Couch-Wertung:

87%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die literarische Reihe richtet sich an alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen: fantastische, alltägliche, ernste oder lustige.

Bilder

fröhliche dynamische Bilder, die für sich sprechen und Textinhalt lebendig begleiten

Text

kindgerechte Sprachwahl, verständlich leicht zu lesender Text

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:100
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Nov 2008

Achtung Ohrenbär - Freunde aufgepasst! Eine Auswahl der schönsten Geschichten vom ";Ohrenbär" sind in einem Band erschienen. 20 fantasievolle Geschichten aus der beliebten Radiosendung sind jetzt in einem Buch zusammengefasst - herausgegeben von Claudia Müller und illustriert von Iris Hardt.

";Der Ohrenbär" ist aus dem täglichen Radioprogramm vieler Familien nicht mehr wegzudenken. Das ";Gute-Nacht-Programm" ist seit dem 01.101987 im Radio zu hören; mit allabendlich 100 000 Hörern wird die literarische Sendereihe für die Jüngsten im Alter zwischen 4 und 8 Jahren überregional, unter der Federführung des rbb und den Koprudzenten WDR und NDR, ausgestrahlt.

Unter dem Slogan ";Radiogeschichten für kleine Leute" wird so allabendlich eine neue Geschichte erzählt, daraus ist nun eine bunte Mischung aus insgesamt 20 Geschichten entstanden, die über Alltägliches, Abenteuerliches, Fantastisches, Nachdenkliches und Amüsantes erzählen - je nach Thema des Abends. Und diesen Geschichten merkt man an, dass die Autoren und Autorinnen das Kind in sich haben aufleben lassen:

Anne Steinwart erzählt in ihrer Geschichte ";Eine schöne Bescherung", wie Jan Bruder wird. Darauf hat er sich schon lange gefreut. Aber musste seine Schwester ausgerechnet am 24. Dezember auf die Welt kommen? Sie hätte ruhig noch eine Woche warten können, findet Jan. Das war eine schönere Bescherung, denn Heiligabend ohne Mama und Papa bedeutet für Jan, dass alles anders ist - wie zum Beispiel die Sache mit dem Essen oder dem Weihnachtsbaumschmücken. Und bedeutet das etwa, überlegt Jan jetzt, dass seine Schwester jedes Jahr an Heiligabend Geburtstag hat?

Eine andere amüsante Geschichte von Erwin Grosche erzählt von Horst. Horst ist Erfinder. Immer wenn er seinen gelben Sturzhelm mit dem roten ";E" aufsetzt ahnen seine Freunde, dass er etwas erfindet. So erfindet Horst den Wischiwaschel und noch andere Dinge, die das leben von Kindern leichter und schöner machen. Auch wenn sein Freund Stefaan behauptet, dass der Wischiwaschel doch als Waschlappen schon erfunden wurde, so haben die Erfindungen von Horst doch immer etwas Eigenes und Besonderes. Deswegen machen alle Leute gerne mit beim Ausprobieren und Versuchen. Am Ende müssen sie nämlich immer lachen. Und Horst der Erfinder auch.

Katja Reider berichtet von einem kleinen Jungen, der seinen Namen vergessen hatte. Jedes Kind weiß seinen Namen, das ist doch das erste, was Mama und Papa ihrem Kind beibringen. Wenn man verloren geht im Kaufhaus, kann man ausgerufen werden, und schon wissen die Eltern, wo sie ihr Kind abholen müssen. Aber wenn man ihn nun vergessen hat, weil keiner einen beim richtigen Namen nennt? Alle sagen nur ";mein Hase" oder ";Schätzchen" oder ";Schleckermäulchen". Selbst Oma hilf da nicht weiter, denn sie verwechselt die Namen ihrer vielen Enkelkinder. Und Papa? Hat er nicht den Geburtstag seines Sohnes im Kalender stehen - mit dem richtigen Namen?

Mit viel Fantasie schreibt Katharina Kühl über die Rotoffels. Sie sind zahlreich, laut und lustig. Wie rote Kartoffeln mit Beinen sehen sie aus. Sie wohnen im Eichenwald, wo die Rotoffels Tag für Tag Eicheln sammeln. Die Rotoffelmama bereitet daraus Brei oder Popcorn. Rotoffel Papa tut nichts, außer nachdenken - und der Ururahn schläft, es sei denn, es passiert etwas. Dann wacht er auf und macht U-ahah! Und es passiert dauernd etwas, wie z.B. die Sache mit dem Ungeheuer, seit der man die Rotoffels nicht mehr zu Gesicht bekommen kann, weil sie unsichtbar geworden sind. Wer aber im Wald durch Eichenlaub geht und leises Rascheln hört, der weiß Bescheid.

Katharina Lehmann schenkt uns eine alltägliche Geschichte. Familie Bummel ist aufgeregt, denn Mama bekommt ein eigenes Auto. Das ist Mamas ";neuer Flitzer", wie Papa sagt. Nun, da die Mutter als ";Taxi Mama" zur Verfügung steht, können Antonina und Tassilo bequem ihren Hobbys nachgehen. Lissi lernt zwei Jungen in ihrem Blockflötenkurs aus der Nachbarschaft kennen. Mirko und Malte fahren immer mit dem Linienbus zum Kurs und haben viel Spaß dabei. Das macht Lissi neugierig...

Der große Charme dieses Buches liegt in der Kombination von alltäglichen, fantastischen und abenteuerlichen Geschichten und in den kleingehaltenen farbigen Illustrationen von Iris Hardt, die Raum für Kinderfantasien lassen. Die Sprache ist locker und verständnisvoll und das Vorlesen und Zuhören macht allen Beteiligten Spaß.

Fazit:

Ach bitte! Nur noch eine kurze Geschichte. Diesen Wunsch kennen alle Eltern, denn von Vorlesegeschichten kann kaum ein Kind genug bekommen. Ob auf Reisen, zum Trost, zum Einschlafen oder einfach zwischendurch. Dieser Band liefert Geschichten für jeden Anlass. Für diese Geschichten ist immer Zeit.

Nicole Giering

 

Ohrenbär - Die schönsten Geschichten zum Vorlesen

Ohrenbär - Die schönsten Geschichten zum Vorlesen

Deine Meinung zu »Ohrenbär - Die schönsten Geschichten zum Vorlesen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren