Couch-Wertung:

80%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die hinlänglich bekannte Figur des Osterhasen und die anderen Waldbewohner wurden hier mit ganz besonderem Charme versehen

Bilder

aussergewöhnliche und herausragende Bebilderung mit vielen Effekten. Detailverliebtheit und hohe farbliche Brillanz stehen im Kontrast zu verwaschenen, matten Hintergründen.

Text

Kindgerecht und klangvoll erzählte Geschichte

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Feb 2005

Man möchte selbst wieder an den Osterhasen glauben, so sehr vermag dieses Buch mit seinen herausragenden Bildern zu verzaubern. Dass dabei eigentlich nur eine recht unspektakuläre Geschichte erzählt wird fällt nicht ins Gewicht, so sehr zieht dieses Buch durch die Bebilderung in seinen Bann.

Am Abend vor Ostern geht der Osterhase spät ins Bett. Erst als er sein Werk vollendet hat und für all die vielen Kinder, die er am nächsten Tag überraschen möchte, die Eier bemalt hat, legt er sich erschöpft, aber zufrieden zur Ruhe. Welch schlimmes Missgeschick, als am nächsten Morgen der Henkel seines großen Eierkorbs mit den wundervoll verzierten Ostereiern reisst und alle Eier wild verstreut den Hang hinunter kullern. Der Osterhase ist verzweifelt und zutiefst traurig. Glücklicherweise kommt Nicki, die kleine Meise vorbei und informiert sofort die anderen Waldbewohner drüber, was passiert ist. Diese sind sofort bereit zu helfen und machen sich auf den Weg zum traurigen Osterhasen. Jeder bringt ein kleines Kkörbchen mit und mit vereinten Kräften machen sie sich auf die Suche. Nach und nach tragen sie alle verlorenen Eier wieder zusammen. Dem Osterhasen bleibt gerade noch genug Zeit, die Eier vor Sonnenuntergang bei den Kindern zu verstecken. Als er erschöpft, aber glücklich in sein Haus zurückkehrt, erwartet ihn dort eine Überraschung. Seine Freunde warten in seinem Haus auf ihn und schenken ihm einen neuen, riesengroßen Korb, der noch dazu bis oben hin mit den schönsten Leckereien gefüllt ist. Gemeinsam begehen sie alle nun ein fröhliches Osterfrühstück und genießen ihr Beisammensein.

Der Osterhase als Figur hat es heutzutage schwer, noch zu überraschen oder in neuem Licht zu erscheinen. Zu viele Facetten und Erzählungen hat es vom eifrigen Meister Lampe schon gegeben. Daß diese Ostergeschichte es dennoch schafft, aus dem Rahmen zu fallen, verdanken wir weniger dem Inhalt der Geschichte, als vielmehr den überragenden Bildern. Dieser Osterhase ist ein wahrer Künstler, der seine Ostereier mit Kunstwerken verziert. Detailverliebt und von großer Brillanz treten sie in den Vordergrund und fesseln den Blick des Betrachters.

Aber nicht nur die Ostereier, nein die gesamte grafische Aufmachung dieses Buches ist sehr aussergewöhnlich. Der Illustrator lässt ganz gezielt Bereiche seiner Bilder in den Vordergrund, andere in den Hintergrund treten. Mit viel Fingerspitzengefühl hebt er Bereiche hervor, indem er intensive Farben, scharfe Konturen und kleinste Details darstellt. Der Hintergrund erscheint schemenhaft, verwaschen und weniger kräftig. So beschenkt uns nicht nur jede Seite mit einem Blickfang, es entsteht auch ein Eindruck der Dreidimensionalität; wir tauchen in die Bilder hinein. Verstärkt wird dieser Eindruck noch durch den geschickten Einsatz von Lichtpunkten und Schatten. Durch die sehr detailgetreue und liebevolle Darstellung, wie z.B. Lichtpunkte in den Augen der Tiere wirkt alles sehr lebendig.

Die Seiten dieses Buches zu betrachten, ist ein echter Hochgenuss. Das Erzählte wirkt neben dieser künstlerischen Arbeit eher blass, was aber nicht schadet, denn es ist auf jeden Fall eine schöne Geschichte. Sie zeigt einen fleißigen Osterhasen, der mit viel Herz seine Arbeit verrichtet, und sie erzählt von den Freunden des Osterhasen die ausnahmslos und uneigennützig für ihn da sind und ihm in großer Not helfen. Am Ende zeigt sich, daß sich mit vereinten Kräften große Dinge vollbringen lassen und sie alle froh, glücklich und stolz auf ihre Taten sein können. Gemeinsam wird dann auch dieser Erfolg gefeiert und am Ende bleibt das überwältigende Gefühl, wie gut es ist, Freunde zu haben. Erzählt wird diese Geschichte in kindgerechter und einfühlsamer Sprache, so dass es Spaß macht vorzulesen.

Fazit:

Ein optischer Hochgenuss, der uns eine schöne Geschichte näher bringt. Das Vorlesen und besonders das Anschauen dieses Buches macht Spaß und verbreitet eine durchaus besinnliche Stimmung - eine tolle Vorbereitung auf das Osterfest.

Antje Saam

Deine Meinung zu »Was nun, lieber Osterhase?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren