Couch-Wertung:

84%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die kindgerechte Weihnachtsgeschichte mit einfacher aber wichtiger Botschaft und freundlichen Figuren spricht vor allen die jüngsten Leser/Betrachter an.

Bilder

Detailreiche und authentische Darstellung einer stimmungsvollen Winterlandschaft vornehmlich in Blautönen, oft doppelseitig.

Text

Einfache und einfühlsame Sprache, die die Illustrationen begleitet. Geschichte wird zielgerichtet ohne Nebenstränge erzählt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
1 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:89
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":1,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2012

Es sollte ein Weihnachtsfest werden wie in jedem Jahr, voller Frieden und gutem Essen: Schneehäschen, Bär und Waschbär sind zum Heiligen Abend bei Dachs eingeladen. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg durch den Winterwald. Doch dann kommt auf einmal alles ganz anders,...

...denn Schneehäschen hat den Fuchs in die vertraute Runde eingeladen. Alle sind enttäuscht. Warum eigentlich? Wird es nicht mehr so schön wie früher sein, wenn plötzlich der Fuchs dabei ist? Das couragierte Schneehäschen steht dem Fuchs bei und ruft zornig: "Was seid ihr denn für Freunde!" Doch die anderen sind gar nicht nett zum dem Gast, so dass dieser davonläuft und sich im kalten Winterwald versteckt. Als die Freunde das bemerken, machen sie sich eilig auf den Weg und suchen ihn. Den Tieren tut ihr schlechtes Benehmen sehr leid und sie entschuldigen sich bei dem völlig durchgefrorenen Fuchs. Der Bär trägt den Fuchs wieder zurück in das warme Heim des Dachses. Dort gibt es dann doch noch ein freudiges gemeinsames Weihnachtsfest, zu dem später noch das Eichhörnchen dazu stößt. Doch dagegen haben die anderen Tiere nun wirklich nichts mehr einzuwenden und empfangen den Überraschungsgast mit offenen Armen. Denn, sie haben aus der Geschichte gelernt.

Diese Neuerscheinung ist bereits das zweite Buch vom Schneehäschen. Der erster Teil "Schneehäschens Stern", eine ebenso stimmungsvolle und kindgerechte Weihnachtsgeschichte von Nancy Walker-Guye, erschien bereits 2010 im Schweizer aracari Verlag und wurde ebenfalls auf der Kinderbuch-Couch besprochen.

In "Schneehäschens Weihnachtsüberraschung" beschreibt Nancy Walker-Guye auf sehr einfühlsame Art was Freundschaft ist. Mit einfachen Worten vermittelt die gebürtige Kanadierin die besondere Bedeutung von Freundschaft und Zusammenhalt als die Dinge des Lebens, auf die es wirklich ankommt. Dabei nimmt sie sich eines Problems an, mit dem wohl jeder - nicht nur Kinder - schon einmal zu kämpfen hatte: Die Ausgrenzung anderer bzw. die Angst vor dem Fremden. Hier kommt die besondere Rolle des Schneehäschens zum Tragen. Denn das doch so kleine und eigentlich auch schwächste Tier von allen ergreift beispielhaft Partei für den ausgegrenzten Fuchs.

Doch "Schneehäschens Weihnachtsüberraschung" ist nicht nur ein Buch über Freundschaft und Ausgrenzung, sondern auch eine Geschichte die einlädt, Weihnachten einmal anders zu feiern, Fremden die Tür zu öffnen und unerwartet neue Freundschaften zu schließen. Diese Themen sind sicher sehr komplex und könnten schnell ausufern. Doch Walker-Guye erzählt die Geschichte einfach, geradlinig und zügig. Durch das Happy End gelingt es ihr sehr glaubhaft, die Angst vor dem "Neuen" zu nehmen und dies eher als Bereicherung im Leben zu sehen.

Verschneiter Wald, Zweige, die sich von den Schneemassen biegen, ein mit Sternen übersäter Himmel: So stellen wir uns den richtigen Winter vor und so bekommen wir ihn auch von Maren Briswalter. Die deutsche Illustratorin bebilderte bereits öfters Winter- und Weihnachtsgeschichten für Kinder und man könnte meinen, dass sie und ihr Illustrationsstil für dieses Thema geschaffen seien.

Maren Briswalter entwirft uns die heile Welt, mit gerade so viel Kitsch, wie er zu Weihnachten unbedingt dazu gehört. Ihr gelingt es, eine stimmungsvolle einzige Winternacht zu schaffen, die so friedlich und feierlich ist, wie es nur die Weihnachtsnacht vermag. Im Zusammenspiel unzähliger Blautöne, spiegeln sich die unterschiedlichen Lichtverhältnisse wieder, wenn der Mond hinter den Wolken verschwindet und später wieder auftaucht. Selbst die Schneeflocken glitzern in der Atmosphäre und man scheint förmlich die Kälte auf der Haut zu spüren. Wenn Walker-Guye von "Neuschnee" redet, so sind es die glitzernden Kristalle des frisch gefallenen Schnees in den Illustrationen von Maren Briswalter, die das Auge fesseln. Das beheizte Haus des Dachses erscheint dagegen als behagliche Insel der Wärme und Geborgenheit inmitten der Winterkälte.

Die einfache Sprache kombiniert mit einem gradlinigen Erzählstil, die sich gegenüber den oft doppelseitigen Illustrationen im Hintergrund halten, machen das Buch ideal zum Vorlesen für drei- bis vierjährige Kinder, aber auch bereits für Kinder ab 2 Jahren. Es gibt viele Details in den Illustrationen zu entdecken: Tierspuren im Schnee oder Nussschalen, die ein Eichhörnchen im Schnee verloren hat. Dass die Tiere dabei menschliche Gesichter tragen, macht die Protagonisten für Kinder sehr ehrlich und liebenswert. Auch wenn die Jüngsten die Botschaft vielleicht noch nicht verstehen, so werden sie die Illustrationen lieben.

Fazit:

"Schneehäschens Weihnachtsüberraschung" ist ein wunderbares Kinderbuch, das sich auf kindliche Art und Weise und mit einfachen Worten Themen widmet, die eine Kinderseele sehr beschäftigen. Die Geschichte ist in eine, vom Zauber der Weihnachtsnacht erfüllte, Winterlandschaft verpackt. Dass alles dann auch noch ein gutes Ende nimmt und eine gewisse Moral in sich birgt, ist wohl auch im Interesse der Eltern.

Katrin Czerwinka

 

Schneehäschens Weihnachtsüberraschung

Schneehäschens Weihnachtsüberraschung

Deine Meinung zu »Schneehäschens Weihnachtsüberraschung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.