Inhalt überspringen

Buchcover: Edward van de Vendel: Superguppy

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Superguppy von Edward van de Vendel

erschienen bei Boje

geeignet für Kinder im Alter ab 8 Jahren

[ab 9 Jahren]

In der Gedichtsammlung „Superguppy“ aus dem Boje Verlag finden wir insgesamt 51 neue, zeitgemässe Gedichte für Kinder. Ein Sammelband zum Schmökern, der durch seine lockere Art angenehm auffällt.

Van de Vendels Gedichte sind überraschend und unkompliziert, sie beschäftigen sich mit Gegenständen z.B. „Pflaster“, „Amsel“, „Glocken“, „Stuhl“, aber auch mit Wahrnehmungen wie z.B. „Schaum“, da geht es um die morgendliche Rasur der Männer. All diese Themen sind der kindlichen Lebenswelt und Sichtweise entnommen. Sie beziehen sich auf Dinge des Alltags, wie eine zerbrochene Brille, dem abendlichen Zubettgehen, einem Freibadbesuch, einem Sonnenbrand, Omas Falten oder Opas Augenbrauen …

Rolf Erdolf übersetzte die Gedichte von Edward van de Vendel aus dem niederländischen ins Deutsche. Zusammen mit den Illustrationen von Fleur van der Weel ist ihnen ein aussergewöhnlicher und moderner Gedichtsammelband gelungen.

Mit dem ersten Buch „Superguppy“ beginnt eine neue Serie mit moderner Lyrik für Kinder: „Gedichte für neugierige Kinder“. Der Titel „Superguppy“ wurde von einem der 51 Gedichte genommen. Eigentlich ist ein Superguppy ein großes, breites US-Frachtflugzeug- in diesem Falle ist es jedoch der Fisch- der Guppy. Der Guppy wird hier zum Superguppy – zu einem Helden – , da er als Einziger eine Katzenattacke überstanden hat.

All diese „Alltagsdinge“ übermittelt Edward van de Vendel mit viel Charme und einer gehörigen Portion Sprachwitz. Sie sind lustig und ernsthaft, verständlich und metaphorisch. Fast schon spielerisch und lockerleicht kommen die Wörter daher geflogen.

Ein Beispiel: „Sommer: Erst bekam ich Sonnenbrand und fing an mich zu häuten. Jetzt schält sich meine Aussenwand und das vor allen Leuten. In tausend kleinen Stückchen Haut leg ich mich vor mich hin. Der Sommer ist ein Puzzlespiel und ich bin mittendrin“. Dieses und 50 andere Gedichte sind für aufgeweckte Kinder, denen der Schalk bereits im Nacken sitzt und die genügend Humor, Witz und Spass an der Sprache haben.

Die Gedichte werden begleitet von schlichten schwarzweiß-grün-Zeichnungen von Fleur van der Weels, welche nicht von den Texten ablenken, sondern sie nur noch mehr zur Geltung bringen, obwohl sie zum Teil die grössere Fläche als der Text beanspruchen. Sie wirken wie schwarz-weiss Linoldrucke, die mit nur einer Farbe, -einem hellen, freudigen Grünton – dennoch sehr farbig wirken. Ihre herrlich komischen Illustrationen bilden zusammen mit den Worten des Autors eine Einheit von Sprach- und Bildgestaltung.

Fazit:

Ein herrliches Konzentrat an Sprachwitz. Dieser erste Gedichtband der neuen Serie von van de Vendel und van der Weel ermöglicht Kindern einen spielerischen Umgang mit Wörtern und Sprache. Durch die entstehende Leichtigkeit wird die Beschäftigung mit diesem Buch kurzweilig und abwechslungsreich. Sein handliches Format macht es zu einem unterhaltsamen Begleiter auch für unterwegs- zum Schmökern und Schmunzeln jederzeit und überall.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.