Couch-Wertung:

92%
Idee
Bilder
Text

Idee

Sachliche, gut verständliche und umfassende Erläuterung der komplexen Zusammenhänge rund um das Thema „Klimawandel“, ohne Angstmacherei, vielmehr mit Anregungen für den eigenen Klimaschutz-Beitrag.

Bilder

Die Illustrationen unterstützen gekonnt das Textverständnis und zeigen plakativ und eindrücklich Zusammenhänge.

Text

Kurze, sachliche Texte beschreiben gut verständlich einzelne Phänomene und Zusammenhänge und machen das Thema gut begreifbar.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:100
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":3}
Claudia Goldammer
Was beim Klimawandel passiert und warum

Buch-Rezension von Claudia Goldammer Sep 2019

Lange Zeit als Thema von „idealistischen Ökos“ abgetan, kann sich mittlerweile dem Thema „Klimawandel“ niemand mehr entziehen. Spätestens seit der „Fridays for Future“ Bewegung wird die Sorge um unsere Erde von immer mehr Menschen geteilt und auch die meisten  Politiker haben erkannt, dass Klimaschutz ein existenzielles Thema ist. Dank dieser Sorge wächst immerhin die Erkenntnis, dass die brenzlige Situation selbst verschuldet ist und auch nur wir Menschen etwas dagegen tun können (und müssen). Jeder im Kleinen und alle zusammen im Großen. Doch auch, wenn es in aller Munde ist: was genau ist eigentlich Erderwärmung, wie kommt es dazu und warum trägt die tägliche Autofahrt zur Schule um die Ecke zum Schmelzen der Gletscher an den Polen bei?

Wind + Wetter = Klima?

Klimawandel ist komplex. Und so mag es nicht verwundern, dass Kristina Scharmacher-Schreiber sich dem Thema schrittweise annähert und zunächst verschiedene Phänomene und Entwicklungen erläutert, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Doch je weiter man liest, desto klarer wird, dass alles miteinander zusammenhängt. Die Auslöser des Klimawandels mögen überschaubar sein. Doch die Wirkung ist eine gewaltige Kettenreaktion, die sich in allen klimatischen Ausprägungen niederschlägt und damit unmittelbar unser Leben beeinflusst.
Damit das für alle verständlich wird, erklärt die Autorin einleitend den Unterschied zwischen Wetter und Klima und beschreibt, was alles zum Klima dazu gehört, wie Luft- und Wassertemperatur, Windstärke oder Regenmenge. Natürlich vergisst sie auch die Sonne nicht, schließlich beeinflusst sie maßgeblich das Leben auf der Erde. Klimazonen, Luft- und Meeresströmungen, die Atmosphäre und schließlich der Treibhauseffekt sind weitere Themen, die eindrücklich zeigen, wie umfassend das kleine Wort „Klima“ eigentlich ist.

Ursachen des Klimawandels

Aufbauend auf diesen natürlichen Begebenheiten erläutert Kristina Scharmacher-Schreiber anschließend, wie z.B. große Vulkanausbrüche das Klima beeinflussen können. Vor allem aber beschreibt sie auf vielen Seiten, wie diverse Errungenschaften der Menschheit es nachhaltig verändern. Denn der Klimawandel wird hauptsächlich durch Treibhausgase verursacht, von denen ein Großteil in Fabriken oder Kraftwerken enstehen, die Strom erzeugen. Doch auch Autos, Flugzeuge oder Lebensmittel, z.B. Tierhaltung, tragen dazu bei, dass immer mehr Treibhausgase ausgestoßen werden und die Temperatur auf der kontinuierlich Erde ansteigt.
Die fast hundert Seiten des Buches sind dicht gefüllt mit Fakten und Informationen, die anschaulich erklären und beschreiben, gleichzeitig aber auch zum Nachdenken anregen. Am Ende gibt es außerdem nicht nur die Aufforderung, über den eigenen ökologischen Fußabdruck nachzudenken sondern auch gleich ein paar Anregungen, wie jeder in seinem täglichen Handeln dazu beitragen kann, dass weniger Treibhausgase entstehen. Konsequenterweise geht das Buch mit gutem Beispiel voran, da es auf 100% Recyclingpapier und mit mineralölfreien Druckfarben produziert ist und ohne Folienkaschierung auskommt.
Trotz einer möglichen pessimistischen Grundstimmung, die dem Thema innewohnt, gelingt es Kristina Scharmacher-Schreiber die Informationsfülle sachlich und gut verständlich aufzubereiten und die Dringlichkeit des eigenen Engagements klar zu machen, ohne emotional Schreckensszenarien heraufzubeschwören.
Obwohl jede Seite voller Informationen steckt, gibt es nur vereinzelt längere Textpassagen. Für die meisten Erläuterungen reichen ein paar kurze und sachliche Sätze zu einem bestimmten Aspekt aus, da sie Hand in Hand mit den ansprechenden und erklärenden Illustrationen von Stephanie Marian gehen. Diese sind punktuell über die Seiten verteilt und aufs Wesentliche reduziert, zeigen dabei jedoch beeindruckend klar die Zusammenhänge. Manchem Leser mögen die farbenfrohen Zeichnungen vielleicht etwas kindlich naiv anmuten, jedoch unterstreichen sie damit hervorragend die Dringlichkeit des Themas.

Fazit

Öfter mal das Rad bewegen, weniger Fleisch auf den Tisch bringen und lieber mit dem Zug verreisen – nach der Lektüre dieses Buches werden Kinder aktiv und bewusst ihren Beitrag leisten wollen, den Klimawandel aufzuhalten. Und das ist gut so.

Deine Meinung zu »Wie viel wärmer ist 1 Grad?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.