit dem Bagger Erde auf den Laster kippen oder, und das kommt sicherlich bei allen Kinder gut an, Benno den verschlafenen Bauarbeiter, in seine Arbeitskleidung ";stecken";. Dabei wird mit kurzen und informativen Erklärungen nicht gespart, die Struktur bleibt jedoch jederzeit klar und übersichtlich. Die Sprache ist kindgerecht und dennoch inhaltlich sachlich, so daß Kinder das Nachvollziehen und Verstehen - gerade im Zusammenspiel mit den gut illustrierten

Darstellungen - leicht fallen sollte. Der kleine Rabe hält sich meist zurück und läßt vor allen Dingen die dargestellten Themen im Vordergrund stehen. Zwar gibt er hier und da einen kurzen, witzigen Kommentar ab, doch er lenkt nicht im geringsten vom Hauptgeschehen ab.Der kleine Rabe ist ein durchaus sympathischer Moderator, der Kinder auf freundliche Weise direkt anspricht.

Die Illustrationen und die Darstellungen der Personen wirken ebenso durchweg positiv, ein wichtiger Aspekt, da dies die Kinder in ihrer Welt sehr gut ";abholt";. Die vielen Popup und Klappelemente sind sehr vielseitig und intelligent eingesetzt und tragen dazu bei, das doch etwas trockene Thema wesentlich einprägsamer und spannender zu vermitteln.

Aber da wir gerade bei den Kläppchen sind: Für kleine Kinderhände könnte das Material noch ein wenig stabiler sein, damit dem kindlichen Entdeckungsdrang freien Lauf gelassen werden kann. Allzuschnell reißen die Kläppchen nämlich an der Falz ein und benötigen Reparaturmaßnahmen. Bei der Zuordnung der Werkzeuge zu den Bauarbeitern möchten wir kurz darauf hinweisen, daß der uns ansonsten so bekannte Schraubenzieher keine, wie hier beschriftet, Wasserwaage ist (da muß ausversehen etwas beim Layout verrutscht sein.) Aber da die Kleinen, für die dieses Buch ja konzipiert ist, in der Regel noch nicht lesen können, dürfen wir diesen kleinen Fehler wohl auch schnell wieder vergessen.

Insgesamt aber ist dies ein durchweg gelungenes Sachbuch für die Kleinsten. Besonders die kurze Exkusion in fremde Länder und in den Hausbau der Tiere überrascht positiv und macht das Thema wirklich rund.

Fazit:

Eine wahre ";Augenweide"; für alle kleinen Bagger- und Baustellenliebhaber. Mit Witz und kindgerecht-sachlichen Beschreibungen wird dieses Buch niemals langweilig. ";Die Baustelle"; aus der Reihe ";Wieso? Weshalb? Warum?"; wird mit Sicherheit bei vielen kleinen ";Baumeistern"; riesig ankommen!

Stefanie Eckmann-Schmechta

Deine Meinung zu »Die Baustelle«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.