Couch-Wertung:

77%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein reales und wichtiges Thema für Familien- besonders für die Erstgeborenen. Eine überzeugende Hauptdarstellerin zeigt allen Familienmitgliedern die Gedanken und Ängste, die sie bewegen.

Bilder

Die Aquarellbilder in warmen und fröhlichen Farben sind lebhaft und einfühlsam illustriert. Einfache Darstellung der Gesichter, aber ausdrucksstark.

Text

Der warmherzige Text lässt sich flüssig und lebendig vorlesen. Er wirft sicherlich genügend Gesprächsstoff nach dem Anschauen des Buches auf.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
1 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:53
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":1,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Nov 2008

";Wir bekommen ein Baby"- ein einschneidendes Ereignis für die ganze Familie. Die kleine, bald grosse Schwester Helli ist aber zunächst gar nicht begeistert - sie durchlebt die typischen Stationen zum Thema Familienzuwachs.

Alles ist laut Helli in bester Ordnung. Sie hat eine wunderbare Familie, und zwar so, wie sie ist. Doch dann sagen ihre Eltern, dass sie bald ein Geschwisterchen bekommt- und das passt ihr nun gar nicht. Ihre Eltern dagegen freuen umso mehr. Ein Baby soll zudem in einen Bauch passen? So dick ist der doch anfangs nicht- wird es vielleicht doch eine kleine Katze? Das würde Helli sehr gefallen, aber der Bauch von Mama wird zusehends dicker, und für Helli ist dieser dicke Bauch keineswegs schön. So ein Baby wird sicherlich nur schreien, ständig die ganze Aufmerksamkeit der Eltern auf sich ziehen und sie darf bestimmt die stinkenden Windeln wegbringen. Nein, so ein Baby kann man nicht toll finden - eine grosse Schwester dagegen wäre schon viel besser.

Dann, eines Tages, sieht sie ihren kleinen Bruder- wie ein kleiner Opi sieht er aus: klein, runzelig, kahlköpfig und ohne Zähne. Und plötzlich verspürt Helli so ein warmes Gefühl im Bauch und streichelt ihren kleinen hilflosen Bruder. Sie erkennt, dass sie nun die grosse Schwester ist und findet ihre neue Rolle in der Familie sehr schön. Bei ihrer Familie ist wieder alles in Ordnung- und zwar so, wie sie jetzt ist.

Die Eifersucht auf das neue Geschwisterchen erwischt wohl jedes erstgeborene Kind in einer solchen Situation. Sibylle und Jürgen Rieckhoff verstehen es, das Thema ";Familienzuwachs" charmant und lebendig zu erzählen. Schon das Titelbild verrät, dass die kleine Helli von dem schwangeren Bauch der Mutter nicht gerade begeistert ist. Helli`s Katze, die sie stets begleitet, schaut ebenso mürrisch drein.

Das Buch kommt mit relativ wenig Text aus, da die Illustrationen beinahe selbsterklärend sind. Die kurzen Sätze und die vielen Dialoge sind lebendig und lassen sich flüssig vorlesen und geben der Geschichte einen unterhaltsamen Erzählbogen.

Das Buch eignet sich meiner Ansicht nach auch für jüngere Kinder, denn das Thema wird auf einfache und gut verständliche Weise näher gebracht.

Insgesamt kann das Buch eine hilfreiche Vorbereitung auf die neue Lebens-Situation sein, ohne sich dabei zu sehr in Details zu verstricken. Die beim gemeinsamen Anschauen dargestellten Situationen, Gedanken und Ängste der Protagonistin werfen sicherlich noch genügend Gesprächsstoff auf.

Fazit:

";Bleib bloss da drin!" ist ein schönes Bilderbuch zum Vorlesen, für ";schwangere" Familien. Eine gleichsam charmante wie liebevoll illustrierte Familiengeschichte, die das Thema mit ein wenig Augenzwinkern aufgreift und Hoffnung gibt, dass die anfangs grosse Skepsis der Erstgeborenen in echte Freude übergeht.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Deine Meinung zu »Bleib bloß da drin!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.